Hotels & Gastgewerbe 20. Mai 2014

Ramadama zum PLANET 21 DAY: Rund 100 Mitarbeiter der Münchner Accor Hotels befreien Englischen Garten vom Müll

Stark: Rund 100 Müllsammler von Accor im Englischen Garten.

Stark: Rund 100 Müllsammler von Accor im Englischen Garten.
© Accor

„Ein ganzer Lkw mit Unrat ist sicher ein Erfolg unseres Frühjahrsputzes im Englischen Garten. Andererseits würden wir uns natürlich wünschen, beim jährlichen Ramadama viel weniger Müll zu finden.“ Das kurze Resümee von Michael Mücke war einmal mehr zwiespältig – und „zeigt leider auch, dass die Aktion, die traditionell im Rahmen des internationalen PLANET 21 DAY der Accor Hotelgruppe stattfindet, berechtigt und nötig ist“.

Zum mittlerweile siebten Mal hatten sich der Chief Operating Officer HotelServices Central Europe und Vorsitzender der Geschäftsführung Accor Hospitality Germany GmbH und rund 100 Mitarbeiter aus den Münchner Accor Hotels der Marken Sofitel, Pullman, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles und ibis budget und der Accor Hauptverwaltung als Müllsammler betätigt – zudem spendete man für einen Fichtenhain im Nordteil des Parks 100 rund zwei Meter hohe Bäume, was Thomas Köster, Verwaltungsvorstand des Englischen Gartens, besonders freute.

Es war ein Bild, das bei zahlreichen Parkbesuchern Aufsehen erregte: In Gruppen von acht Personen, weithin sichtbar wegen der strahlend weißen T-Shirts und bewaffnet mit Müllsäcken und Greifzangen, strömten die Accor Mitarbeiter zum Müllsammeln aus. Kein Busch war zu unwegsam, kein Kronkorken zu tief ins Erdreich eingedrückt, kein Fund zu ekelig, als dass der Unrat eine Chance gehabt hätte.

Fahrräder und Maßkrüge vom Grund des Kleinhesseloher Sees

„Es ist jedes Jahr aufs Neue erstaunlich, mit welch großem Elan die Leute ans Werk gehen“, zollte Thomas Köster dem Einsatz jedes einzelnen Müllsammlers seinen Respekt, ebenso wie der Tatsache, „dass bei Accor die Chefetage mit sehr gutem Beispiel voran geht“. Tatsächlich hatten sich mehrere Mitglieder der Geschäftsleitung der Accor Hospitality Germany GmbH unter die Sammel-Teams gemischt, mit dabei war zudem eine Vielzahl von Hoteldirektoren.

Michael Mücke selbst bewies einmal mehr, dass er Dingen gerne auf den Grund geht. Nach seinem Einsatz als „Undercover Boss“ in einem TV-Special war er beim Ramadama einer der Accor Taucher, die den Grund des Kleinhesseloher Sees von Bierkrügen, Alteisen und sogar zwei Fahrrädern befreiten. Sie landeten am Ende der Aktion wie die über 50 gefüllten Müllsäcke ebenfalls auf der Laderampe des Lastwagens, mit dem der Unrat abtransportiert wurde.

PLANET 21-Prinzipien: Vorbild und Nachhaltigkeit

Für Park-Chef Thomas Köster ist die „Partnerschaft mit Accor und das authentische Engagement seiner Mitarbeiter“ angesichts von einem jährlichen Müllaufkommen von mittlerweile über 100 Tonnen im Englischen Garten „nicht nur ein kleiner Beitrag, den Müllmengen her zu werden“, sondern besitzt vor allem Vorbildfunktion mit Nachahmungseffekt. Und Mücke ergänzt: „Beim Ramadama werden viele unserer Mitarbeiter von Spaziergängern angesprochen – es wäre schön, wenn der eine oder andere der Parkbesucher so animiert wird, seinen Müll nicht einfach wegzuwerfen.“

Überhaupt steht Nachhaltigkeit im Mittelpunkt von PLANET 21, dem internationalen Programm von Accor, das als weltweit führende Hotelgruppe damit seine Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt in eine Strategie und in Taten umsetzt. In der bayerischen Hauptstadt ließ man es deshalb nicht beim Ramadama bewenden – nach mehreren Parkbänken, einem modernen Abfallvernichter samt Müllpresse und den Patenschaften für eine Linde und fünf Kirschbäume haben die Münchner Accor Hotels und die Hauptverwaltung zudem die Kosten für die Anpflanzung und die Pflege eines kleinen Fichtenhains mit 100 mannshohen Bäumen im Nordteil des Parks übernommen. Der dortige Fichtenbestand war nämlich durch den Borkenkäfer erheblich geschädigt worden, „da kommt die Unterstützung von Accor wie gerufen“, so Köster.

Über PLANET 21

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen sowie Respekt für die Umwelt und die Gemeinschaft sind die Kernelemente von PLANET 21. Das im Jahr 2012 gestartete Programm markiert nach nahezu 20 Jahren Engagement im Umweltbereich einen entscheidenden und wegweisenden Schritt des Hotelkonzerns Accor, der damit Entwicklung und Wachstum mit Nachhaltigkeit auf einzigartige Weise für alle Hotels und Gäste verbindet. PLANET 21 enthält 21 konkrete Maßnahmen – von der Förderung einer ausgewogenen Ernährung und der Verwendung von Produkten mit Ökolabel über die Senkung des Wasser- und Energieverbrauchs und die Optimierung der Mülltrennung bis hin zu Mitarbeiterschulungen zum Thema Kinderschutz.

Über den PLANET 21 DAY

Mit vielen Veranstaltungen und Aktionen ist der PLANET 21 DAY der jährliche Höhepunkt des nachhaltigen Engagements der Accor Hotelgruppe. Am PLANET 21 DAY, der rund um den 21. April stattfindet, organisieren Accor Mitarbeiter weltweit verschiedene Projekte und Veranstaltungen im Rahmen des PLANET 21 Programms. In Deutschland sind die Mitarbeiter von über 330 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles und ibis budget aufgerufen, sich am PLANET 21 DAY mit Aktionen zu beteiligen – ein besonderer Fokus liegt 2014 auf dem Wiederaufforstungsprogramm „Plant for the Planet“.

Accor, der weltweit führende Hotelbetreiber, stellt seine doppelte Kompetenz als Hotelbetreiber und Franchisegeber (HotelServices) wie auch als Eigentümer und Investor (HotelInvest) in den Dienst seiner Kunden und Partner. Dabei verfolgt der Konzern immer das Ziel, nachhaltiges Wachstum und eine nachhaltige Entwicklung zu sichern. Accor heißt sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisende mit rund 3.600 Hotels und 460.000 Zimmern in 92 Ländern willkommen: Sofitel, Pullman, MGallery und Grand Mercure im Luxus/Upscale-Segment, Novotel, Suite Novotel, Mercure und Adagio im Midscale-Segment, ibis, ibis Styles, ibis budget und hotelF1 im Economy-Segment. Die Gruppe verfügt über eine leistungsfähige digitale Umwelt, insbesondere das Buchungsportal accorhotels.com, die markenspezifischen Websites und das Kundenbindungsprogramm Le Club Accorhotels. Accor ist die Hotelfachschule Nummer 1 weltweit. Die Gruppe engagiert sich für die Weiterentwicklung der Talente, aller für die Accor Hotels tätigen 170.000 Mitarbeiter. Sie sind die täglichen Botschafter der Dienstleistungs- und Innovationskultur, die die Gruppe seit über 45 Jahren prägen. In Deutschland ist Accor mit über 330 Hotels der Marken Sofitel, Pullman, MGallery, Novotel, Suite Novotel, Mercure, Adagio, ibis, ibis Styles und ibis budget vertreten.

Pressekontakt:

Accor Hospitality Germany GmbH
Corporate Communications, Public Relations & CSR
Accor Central Europe

Eike Alexander Kraft – Vice President
Marie Schwab – Senior Manager
Hanns-Schwindt-Strasse 2
81829 München
Tel : +49 (0) 89 / 63002 – 111
E-Mail: presse.deutschland@accor.com
Web: www.accor.com/presse/Deutschland

Accor Presse Service
Bernhard Krebs
Tel: +49 (0) 160 94 741 365
E-Mail: accor-presseservice@redkrebs.de

Service für Journalisten
Die Accor PressCorner Deutschland www.accor.com/presse/deutschland

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Planet 21 Day: Ab ins Kräuterbeet - Aachener Hotel-Teams engagierten sich für Grundschulkinder

Sie hatten viel Spaß bei der Aktion zu Planet 21: die Kinder aus der GGS Grundschule Driescher Hof und das Hotel-TeamPetersilie, Rosmarin, Thymian, Schnittlauch, Minze und Colakraut - Bei einer gemeinsamen Aktion verschiedener Aachener Hotels zum Planet 21 Day bepflanzten die Drittklässler aus der GGS Grundschule Driescher Hof unter anderem ein neues Kräuterhochbeet. »Weiterlesen

Die 7 Sünden beim Kommentieren von Hotelbewertungen

Pressebild zu »Die 7 Sünden beim Kommentieren von Hotelbewertungen«ORM-Experten haben 1.000 Kommentare analysiert und geben Empfehlungen Die Anzahl der von Gästen im Internet abgegebenen Bewertungen steigt weiter rasant an. Hotels sind unter Druck, aktiv auf dieses Feedback zu reagieren. Die Experten des auf Hotelbewertungen spezialisierten … »Weiterlesen

FATTAL HOTEL GROUP ERSCHLIESST MARKT IN ZENTRAL-LONDON MIT DER ÜBERNAHME VON VIER NEUEN HOTELS

Pressebild zu »FATTAL HOTEL GROUP ERSCHLIESST MARKT IN ZENTRAL-LONDON MIT DER ÜBERNAHME VON VIER NEUEN HOTELS «Die Fattal Hotel Group hat soeben bekannt gegeben, dass sie die langfristigen Mietverträge von vier Grange Hotels in der Londoner Innenstadt erworben hat. Mit der Übernahme der vier Häuser erschließt die Fattal Hotel Gruppe erstmals den Zentral-Londoner Hotelmarkt. Damit wächst das Portfolio … »Weiterlesen

5 Gründe, die Haustausch zur idealen Urlaubsalternative machen

Pressebild zu »5 Gründe, die Haustausch zur idealen Urlaubsalternative machen«Paris, 19. März 2019 – Das Jahr 2018 war für die deutschen Urlauber ein Rekordjahr. Fast zwei Drittel der deutschen Gesamtbevölkerung sind verreist. Laut einer Tourismusanalyse der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen, bleibt auch 2019 die Reiselust der Bundesbürger ungebrochen. Fast jeder zweite … »Weiterlesen

PLAZA Hotelgroup führt neue Premium-Marke ein - Im März 2020 eröffnet neues 4-Sterne Superior-Hotel in Heidelberg

Pressebild zu »PLAZA Hotelgroup führt neue Premium-Marke ein - Im März 2020 eröffnet neues 4-Sterne Superior-Hotel in Heidelberg «Die Heilbronner Plaza Hotelgroup führt mit der Eröffnung eines 4-Sterne Superior-Hotels in Heidelberg ihre neue Premium-Marke ein. Das Plaza Premium Hotel Heidelberg liegt in bester Stadtlage direkt in der Sofienstraße und verfügt ab März 2020 über 167 modern ausgestattete Zimmer. »Weiterlesen

Neu bei GreenLine: Hotel Alexandra****

Pressebild zu »Neu bei GreenLine: Hotel Alexandra**** «Neu bei GreenLine: Hotel Alexandra**** Gönnen Sie sich einen Kurzurlaub in Plauen und entdecken Sie die Naturschönheiten und die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten des sächsischen Vogtlandes! Im familiengeführten 4-Sterne Traditionshaus erwartet Sie ein besonderes Flair, … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe