Hotels & Gastgewerbe 06. November 2013

Schlosshotel Monrepos mit neuem Charme und Pächter

Pressebild zu »Schlosshotel Monrepos mit neuem Charme und Pächter«

Pressebild zu »Schlosshotel Monrepos mit neuem Charme und Pächter«
© Schloßhotel Monrepos

Zweifelsohne! Es ist eine bedeutungs- wie auch hoffnungsvolle Botschaft: Das familiengeführte Traditionshotel Traube Tonbach aus dem Nordschwarzwald übernimmt das geschichtsträchtige Anwesen in Ludwigsburg mit Schlosshotel und Gastronomie sowie 80 Mitarbeitern ab 2014.

Kontinuierlich hat das Haus Württemberg die Qualität der Golf- und Hotelanlage Domäne Monrepos in den letzten Jahren ausgebaut. Dem Golfcourse hat gerade der international renommierte Landschaftsarchitekt Karl F. Grohs mit neuen Modellationen in Einklang mit den herrlichen Landschaften um Monrepos ein feines Kleid geschneidert. Nun folgt der nächste und folgerichtige Glanzpunkt: Die erfolgreiche und traditionsbewusste Hoteliersfamilie Finkbeiner übernimmt das Zepter des Schlosshotels und führt es sicherlich in eine erfolgreiche Zukunft.

„Die Domäne Monrepos mit seinem Seeschloss ist ein Juwel und deshalb sind wir sehr stolz darauf, durch den Eintritt in den Pachtvertrag zum 1. Januar 2014 zum Fortbestand der Nutzung dieses einzigartigen Anwesens beitragen zu können“, bestätigen Heiner und Renate Finkbeiner, die auch für das familiengeführte Traditionshotel Traube Tonbach im Nordschwarzwald verantwortlich zeichnen. Der bisherige Pächter des Schlosshotels und der Gutsschenke scheidet zum Jahresende aus. Die erfahrene Hoteliersfamilie Finkbeiner pachtet das Ensemble und übernimmt zudem die gastronomische Betreuung des Seeschlosses Monrepos. Das Gesamtanwesen Domäne Monrepos ist im Eigentum des Hauses Württemberg. „Wir danken dem Eigentümer für das entgegen gebrachte Vertrauen und freuen uns auf diese Herausforderung“, versichern die neuen Pächter. „Mit der Familie Finkbeiner haben wir den idealen Partner für unser Anwesen gefunden, mit dem wir gemeinsam unternehmerisch die Zukunft unserer Domäne Monrepos gestalten möchten“, führt S.K.H. Friedrich Herzog von Württemberg aus.

Das barocke Seeschloss Monrepos wurde im 18. Jahrhundert von den württembergischen Herzögen erbaut und steht inmitten einer weitläufigen Parkanlage kurz außerhalb der Innenstadt von Ludwigsburg bei Stuttgart. Neben dem eigentlichen Seeschloss, welches 13 Konferenz- und Banketträume für Tagungen, repräsentative Feierlichkeiten oder private Feste beherbergt, gehören ein Vier-Sterne-Hotel mit derzeit 81 Zimmer und Suiten, eine 24-Loch-Golfanlage (18-Loch-Clubplatz und öffentlicher 6-Loch-Kurzplatz) sowie eine moderne Reitanlage und weitere Nutzungen zur Domäne Monrepos. Sie ist auch Sitz des Weinguts Herzog von Württemberg.

„Da sich das Hotel, die Gastronomie sowie das Catering- und Veranstaltungsgeschäft für das Seeschloss im laufenden Betrieb befinden, ist es für uns zunächst wichtig, die Wirkungsstätte der rund 80 Mitarbeiter zu erhalten und dauerhaft zu sichern“, erklärt Traube Tonbach Patron Heiner Finkbeiner die ersten Pläne nach der Übernahme. Für das kommende Jahr 2014 sind dann umfangreiche Renovierungen der Hotelanlage unter Berücksichtigung des Geschäftsbetriebes und in enger Abstimmung mit dem Haus Württemberg geplant, um das Hotel mit seinen Nebengebäuden für die Zukunft zu wappnen.

Reinhart Siegfried Lang

Reinhart Siegfried Lang
Journalist / Fachdozent

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorReinhart Siegfried Lang | Journalist / Fachdozent

Pressebildhotel_001.jpg ©Schloßhotel Monrepos

SchlagworteFinest Golfhotel Schlosshotel Monrepos Traube Tonbach

Textlänge401 Wörter/ 3147 Zeichen

Ähnliche News

Ab aufs Rad mit urlaubsART: Mit dem Fahrrad rund um die Schlei

Pressebild zu »Ab aufs Rad mit urlaubsART: Mit dem Fahrrad rund um die Schlei «Die Schleiregion ist eine von Schleswig-Holsteins schönsten und doch wenig bekannten Gebieten. Auf 15 verschiedenen ausgeschilderten Radtouren kann man die Landschaft zwischen Kiel und Flensburg rund um den 42 Kilometer langen Ostseefjord Schlei erkunden. urlaubsART, der Spezialist für … »Weiterlesen

Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld: Mit „Alde Gott“ göttlich genießen

Pressebild zu »Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld: Mit „Alde Gott“ göttlich genießen«Was ist „Umami“? Diese Frage stellten sich viele der fast einhundert Gäste der 23. Weindegustation im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld. Denn das Fünf-Gänge-Menü mit ausgesuchten edlen Tropfen der Winzer vom Alde Gott war ganz nach der noch wenig bekannten fünften Geschmacksrichtung … »Weiterlesen

Erstes Hotel in Südafrika mit GreenSign Zertifizierung!

Pressebild zu »Erstes Hotel in Südafrika mit GreenSign Zertifizierung!«Nachhaltigkeit ist eine globale Angelegenheit. So ist auch der Tourismus auf der ganzen Welt in der Verantwortung, seinen Beitrag für die Umwelt zu leisten. Nachdem das Nachhaltigkeitszertifikat GreenSign bereits an 170 Hotels in Europa verliehen wurde, konnte nun auch die Südhalbkugel … »Weiterlesen

Gesundheitstag: Fit durchs Jahr - Fast 100 Mitarbeiter der Düsseldorfer ISG-Hotels starteten durch

Pressebild zu »Gesundheitstag: Fit durchs Jahr - Fast 100 Mitarbeiter der Düsseldorfer ISG-Hotels starteten durch«Mit Elan ins Jahr starteten fünf Düsseldorfer ISG-Hotels beim Gesundheitstag. An dem gemeinschaftlichen von den Hotels der Immobilien- und Standortgemeinschaft Graf-Adolf-Straße e.V. und der AOK Rheinland/Hamburg organisierten Gesundheitstag nahmen fast 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter … »Weiterlesen

Neues Special „Dogs Paradise“ lässt keine Wünsche offen: Mit dem Pharisäerhof hinein ins Hunde-Paradies an der Nordsee

Pressebild zu »Neues Special „Dogs Paradise“ lässt keine Wünsche offen: Mit dem Pharisäerhof hinein ins Hunde-Paradies an der Nordsee«Ungestörter Auslauf, ein Hunde-Spa, ein kuscheliges Hundekörbchen auf dem Zimmer und zur Begrüßung ein Leckerli – wer als Herrchen oder Frauchen ein Hunde-Paradies wie dieses sucht, wird vom Pharisäerhof im Seeheilbad Nordstrand begeistert sein. Seit 2013 sorgen dort die Gastgeber Kirsten … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe