Hotels & Gastgewerbe 11. August 2015

Neue Speisekarten im Seeblick**** Genuss und Spa Resort: Amrum für Logis, Veggies, Veganer und Co.

Fisch im Bananenblatt

Fisch im Bananenblatt
© Seeblick**** Genuss und Spa Resort, Amrum

Gastgeber Gunnar und Nicole Hesse im Seeblick**** Genuss und Spa Resort auf Amrum haben sich seit mehr als 15 Jahren im eigenen Betrieb auf kulinarische Gaumenfreuden und nachhaltigen Genuss spezialisiert. Um den verschiedenen Ernährungsformen gerecht zu werden, stehen Frische und Qualität der Lebensmittel sowie Erzeugnisse aus der Region an erster Stelle. In zwei neu gestalteten Speisekarten wird auf die passenden Gerichte durch die jeweiligen Icons explizit hingewiesen: ob Vegetarier, Veggie oder Low Carb, laktose- oder glutenfreie Gerichte, für jeden ist etwas dabei. Weitere Infos unter http://www.seeblicker.de

Besondere Wünsche, Unverträglichkeiten oder Allergien sind für das Küchenteam um Gunnar Hesse im Seeblick**** Genuss und Spa Resort auf Amrum kein Problem. Denn unter dem Motto „Lust am Genuss“ gehört es für ihn dazu, dass saisonal ausgewogen und regional eingekauft wird – also frische Produkte, die es möglich machen, einzelne Gerichte auf die Wünsche der Gäste einzustellen.

Allen Gästen, ob Hotel- oder externe, stehen ab sofort zwei neue Speisekarten zur Verfügung, die bereits auf den ersten Blick besondere Ernährungsformen kennzeichnen, so gibt es Icons für laktosefrei, glutenfrei, veggie oder vegan. Für LOGIs bietet das Haus kohlenhydrat-reduzierte Gerichte an, einzelne Komponenten des Gerichts werden auf Wunsch ausgetauscht. Eine zweite Karte weist detailliert alle Allergene und Zusatzstoffe der jeweiligen Gerichte mit Buchstaben- und Zahlenkombinationen auf. Einzelne Zutaten können auch hier auf Wunsch geändert werden. Selbstverständlich stehen auch ganz traditionelle Fleisch-Gerichte auf der Karte.

Traditionell, kreativ, mal raffiniert interpretiert

Ob Ovo-Lakto-Vegetarier, der auch Tierprodukte wie Milch, Eier oder Honig mag, oder Veganer – Gunnar Hesse weiß, worauf es bei der Zubereitung ankommt und bietet daher eine breite Auswahl an Gerichten. Während beispielsweise die „Trilogie von der Bio-Karotte“ auf der veganen Zunge zergeht, können die ovo-Lakto-Veggies beispielsweise die Pasta Arrabiata oder das gebackene Tempura Gemüse mit 2er Dipp genießen. An Kreativität mangelt es dem weit bewanderten Küchenchef nicht: Hinter beispielsweise „Rot & Rauch“ versteckt sich Rote Beete im Heu gegart, Zwiebel und Tofu aus dem Räucherofen mit Risoleékartoffeln – ideal für Veganer.

Für Gäste die nur gluten- oder laktosefreie Gerichte essen dürfen, sind beispielsweise die Fischrezepte des Hauses perfekt geeignet: Fischpfanne, Matjesfilet Hausfrauenart oder gebratenes Schollenfilet. Auch beim Dessert kann hier geschlemmt werden: Das glutenfreie Crème Brûlée besteht aus Vanille, Sorbet und Ragout aus Apfel und Birne. Laktosefrei sind die Variationen aus Sanddorn.

Feinheimisch und Slow Food

Aufgrund der hohen Qualitätsansprüche des Seeblick**** Genuss und Spa Resort war der Anschluss an den Verein Feinheimisch ein logischer Schritt. Feinheimisch hat sich bereits über die Grenzen Schleswig-Holsteins hinaus einen Namen gemacht und beheimatet Unternehmen, die prioritär Produkte aus der Region verwenden. Die Erzeuger produzieren verantwortungsvoll, umweltverträglich und nachhaltig.

Die Unterstützung des Slow Food Deutschlands e.V. passt ebenso perfekt in das Seeblick-Konzept: Slow Food steht für den authentischen Charakter der Produkte (regional, saisonal), die auf traditionelle Weise hergestellt und genossen werden. Lebensmittel, die nach Slow-Food-Kriterien angebaut, produziert, verkauft oder verzehrt werden, sollen regionale Wirtschafskreisläufe stärken und Menschen wieder mit Auge, Ohr, Mund und Händen an ihre Region binden.

Zum Seeblick**** Genuss und Spa Resort

Das Seeblick**** Genuss und Spa Resort in Norddorf auf Amrum, das im letzten Jahr sein 100. Jubiläum feierte, trägt das Prüfsiegel „gesicherte Nachhaltigkeit“ des Deutschen Privaten Instituts für Nachhaltigkeit & Ökonomie. Der einstige Gasthof, der heute als Vier-Sterne Hotel in vierter Generation von Gunnar und Nicole Hesse geführt wird, steht für eine unbeschwerte Lebensweise, ein positives Lebensgefühl und emotionales Wohlbefinden. Gästen stehen insgesamt 48 individuell gestaltete Einzel- und Doppelzimmer sowie Suiten zur Verfügung, die sämtliche Annehmlichkeiten eines modernen Vier-Sterne-Hotels bieten. Die Räume verteilen sich auf das Haupthaus und drei weitere Gebäude. Für Familien stehen zudem 14 rustikal eingerichtete Ferienwohnungen für Selbstversorger mit Blick auf den hoteleigenen Garten bereit.
Informationen zum Seeblick**** Genuss und Spa Resort: www.seeblicker.de

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildpapageienfisch_im_bananenblatt-_highres.jpg ©Seeblick**** Genuss und Spa Resort, Amrum

SchlagworteAmrum Logis Seeblick Seeblick**** Genuss und Spa Resort Vegan Veggies

Textlänge605 Wörter/ 4619 Zeichen

Ähnliche News

Mit Seeblick, Algen-Wellness auf dem Dach und Dünengras-Strandlounge: Easy Living im neuen Hotel Beachside am Eckernförder Strand

Pressebild zu »Mit Seeblick, Algen-Wellness auf dem Dach und Dünengras-Strandlounge: Easy Living im neuen Hotel Beachside am Eckernförder Strand «Am 16. Mai ist es soweit, das Richtfest zum neuen Hotel Beachside am Strand von Eckernförde wird prominent gefeiert. Vater Henning und Tochter Claudia Franz freuen sich auf die Neuausrichtung ihres Hauses, das ehemalige Hotel Seegarten, seit 2014 als Mango´s Strandhotel bekannt. Mit dem neuen … »Weiterlesen

Paulsen´s Landhotel und Restaurant in Nordfriesland feiert zehn Jahre! Nachhaltig erfolgreich im Team – im Dorf der erneuerbaren Energien

Pressebild zu »Paulsen´s Landhotel und Restaurant in Nordfriesland feiert zehn Jahre! Nachhaltig erfolgreich im Team – im Dorf der erneuerbaren Energien«Bohmstedt in Nordfriesland, nur 20 Kilometer von Husum entfernt, ist mit seinen rund 750 Einwohnern als „Dorf der erneuerbaren Energien“ bekannt. Mittendrin steht das Paulsen´s Landhotel und Restaurant, das sich seit dem Ausbau vor zehn Jahren als eines der nachhaltigsten Hotels der Region … »Weiterlesen

Holiday Inn Lübeck: Aufbruch zu neuen Ufern - Neuer Direktor Christian Schmidt startet mit kreativen Ideen im Gepäck

Aufbruch zu neuen Ufern: Christian Schmidt, der neue Direktor im Holiday Inn LübeckEin frischer Wind hat ihn nach Norden getragen. So tauschte Christian Schmidt vor gut zwei Monaten den Rhein gegen die Trave, Heinrich Heine gegen Thomas Mann und Düsseldorf gegen Lübeck. Der ehemalige Direktor des Holiday Inn Düsseldorf – Hafen machte in den vergangenen Jahren in der … »Weiterlesen

Nicht nur am Muttertag: The Westin Grand Frankfurt Sonntagsbrunch – Gaumenschmaus mit Live-Musik

Pressebild zu »Nicht nur am Muttertag: The Westin Grand Frankfurt Sonntagsbrunch – Gaumenschmaus mit Live-Musik «Nicht nur am Muttertag: The Westin Grand Frankfurt Sonntagsbrunch – Gaumenschmaus mit Live-Musik »Weiterlesen

Reiselust in eindrucksvollen Bildern - Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld bittet zur Vernissage am 3. Mai

Eine Impression von Korsika wird in der Ausstellung „Reiselust" zu sehen seinEintauchen in fremde Kulturen oder Bekanntes neu entdecken. In der Ausstellung „Reiselust ... vom Niederrhein in die Welt“, die am 3. Mai im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld mit einer Vernissage ab 19 Uhr beginnt, zeigen verschiedene Künstler ihre ganz persönlichen Eindrücke. »Weiterlesen

Bundesmeldegesetz blockiert digitalen Fortschritt in der Hotellerie - Mecklenburg-Vorpommern setzt neuen Maßstab

Pressebild zu »Bundesmeldegesetz blockiert digitalen Fortschritt in der Hotellerie - Mecklenburg-Vorpommern setzt neuen Maßstab«Noch regeln die Paragraphen 29 und 30 im Bundesmeldegesetz die Meldepflicht und Meldescheine und verpflichten die Beherbergungsstätten dazu, ihre Gäste beim Check-in auf Papier ausgedruckten Meldescheinen unterzeichnen zu lassen. »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe