Hotels & Gastgewerbe 17. April 2019

PLAZA Hotelgroup setzt auf Eigentum und kauft acht Hotels in Deutschland und Österreich

Pressebild zu »PLAZA Hotelgroup setzt auf Eigentum und kauft acht Hotels in Deutschland und Österreich «

Pressebild zu »PLAZA Hotelgroup setzt auf Eigentum und kauft acht Hotels in Deutschland und Österreich «
© Plaza Hotelgroup

Die Heilbronner Plaza Hotelgroup setzt auf Wachstum durch mehr Eigentum von Hotelimmobilien und kauft acht Häuser in Deutschland und Österreich. Dazu gehören sieben Hotels im 4-Sterne- und ein Hotel im 3-Sterne-Bereich mit insgesamt über 1.000 Zimmern der AHC International Cons. AG. Dies sind die drei Häuser in und um Hamburg: Amedia Hotel Hamburg Moorfleet, Best Western Amedia Hamburg Ohlsdorf sowie Best Western Hotel Schmöker-Hof. Darüber hinaus das Amedia Plaza Schwerin und das Best Western Amedia Zwickau sowie die drei österreichischen Hotels Best Western Plus Amedia Graz, Best Western Plus Amedia Art Salzburg und Best Western Amedia Wels. Alle Häuser werden in den nächsten Monaten auf die Eigenmarke Plaza Hotels umgebrandet.

Die Häuser sind bereits mehrere Jahre als Pachtbetriebe von der Plaza Hotelgroup geführt, so dass sich für Mitarbeiter und Gäste nichts ändert. „Wir möchten nicht nur Mieter sein, sondern auch Eigentümer, da wir langfristig davon ausgehen, dass Werte in Assets eine große Zukunft haben“, erläutert Yonca Yalaz, Geschäftsführerin der PLAZA Hotelgroup. „Es geht auch um eine langfristige Absicherung der sehr prosperierenden Standorte für die nachrückende Generation in unserem Familienunternehmen. Alle Hotels haben einen sehr hohen Standard und sind optisch und technisch in einem sehr guten Zustand. Sie liegen im 3- und 4-Sterne-Bereich und sind teilweise noch keine zehn Jahre alt. Um diese wirtschaftlich sehr profitablen Häuser weiter zu stärken, werden wir sukzessive auch in die Modernisierung und Verschönerung des Angebotes und der Ausstattung investieren.“

Nach langen Verhandlungen wurde der Notarvertrag bereits im Dezember 2017 aufgesetzt. Begleitet wurde die Transaktion des sogenannten „Sharedeal“ rechtlich von KPMG, der Weise Unternehmensberatung sowie einer Großbank in Österreich und der Deutschen Bank in Hamburg.

Zur Plaza Hotelgroup

Bereits 2002 wurde das Fundament für die Plaza Hotelgroup von dem Unternehmenspaar Yonca und Ihsan Yalaz gelegt, 2013 entstand die gleichnamige GmbH mit Sitz in Heilbronn. Die Plaza Hotelgroup betreibt derzeit gehobene Mittelklasse- und Businesshotels an 38 Standorten in Deutschland, Österreich, Tschechien und den Niederlanden mit insgesamt über 5.000 Zimmern. Ein Teil der Häuser sind der weltweit größten Hotelkette Best Western angeschlossen. Ausgesprochenes Ziel ist es, das Portfolio in den nächsten fünf Jahren auf 50 Hotels auszubauen. Gäste aus dem Geschäftsreise- wie auch dem Freizeitsegment sind gleichermaßen Zielgruppen der zentral in mittleren bis großen Städten gelegenen Hotels. Weitere Informationen unter www.plazahotels.de.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildyy_white_hoch_0.jpg ©Plaza Hotelgroup

SchlagworteDeutschland Immobilienkauf Österreich Plaza Hotelgroup

Textlänge373 Wörter/ 2697 Zeichen

Ähnliche News

„Goldener Schlüssel“ schmückt Concierges im The Westin Grand Frankfurt

Pressebild zu »„Goldener Schlüssel“ schmückt Concierges im  The Westin Grand Frankfurt«Das The Westin Grand Frankfurt ist stolz auf seine motivierten und kompetenten Mitarbeiter im Empfangsbereich: Julia Sieler und Kevin Piepke sind neue Mitglieder des renommierten Concierge-Verbandes „Die Goldenen Schlüssel Deutschland e.V.“. »Weiterlesen

Leonardo Hotels setzen zukünftig auf soziales Mineralwasser

Pressebild zu »Leonardo Hotels setzen zukünftig auf soziales Mineralwasser«Ab sofort unterstützt Leonardo Hotels Central Europe die Organisation Viva con Agua: Mit dem Kauf des „sozialen Mineralwassers“ für die Gäste unterstützt die Hotelgruppe die Vision des gemeinnützigen internationalen Netzwerkes, allen Menschen weltweit Zugang zu sauberem Trinkwasser zu … »Weiterlesen

Leonardo Hotels Central Europe übernimmt Hotel in Verona

Pressebild zu »Leonardo Hotels Central Europe übernimmt Hotel in Verona «Nach Mailand, Rom und Venedig ergänzt ein weiterer, attraktiver Standort das Portfolio der Leonardo Hotels Central Europe: die Stadt Verona. Das Leonardo Verona wird nach umfangreichen Renovierungsarbeiten ab März 2020 in die Markenfamilie der Leonardo Hotels aufgenommen. Mit dem neuen Look & … »Weiterlesen

Wunschbaum erfüllt Kinderträume - Mercure Hotel Remscheid engagiert sich mit Weihnachtsgeschenken für das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz

 (v.l.): Oberbürgermeister Burkhard Mast-Weisz und Hoteldirektor Marco Klij. Kuschelsocken, ein Hörbuch von Astrid Lindgren, Glitzertattoos oder farbiger Knet- und Spielschaum stehen auf den zahlreichen persönlich gestalteten Wunschkugeln für das Bergische Kinder- und Jugendhospiz Burgholz. So hingen nun Marco Klij, Direktor Mercure Hotel Remscheid, gemeinsam mit dem … »Weiterlesen

Beste Gruppenferienhäuser in den Niederlande

Nur wenige Orte bieten ein so magisches und unvergessliches Reiseerlebnis wie die atemberaubend schönen Orte in den Niederlanden. Von der Wärme der sonnenverwöhnten Strände bis hin zum Aroma der köstlichen Küche - ein Gruppenurlaub in den … »Weiterlesen

KONZERT ZUM JUBILÄUM WAR EIN VOLLER ERFOLG

Georg Stengel feierte mit dem Hotelteam das Jubiläum des ibis Köln Frechen.Mit seinem kraftvollen Sound begeisterte Georg Stengel seine Fans beim Jubiläumskonzert im ibis Köln Frechen. Gemeinsam mit dem Team und Gästen feierte der „The Voice of Germany“-Kandidat auf seiner Tournee mit ibis MUSIC durch Deutschland das zwanzigjährige Bestehen des beliebten Hotels. »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe