Hotels & Gastgewerbe 18. Dezember 2014

Mercure Hotel Saarbrücken Süd: Einzigartiger Wettbewerb: Hochschule der Bildenden Künste Saar gestaltet neue Fassade

Pressebild zu »Mercure Hotel Saarbrücken Süd: Einzigartiger Wettbewerb: Hochschule der Bildenden Künste Saar gestaltet neue Fassade«

Pressebild zu »Mercure Hotel Saarbrücken Süd: Einzigartiger Wettbewerb: Hochschule der Bildenden Künste Saar gestaltet neue Fassade«

Saarbrücken, Dezember 2014. Die Außenfassade des Mercure Hotel Saarbrücken Süd wird neu gestaltet. Bei der Durchführung geht General Manager Sascha Hampe einen ungewöhnlichen Weg: „Unifarbig kann jeder – wir möchten für unser Haus etwas Besonderes.“ So nahm er bereits vor zwei Jahren Kontakt mit dem damaligen Rektor der Hochschule der Bildenden Künste Saar – Prof. Ivica Maksimovic – auf und initiierte ein Wettbewerbsprojekt für deren Studierende. In dessen Rahmen sollten Gestaltungsvorschläge für die Fassade des Drei-Sterne-Superior-Hotels eingereicht werden, die künstlerisch anspruchsvoll sind, durch eine konventionelle Malermeisterfirma innerhalb eines bestimmten Budgets realisiert werden können und zudem Rücksicht auf die angrenzende Gedenkstätte „Neue Bremm“ nehmen. „Ein in Deutschland, wenn nicht sogar in Europa einzigartiges Projekt zwischen einem Hotel und einer Kunsthochschule“, meint Hampe. Inzwischen wurden sieben Arbeiten eingereicht, der Vorausscheid ist beendet und eine Jury hat drei Entwürfe zu Finalisten gekürt.

Letzte Entscheidung für die Umsetzung fällt im Januar 2015
Bunt und farbenfroh präsentieren sich die drei Konzepte, die von Charlotte Geisler (27), Meisterschülerin Inkyung Choi (32) und Chris Kolondra (27) – allesamt eingeschrieben im Studiengang Freie Kunst – erarbeitet, eingereicht und von der Jury als die gelungensten gewertet wurden. „Es war eine Entscheidung, die uns nicht leicht gefallen ist, denn alle Entwürfe haben uns überaus begeistert“, resümiert Direktor Hampe, der dem Gremium selbst auch angehörte. Weitere Mitglieder waren Prof. Gabriele Langendorf (Rektorin der Hochschule), Prof. Ivica Maksimovic (Kommunikationsdesign/Werbung), Oliver Kühlmann (Area Director Sales & Marketing Central der GCH Hotel Group) sowie Jean-Marie Hantz (Technischer Leiter des Mercure Hotel Saarbrücken Süd). Welcher der Siegerentwürfe nun umgesetzt wird, entscheiden im Januar 2015 die Hoteleigentümer sowie die Geschäftsführer der GCH Hotel Group als Betreibergesellschaft. „Wir gehen davon aus, dass das Projekt schon im Frühling mit einem feierlichen 'Erstpinselstrich' in die letzte Phase gehen wird“, kündigt Hampe an. Unabhängig davon dürfen sich alle drei Studierenden bereits jetzt freuen: Das Mercure Hotel Saarbrücken Süd stellt ihnen jeweils einen mehrtägigen Aufenthalt in einem europäischen Haus der Marke als Preis zur Verfügung.

Weitere Informationen über das Hotel unter www.grandcityhotels.de/deutschland-hotels/saarbruecken-hotels oder www.hotel-saarbruecken.org.
_______________________________________________________________________
Mit über 120 Hotels in Deutschland, den Niederlanden, Belgien, Österreich, Großbritannien, Spanien, Ungarn und Zypern ist die GCH Hotel Group eines der führenden Hotelmanagement-Unternehmen in Europa. Sie verfügt über mehr als 13.000 Hotelzimmer und verbucht jährlich über drei Millionen Gäste. Die Hotels werden von GCH geführt und unter renommierten Franchisemarken wie Wyndham, TRYP by Wyndham, Days Inn, Radisson Blu, Best Western, Mercure, Ibis, Holiday Inn und Steigenberger vermarktet. Der Wirkungskreis des Unternehmens umfasst das allgemeine Management, Verkauf & Marketing, E-Commerce, Revenue Management, Einkauf, Controlling sowie Business Development inklusive Hotelfinanzierung und Akquisition. Im aktuellen Treugast Investment Ranking wird GCH mit „AAA“ geführt. Weitere Informationen zum Hotelportfolio sind unter www.gchhotelgroup.com abrufbar.

Bildmaterial: Die Pressemitteilung sowie Bildmaterial sind unter http://max-pr.eu/?p=8615 abrufbar oder können per E-Mail an marketing@gchhotelgroup.com bestellt werden.

Adresse: GCH Hotel Group, Kurfürstendamm 207-208, 10719 Berlin, Telefon: 0 30-88 70 88-0, Fax: 0 30-88 70 88-111, E-Mail: info@gchhotelgroup.com, Internet: www.gchhotelgroup.com

Pressekontakt: max.PR, Sabine Dächert, Gruber Strasse 2, 85551 Kirchheim bei München, Telefon: 0 89-20 09-43 33, Fax: 0 89-20 09-53 33, E-Mail: daechert@max-pr.eu, Internet: www.max-pr.eu

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autormax.PR

Pressebildgruppenbild_1.jpg

SchlagworteHochschule der Bildenden Künste Saar Mercure Hotel Saarbrücken Süd

Textlänge512 Wörter/ 4108 Zeichen

Ähnliche News

Holiday Inn Lübeck: Aufbruch zu neuen Ufern - Neuer Direktor Christian Schmidt startet mit kreativen Ideen im Gepäck

Aufbruch zu neuen Ufern: Christian Schmidt, der neue Direktor im Holiday Inn LübeckEin frischer Wind hat ihn nach Norden getragen. So tauschte Christian Schmidt vor gut zwei Monaten den Rhein gegen die Trave, Heinrich Heine gegen Thomas Mann und Düsseldorf gegen Lübeck. Der ehemalige Direktor des Holiday Inn Düsseldorf – Hafen machte in den vergangenen Jahren in der … »Weiterlesen

Nicht nur am Muttertag: The Westin Grand Frankfurt Sonntagsbrunch – Gaumenschmaus mit Live-Musik

Pressebild zu »Nicht nur am Muttertag: The Westin Grand Frankfurt Sonntagsbrunch – Gaumenschmaus mit Live-Musik «Nicht nur am Muttertag: The Westin Grand Frankfurt Sonntagsbrunch – Gaumenschmaus mit Live-Musik »Weiterlesen

Reiselust in eindrucksvollen Bildern - Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld bittet zur Vernissage am 3. Mai

Eine Impression von Korsika wird in der Ausstellung „Reiselust" zu sehen seinEintauchen in fremde Kulturen oder Bekanntes neu entdecken. In der Ausstellung „Reiselust ... vom Niederrhein in die Welt“, die am 3. Mai im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld mit einer Vernissage ab 19 Uhr beginnt, zeigen verschiedene Künstler ihre ganz persönlichen Eindrücke. »Weiterlesen

Bundesmeldegesetz blockiert digitalen Fortschritt in der Hotellerie - Mecklenburg-Vorpommern setzt neuen Maßstab

Pressebild zu »Bundesmeldegesetz blockiert digitalen Fortschritt in der Hotellerie - Mecklenburg-Vorpommern setzt neuen Maßstab«Noch regeln die Paragraphen 29 und 30 im Bundesmeldegesetz die Meldepflicht und Meldescheine und verpflichten die Beherbergungsstätten dazu, ihre Gäste beim Check-in auf Papier ausgedruckten Meldescheinen unterzeichnen zu lassen. »Weiterlesen

Abama Resort als „Best Resort 2019” ausgezeichnet

Pressebild zu »Abama Resort als „Best Resort 2019” ausgezeichnet«Das Abama Resort in Guía de Isora im Süden Teneriffas ist eines der gefragtesten Domizile für exklusives Wohnen in Südeuropa – sowohl saisonal als auch dauerhaft. Jetzt wurde das Abama Resort mit dem Award „Best Resort 2019“ von dem Immobilienmagazin „Bellevue“ ausgezeichnet. Die … »Weiterlesen

Neues Flaggschiff-Hotel in den Niederlanden eröffnet: Leonardo Royal Hotel Amsterdam

Pressebild zu »Neues Flaggschiff-Hotel in den Niederlanden eröffnet: Leonardo Royal Hotel Amsterdam «Die rasche Entwicklung der Leonardo Hotels Group auf dem europäischen Markt geht weiter. Mit der Eröffnung des Leonardo Royal Hotels Amsterdam hat die Hotelgruppe nun ein neues Flaggschiff-Hotel im Portfolio. Das am 15. April 2019 eröffnete Tagungshotel bietet rund 1.200 Quadratmeter Konferenz- … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe