Hotels & Gastgewerbe 10. Juli 2014

Städtereisen mit Romantik Flair: Wo Natur auf Kunst und Kultur trifft

Pressebild zu »Städtereisen mit Romantik Flair: Wo Natur auf Kunst und Kultur trifft«

Pressebild zu »Städtereisen mit Romantik Flair: Wo Natur auf Kunst und Kultur trifft«
© Romantik Hotels & Restaurants

Städte sind immer eine Reise wert. Weil sich hier Kunst und Kultur wunderbar mit Bummeln und Einkaufen verbinden lassen, von vielfältiger Gastronomie ganz zu schweigen. Doch alpenländische Metropolen locken noch mit weiteren spannenden Kombinationen – dank naher Natur-Highlights wie hohen Bergen oder spiegelnden Seen. Die Romantik Hotels & Restaurants haben einige Tipps für Citybreaks in Österreich und der Schweiz zusammengestellt. Weitere Informationen unter www.romantikhotels.com.

Wer sagt eigentlich, dass ein Citybreak nur aus Sightseeing und Shopping gepaart mit Kultur und Kulinarik bestehen muss? So manche große Stadt überrascht mit jeder Menge Grün, frischer Luft und sogar ferner Sicht, die mal aktiv erkundet werden will, um dann wieder als Kulisse für den Kunstgenuss zu dienen. Kurz: Einige Städte Österreichs und der Schweiz punkten genau mit diesen Kontrasten und Kombinationen. Und die dortigen Romantik Hotels & Restaurants sind die passenden Gastgeber – fünf Ideen von Luzern bis Salzburg.

Luzern: Klassik am großen See

Mitten im Zentrum von Luzern, dem Herz der Zentralschweiz, versprüht etwa das aus sieben Altstadthäusern entstandene Romantik Hotel Wilden Mann seinen historischen Charme. Das Haus ist ein idealer Standort für kulturelle Stadterkundungen, etwa während des Luzern Festivals (14. August bis 14. September 2014), auf dem internationale Klassik-Prominenz von Daniel Barenboim bis Anne-Sophie Mutter und Lang Lang aufspielt, aber auch für aktive Entdeckungstouren auf und entlang des Vierwaldstättersees. Mit dem Schiff, per Rad oder auf Schusters Rappen.

Zwei Übernachtungen inklusive Frühstück, Begrüßungsdrink, einem Drei-Gänge-Menü, Parkplatz und anderem mehr sind schon ab umgerechnet 710 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer buchbar.

Zürich: Wirtschaftszentrum meets Wanderparadies

„Das“ wirtschaftliche, wissenschaftliche und gesellschaftliche Zentrum der Schweiz ist zugleich ein echtes Wander- und Naturparadies: Ob in den Parks unten am Seeufer oder oben auf dem Uetliberg, Zürichs Hausberg, hier findet jeder seins – und muss doch auf die Vorzüge der Großstadt am Zürichsee nicht verzichten. Was auch die Gäste des Romantik Seehotel Sonne nutzen. Mit seinem historischem Festsaal, der Sonnengalerie sowie Kunstobjekten ist das Haus längst ein Wahrzeichen von Küsnacht. In nur wenigen Minuten erreicht man von dort per Schiff, Auto oder Bahn Zürich-Stadt mit ihrer Vielfalt an Museen und Kunsthäusern, Theater, Oper und Konzertsälen. Für alle, die Kontraste mögen: Vom 28. bis 31. August 2014 sind bei „Zürich Openair“ Gitarrenriffs und Elektrobeats angesagt – bei Rock, Indie und Co.

Ein Kurzaufenthalt inklusive zwei Übernachtungen, Frühstücksbuffet, Willkommensdrink sowie einem Drei-Gänge-Menü, Hotelparkplatz und praktischer ZurichCARD für 24 Stunden ist ab 313 Euro pro Person.

Innsbruck: Festival vor Bergkulisse

Im Romantik Hotel Schwarzer Adler im Herzen von Innsbruck logierten dereinst Kaiser und Könige. Heute genießen die Gäste hier edles Design von Versace und Swarovski – und viel Abwechslung vor der Hotel-Tür. Tirols Landeshauptstadt lockt in diesem Sommer nämlich nicht nur mit den „Festwochen der Alten Musik“ (15. Juli bis 31. August 2014), auch das traditionsreiche „Festival der Träume“ (6. bis 30. August 2014) verführt mit seinem Kleinkunst- und Varieté-Programm zu einem Besuch in der Stadt des „Goldenen Dachls“. Und tagsüber? Bietet sich etwa ein Aufstieg auf den legendären Bergisel mit Blick von der Sprungschanze an oder – noch höher hinauf – eine Tour zur Nordkette, die per Bergbahn direkt aus der Stadt erreichbar ist.

Das Package „Tradition & Lifestyle in Innsbruck“ inklusive zwei Übernachtungen mit Frühstücksbuffet, Candle Light Dinner, einem weiteren dreigängigen Abendessen sowie Garagenstellplatz für 48 Stunden ist bereits ab 299 Euro pro Person buchbar.

Graz: Kunsthaus trifft Kürbiskernöl

Das Romantik Parkhotel Graz liegt inmitten in der Altstadt. Zu Fuß erreicht man von hier aus alle Sehenswürdigkeiten der Stadt an der Mur, wie etwa das 2003 eröffnete Kunsthaus Graz, das sich als Ausstellungszentrum für Gegenwartskunst schnell einen internationalen Ruf erworben hat. Mit den fast die Hälfte der Stadt einnehmenden Landschaftsschutzgebieten Östliches und Westliches Berg- und Hügelland besitzt Graz übrigens zwei Naherholungsgebiete ersten Ranges – Wandern oder Joggen, Radeln oder Mountainbiken geht so mitten in der Stadt und doch im Grünen. Nicht zu vergessen: Vor den Toren der selbsternannten „Genusshauptstadt“ will die Heimat des legendären steirischen Kürbiskernöls erkundet werden.

„GRAZ in 2 Tagen“ inklusive zwei Übernachtungen im Doppelzimmer plus Begrüßungsgetränk, Frühstücksbuffet sowie SPA-Nutzung und Parkplatz lässt sich ab 160 Euro pro Person erkunden.

Salzburg: Nach „Jedermann“ Alm-Entspannung

Das Highlight der Mozartstadt Salzburg sind seit 1920 die Festspiele (2014: 19. Juli bis 1. September) mit der alljährlichen „Jedermann“-Inszenierung auf dem Domplatz. Doch die Stadt an der Salzach und das Salzburger Land sind auch jenseits dessen einen Besuch wert, wie man im Romantik Hotel Die Gersberg Alm weiß. Ruhig am Stadtrand gelegen, ist man von dort aus doch rasch unten in Salzburgs Altstadt mit ihren Kulturangeboten, oben auf der weithin sichtbaren Feste oder draußen an klaren Seen, in tiefen Klammen, auf salzigen Pfaden oder entspannenden Almen.

„Über den Dächern von Salzburg“ lädt zu zwei Wochenend-Übernachtungen mit Frühstück ein (ab 233 Euro pro Person im Doppelzimmer der Komfort-Kategorie). Während der Freitag mit einem Romantik-Dinner inklusive einer Flasche Wein ausklingt, können die Gäste am Samstagabend eine Kulturveranstaltung nach Wahl besuchen.

Einen fantastischen Weitblick auf die Salzburger Bergwelt bietet das großzügige Panorama SPA „Horizont“ im Romantik Hotel Gmachl im Dorf Elixhausen, circa fünf Kilometer von Salzburg entfernt. Das Kleinod aus dem Jahr 1334 wird bereits in 23. Generation von Großfamilie Hirnböck-Gmachl geführt. Hier genießen die Gäste im viertägigen Arrangement „Salzburg & Wellness“ haubengekrönte Küche und erlesene Weine. Inklusive sind drei Übernachtungen, Genuss-Frühstück, drei 4-gängige Feinschmecker-Wahlmenüs sowie ein Konzert im Schloss Mirabell und ein wohltuendes Amethyst Sahne-Peeling (ab 525 Euro pro Person buchbar).

Tief verwurzelt in der jeweiligen Region und geprägt von Tradition und Qualitätsbewusstsein – so präsentieren sich die mehr als 200 Romantik Hotels & Restaurants in 10 Ländern Europas ihren Gästen aus Nah und Fern. Individualität, die überrascht, Authentizität, die begeistert, Herzlichkeit, die einnimmt – kurz: ein ganz beson¬deres Lebensgefühl. Mehr Informationen unter www.romantikhotels.com.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildgmachl_pool.jpg ©Romantik Hotels & Restaurants

SchlagworteGraz Innsbruck Luzern Romantik Flair Romantik Hotels Romantik Hotels & Restaurants Salzburg Städtereisen Städtetipp Städtetrip Zürich

Textlänge927 Wörter/ 6923 Zeichen

Ähnliche News

Die Schweiz bekommt Zuwachs: Ein neues Leonardo Hotel am Flughafen Zürich

Pressebild zu »Die Schweiz bekommt Zuwachs: Ein neues Leonardo Hotel am Flughafen Zürich«Ab Februar 2020 wird es ein weiteres Leonardo Hotel in Zürich geben – mit erstklassiger Lage direkt am Flughafen. Damit wird das künftige Haus eine gute Ergänzung zum bisherigen Schweizer Portfolio, mit dem Alden Suite Hotel Splügenschloss Zürich und dem Leonardo Boutique Hotel Rigihof … »Weiterlesen

The St. Regis Mauritius Resort und The Westin Turtle Bay Resort & Spa: Are We There Yet? - Sparangebot zum Jahresbeginn

Pressebild zu »The St. Regis Mauritius Resort und The Westin Turtle Bay Resort & Spa: Are We There Yet? - Sparangebot zum Jahresbeginn«München/Mauritius, Januar 2019 – Mauritius mit seinen tropisch warmen Temperaturen ist nicht nur für den Sommer, sondern gerade auch im Winter der perfekte Rückzugsort. Mit bunten Korallenriffen, weißen Sandstränden und dem UNESCO Weltkulturerbe Le Morne Brabant verlockt die Insel zu einer … »Weiterlesen

Kulinarischer Kalender: Vielfalt zwischen Historie und Heute - Vom Menü „Anno 1883“ zum beliebten Wein- und Gartenfest

Pressebild zu »Kulinarischer Kalender: Vielfalt zwischen Historie und Heute - Vom Menü „Anno 1883“ zum beliebten Wein- und Gartenfest«Es gibt Orte, von denen geht ein ganz besonderer Zauber aus. Oft entsteht er aus der Kombination einer bewegten Vergangenheit mit einer harmonisch-entspannten Gegenwart. Das sogenannte „Weiße Schloss am Meer“ – das Strandhotel Glücksburg – ist solch ein Ort. Hier trifft kulinarisches Erbe … »Weiterlesen

Von Alaaf nach Amrum: mit dem „Brandungstänzer“ im März und November 2019 - Küste statt Karneval

Pressebild zu »Von Alaaf nach Amrum: mit dem „Brandungstänzer“ im März und November 2019 - Küste statt Karneval «Die einen lieben ihn, die anderen sind nicht wirklich grün mit ihm. Kaum ein Phänomen spaltet die Nation so wie Karneval, Fasching oder Fastnacht. Überall verkleidete Narren und Jecken. Tanzend, lachend, singend oder auch wankend bevölkern sie in Massen die Straßen und Kneipen. Wer das nicht … »Weiterlesen

Leonardo Hotels wächst mit Lifestyle-Marke: NYX Hotel Mannheim eröffnete am 11. Februar 2019

Pressebild zu »Leonardo Hotels wächst mit Lifestyle-Marke: NYX Hotel Mannheim eröffnete am 11. Februar 2019«Graffiti- und Street Art-Künstler prägen das Hoteldesign des zweiten NYX Hotels in Deutschland »Weiterlesen

Catering mit neuen Chancen: ROTH Catering & Events in Niedersachsen setzt auf Nachhaltigkeit

Pressebild zu »Catering mit neuen Chancen: ROTH Catering & Events in Niedersachsen setzt auf Nachhaltigkeit «Seit über 30 Jahren haben kulinarische Meisterleistungen aus dem Hause ROTH in der niedersächsischen Harz-Heide Region Tradition. Der Familienbetrieb rund um das Ehepaar – dem Schweizer Firmengründer Heinrich Roth und der waschechten Niedersächsin Ingeburg Roth – startet 2019 mit neuem … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe