Hotels & Gastgewerbe 14. Mai 2019

Planet 21 Day: Düsseldorf und Köln engagierten sich in Firminusklause - Accor Hotelteams aus der Region überraschten Bedürftige

Die Hotels der Accor Gruppe aus dem Rheinland engagierten sich im Rahmen der Aktion zu Planet 21 für die Firminusklause

Die Hotels der Accor Gruppe aus dem Rheinland engagierten sich im Rahmen der Aktion zu Planet 21 für die Firminusklause
© Bild: Accor/KFP/Marko’s Photography

Frisch und lecker – Mit einem deftigen Gulasch nach rheinischer Art mit Marktgemüse und süßen Backwaren zum Nachtisch verwöhnten zum Planet 21 Day die Hotels aller Marken der Accor Gruppe aus dem Rheinland die Gäste in der Firminusklause in Düsseldorf.

„Nachhaltiges Handeln ist uns sehr wichtig“, betont Bart Vaessen als Botschafter für die Hotels von Accor in der Düsseldorfer Region, zu der auch Krefeld, Duisburg und Essen zählen. „Daher unterstützen wir die Firminusklause schon seit vielen Jahren und kochen regelmäßig warme Mahlzeiten für die Bedürftigen.“ So werden jedes Jahr durchschnittlich 500 Gäste der Franziskanerklause von den Hotelteams bekocht. Bei der aktuellen Aktion vor Ort im Rahmen von Planet 21, dem Nachhaltigkeitsprogramm von Accor, unterstützten diesmal auch die Hotels von Accor aus Köln und dem Umland. Denn die Mitarbeiter sind vielfach untereinander befreundet und fanden sich schon im vergangenen Jahr zu einer gemeinsamen Aufräumaktion auf den Poller Wiesen in Köln zusammen. „Wir finden die angebliche Rivalität zwischen Köln und Düsseldorf doch etwas überholt“, erklärt Rüdiger Schild als Botschafter der Kölner Hotels der Accor Gruppe mit einem Augenzwinkern. „Denn gemeinsam sind wir stärker und können für das Rheinland eine Menge bewegen.“

Daher engagieren sich die Hotels das ganze Jahr hindurch in unterschiedlichen Bereichen für ein nachhaltiges Handeln sowie den schonenden Umgang mit Ressourcen und tauschen sich regelmäßig untereinander aus. So werden beispielsweise Maßnahmen ergriffen, um Lebensmittel zu retten oder guterhaltene Fundsachen, die nach einem Jahr in den Hotelbesitz übergegangen sind, an eine charitative Organisation zu spenden.

Doch die langjährige Unterstützung der Firminusklause in Düsseldorf hat für viele der Beteiligten einen besonderen Stellenwert. „Diese soziale Unterstützung ist für mich eine Herzensangelegenheit, welche mich immer wieder in unserer Konsumgesellschaft erdet“, resümiert der Organisator der aktuellen Aktion Gordon Kleebaum, Direktor der Düsseldorfer ibis Hotels & DEHOGA Ausbildungsbotschafter. „Nach so einem Vormittag wird mir wieder bewusst, wie gut es mir geht.“

FIRMINUSKLAUSE: DER DIENST FÜR DIE BEDÜRFTIGEN HAT TRADITION

Schon immer kamen Arme und Obdachlose an die Pforte des ehemaligen Franziskanerklosters und baten um Essen. Früher wurden Schmalzstullen durch die Pforte gereicht. Als den Klosterbrüdern diese gut gemeinte Geste als “herablassend und lieblos” erschien, richteten sie Ende 1996 dank großzügiger Spenden, freiwilliger Helfer und der Unterstützung Düsseldorfer Unternehmen eine gastliche Armenbewirtung ein. Nun bietet die Firminusklause an sechs Tagen in der Woche eine kostenlose warme Mahlzeit für Bedürftige in Düsseldorf.

ÜBER PLANET 21

Der verantwortungsvolle Umgang mit Ressourcen sowie Respekt für die Umwelt und die Gemeinschaft sind die Kernelemente von Planet 21. Das im Jahr 2012 gestartete Programm markiert nach über 20 Jahren Engagement im Umweltbereich einen entscheidenden und wegweisenden Schritt der Accor Gruppe, die damit Entwicklung und Wachstum mit Nachhaltigkeit auf einzigartige Weise für alle Hotels und Gäste verbindet. Planet 21 enthält konkrete Maßnahmen – vom Angebot einer gesunden und nachhaltigen Ernährung und der Reduzierung von Lebensmittelabfällen über die Senkung des Wasser- und Energieverbrauchs sowie den Schutz der Biodiversität bis hin zur Mitarbeitersensibilisierung zum Thema Kinderschutz.

Bildunterschrift: Die Hotels der Accor Gruppe aus dem Rheinland engagierten sich im Rahmen der Aktion zu Planet 21 für die Firminusklause. Bild: Accor/KFP/Marko’s Photography

ÜBER ACCOR
Accor ist eine weltweit führende Unternehmensgruppe für Augmented Hospitality, die einzigartige und besondere Erlebnisse in knapp 4.800 Hotels, Resorts und Apartmentanlagen in 100 Ländern bietet. Mit einem einmaligen Portfolio mit Marken von Luxury bis Economy bietet Accor seit mehr als 50 Jahren Expertise und savoir faire.

Weit über Unterkünfte hinaus finden ermöglicht Accor mit den Bereichen F&B, Nachtleben, Wellness und Co-Working zudem neue Lebenswelten für die Arbeit, zur Unterhaltung und den Alltag.
Um die Business Performance weiter voranzutreiben, stärkt Accors Portfolio an Business Accelerators die Distribution, den operativen Bereich und die Erlebnisse im Gastgewerbe. Die Gäste haben Zugang zu einem der attraktivsten Treueprogramme der Hotelbranche weltweit.

Accor engagiert sich für eine nachhaltige Wertschöpfung und spielt eine aktive Rolle im Umweltschutz sowie im Bereich der sozialen Verantwortung. Das Programm Planet 21 – Acting Here setzt sich für eine „Hotellerie, die Positives bewirkt“, ein, während der Stiftungsfonds Accor Solidarity benachteiligte Menschen unterstützt.

Accor SA ist an der Euronext in Paris (Code ISIN: FR0000120404) und am OTC-Markt in den USA (Code: ACRFY) notiert. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite accor.com. Oder folgen Sie uns auf Twitter und Facebook.

Pressekontakte

Gordon Kleebaum
Organisator der Aktion
T. +49 (0) 211 77010
H1443-GM@accor.com

Presse Service
Claudia Wingens
T. +49 (0) 2234-988225
accor-presseservice@cwingens.de

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorPressebüro Wingens

Pressebildpressefoto-planet21-foto-accor-kfp-markos_photography.jpg ©Bild: Accor/KFP/Marko’s Photography

SchlagworteAccor Bart Vaessen Düsseldorf Ffirminusklause Gordon Kleebaum Hotel Köln Rüdiger Schild

Textlänge694 Wörter/ 5277 Zeichen

Ähnliche News

Reiselust in eindrucksvollen Bildern - Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld bittet zur Vernissage am 3. Mai

Eine Impression von Korsika wird in der Ausstellung „Reiselust" zu sehen seinEintauchen in fremde Kulturen oder Bekanntes neu entdecken. In der Ausstellung „Reiselust ... vom Niederrhein in die Welt“, die am 3. Mai im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld mit einer Vernissage ab 19 Uhr beginnt, zeigen verschiedene Künstler ihre ganz persönlichen Eindrücke. »Weiterlesen

Planet 21 Day: Ab ins Kräuterbeet - Aachener Hotel-Teams engagierten sich für Grundschulkinder

Sie hatten viel Spaß bei der Aktion zu Planet 21: die Kinder aus der GGS Grundschule Driescher Hof und das Hotel-TeamPetersilie, Rosmarin, Thymian, Schnittlauch, Minze und Colakraut - Bei einer gemeinsamen Aktion verschiedener Aachener Hotels zum Planet 21 Day bepflanzten die Drittklässler aus der GGS Grundschule Driescher Hof unter anderem ein neues Kräuterhochbeet. »Weiterlesen

Holiday Inn Lübeck: Aufbruch zu neuen Ufern - Neuer Direktor Christian Schmidt startet mit kreativen Ideen im Gepäck

Aufbruch zu neuen Ufern: Christian Schmidt, der neue Direktor im Holiday Inn LübeckEin frischer Wind hat ihn nach Norden getragen. So tauschte Christian Schmidt vor gut zwei Monaten den Rhein gegen die Trave, Heinrich Heine gegen Thomas Mann und Düsseldorf gegen Lübeck. Der ehemalige Direktor des Holiday Inn Düsseldorf – Hafen machte in den vergangenen Jahren in der … »Weiterlesen

Nicht nur am Muttertag: The Westin Grand Frankfurt Sonntagsbrunch – Gaumenschmaus mit Live-Musik

Pressebild zu »Nicht nur am Muttertag: The Westin Grand Frankfurt Sonntagsbrunch – Gaumenschmaus mit Live-Musik «Nicht nur am Muttertag: The Westin Grand Frankfurt Sonntagsbrunch – Gaumenschmaus mit Live-Musik »Weiterlesen

Bundesmeldegesetz blockiert digitalen Fortschritt in der Hotellerie - Mecklenburg-Vorpommern setzt neuen Maßstab

Pressebild zu »Bundesmeldegesetz blockiert digitalen Fortschritt in der Hotellerie - Mecklenburg-Vorpommern setzt neuen Maßstab«Noch regeln die Paragraphen 29 und 30 im Bundesmeldegesetz die Meldepflicht und Meldescheine und verpflichten die Beherbergungsstätten dazu, ihre Gäste beim Check-in auf Papier ausgedruckten Meldescheinen unterzeichnen zu lassen. »Weiterlesen

Tipps und Tricks zum Start der Grillsaison – auch für Vegetarier: Weber Grill-Seminare starten im ROTH Feierwerk in Isenbüttel

Pressebild zu »Tipps und Tricks zum Start der Grillsaison – auch für Vegetarier: Weber Grill-Seminare starten im ROTH Feierwerk in Isenbüttel     «Für die einen hört sie das ganze Jahr nicht auf, für die anderen beginnt sie mit den ersten Strahlen der Frühlingssonne: die Grillsaison. Wer seine selbst erworbenen Kenntnisse durch professionelle Tipps erweitern möchte, wird sich über die Weber Grill-Seminare 2019 im ROTH Feierwerk in … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe