Hotels & Gastgewerbe 10. September 2019

Mehr als Wein rund um das Lopota Lake Resort & Spa: Von Hiking bis Helikopter – die schönsten Naturspots in Kachetien

Pressebild zu »Mehr als Wein rund um das Lopota Lake Resort & Spa: Von Hiking bis Helikopter – die schönsten Naturspots in Kachetien  «

Pressebild zu »Mehr als Wein rund um das Lopota Lake Resort & Spa: Von Hiking bis Helikopter – die schönsten Naturspots in Kachetien «
© Lopota Lake Resort & Spa

Kachetien im Osten Georgiens gilt als Wiege des Weins. Wenn im Herbst die Weinernte beginnt und in den Dörfern die Feste des Weins Rtweli gefeiert werden, blüht das Leben hier so richtig auf. Nicht umsonst wird die Region auch die „Toskana Georgiens“ genannt, die aber noch mehr als Weinbau bietet. Das Lopota Lake Resort & Spa, das mit einem eigenen See im Dorf Napareuli unweit von Telavi mitten in Kachetien liegt, macht mit seinen zahlreichen Hiking- oder Helikopter-Touren Lust auf tiefe Täler und Höhenflüge. Weitere Informationen hier: www.lopotaresort.com und im Adventure Book: https://issuu.com/lopotaresort/docs/guidebook.

„Die schönste Zeit, um Kachetien zu erleben, beginnt jetzt, wenn der Herbst bei uns Einzug hält“, so Goga Maisuradze, Besitzer des Lopota Lake Resort & Spa. „Vor allem Wanderer werden von unseren Hiking-Touren, die wir mit erfahrenen Wanderführern anbieten, begeistert sein.“ So sind insgesamt sechs Strecken für Einsteiger und Fortgeschrittene rund um das Resort ausgewiesen. Eine der beliebtesten ist dabei die Panorama-Tour Alasani-Tal mit Start und Ende am Lopota Lake Resort & Spa. Sie beglückt mit einer leichten Wanderung auf dem Ökopfad durch immergrüne Wälder bis hin zur Bergspitze und atemberaubendem Blick auf die Alasani-Ebene, fruchtbarstes Tiefland Georgiens und Zentrum des Weinbaus. Die Strecke ist rund 26 Kilometer lang und dauert etwa fünf Stunden zu Fuß.

Wer statt tiefer Täler Lust auf Höhenflüge hat, wird sich auf den Helikopter-Flug über Tuschetien, dem Land der wilden Freiheit nordöstlich des Hauptkamms des Großen Kaukasus, freuen. Denn die einzige Straße nach Tuschetien führt von Kachetien entlang der Stori-Schlucht über den Abano-Pass, dem höchsten befahrbaren Pass Georgiens. Hier zählt die Hauptstraße nach Omalo zu den gefährlichsten Routen der Welt, so dass ein Helikopter-Flug die ideale Alternative ist, um die Schönheit dieser Bergregion sicher zu erfassen. Diese Tour führt in die Vergangenheit zu den Orten unaussprechlicher Naturschönheiten, wo die Berggipfel Dörfer beherbergen, die von der Zivilisation noch unberührt geblieben sind. Während der Hubschrauber im Nationalpark Tusheti landet, werden Gäste von der Schönheit der Dörfer Omalo, Shenako und Diklo überwältigt sein.
Das Lopota Lake Resort & Spa bietet weitere zahlreiche Freizeitaktivitäten und Abenteuer wie Quadro-Touren, Jeep-Touren, Hot Air Balloon-Fahrten sowie Reittouren und vieles mehr.

Über Lopota Lake Resort & Spa

Das Lopota Lake Resort & Spa liegt am Fuße des Großen Kaukasus an einem privaten See, unweit des Zentrums von Kachetien und der historischen Hauptstadt Telavi. Es verfügt über 186 Doppel- und Familienzimmer sowie Suiten, die in einzelnen Gebäuden rund um den See verteilt sind so wie vier Outdoor-Pools, ein Indoor-Pool, eine Russische Sauna und ein Fitness-Center. Mitten im Wald befindet sich der Lopota Forest Spa, der das Thema Wein in seinen Anwendungen aufgreift, aber auch für Detox- und Yoga-Programme ein beliebtes Ziel ist. Insbesondere Familien fühlen sich hier bestens aufgehoben, denn das Resort bietet neben den riesigen Familienzimmern ein tolles Aktivitäten-Programm für die Kleinen, damit die Eltern am See oder im Spa entspannen können. Ob Tennis, Minigolf, Quadbike oder Aktionen auf dem See – Langeweile gibt es hier nicht! Das bekannte Weingut Chateau Buera befindet sich direkt auf der Anlage, hier ist höchster Weingenuss mit traditionell georgischem als auch europäischem Wein und hervorragender lokaler Küche garantiert.
Die Entfernung zum Flughafen Tiflis beträgt etwa zwei Stunden. Der Flughafen Kutaisi ist etwas weiter weg, aber ideal, um weitere Landstriche Georgiens zu entdecken, um sich dann im Lopota Lake Resort & Spa zu entspannen. Spezielle Touren, die die Geschichte und Kulinarik der Region vermitteln, aber auch für Wanderer und Reiter sowie Abenteurer zu Land und Luft (Helikopter oder Heißluftballon) geeignet sind, bietet das Lopota Lake Resort & Spa mit erfahrenen Reiseführern an. Weitere Informationen: https://www.lopotaresort.com/en.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildssaaessaessaussaessanssassaussauessay_2.jpg ©Lopota Lake Resort & Spa

SchlagworteGeorgien Helikopter Hiking Kachetien Kaukasus Lopota Lake Resort & Spa; Wein Naturspots

Textlänge586 Wörter/ 4151 Zeichen

Ähnliche News

Ausgezeichnet für umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln - Das Holiday Inn Lübeck überzeugt und erhält „DEHOGA Umweltcheck“ in Silber

(v.l.): Direktor Christian Schmidt und Frank Denker, Kreisvorsitzender DEHOGA Schleswig-HolsteinWarmes Wasser rund um die Uhr – eine Selbstverständlichkeit in einem Hotel. Doch wie verträgt sich das mit nachhaltigem Handeln? Dazu und zu weiteren drängenden Fragen hat das Team vom Holiday Inn Lübeck die passenden Antworten gefunden und wurde mit dem „DEHOGA Umweltcheck“ in Silber … »Weiterlesen

KFC Uerdingen 05 überrascht Kinder aus dem Kastanienhof bei Weihnachtsbäckerei - Kinderheim zu Gast im Mercure Parkhotel Krefelder Hof

n der „Weihnachtsbäckerei“ vom Mercure Parkhotel Krefelder HofSie waren ganz aus dem Häuschen: Die Kinder aus dem benachbarten Kastanienhof wurden vom Grotifanten, dem Maskottchen des KFC Uerdingen 05, Torhüter Lukas Königshofer und Kapitän Jan Kirchhoff überrascht. Gemeinsam waren sie in der hauseigenen „Weihnachtsbäckerei“ des Mercure Parkhotel … »Weiterlesen

Überraschungen für die Gäste der Düsseldorfer Firminusklause - Hotelteams der Accor-Marken aus Düsseldorf und dem Ruhrgebiet engagieren sich nachhaltig für den guten Zweck

Sie überraschten die Gäste in der FirminusklauseZahlreich kamen sie und freuten sich über ein Mittagessen in adventlicher Atmosphäre. Denn die rund 100 Gäste in der Firminusklause wurden mit Spaghetti und einer hausgemachten Bolognese-Sauce aus dem Mercure Düsseldorf City Center sowie Bratapfelmouse aus den Düsseldorfer ibis Hotels zum … »Weiterlesen

Endlich wieder Mittagsmenüs, Asien goes Alt Wyk und geänderte Öffnungszeiten: Mit René Dittrich im Januar durch Asien reisen – auf Föhr!

Pressebild zu »Endlich wieder Mittagsmenüs, Asien goes Alt Wyk und geänderte Öffnungszeiten: Mit René Dittrich im Januar durch Asien reisen – auf Föhr!«Seine Liebe zur asiatischen Küche ist für seine Kenner kein Geheimnis. Vor fast genau einem Jahr zeigte René Dittrich, einziger Sternekoch der Insel Föhr, sein Können in Peking. Im kommenden Januar lädt er nun zu einer Reise durch Asien in den eigenen vier Wänden ein. Am 11. Januar 2020 ab … »Weiterlesen

COURTYARD BY MARRIOTT DÜSSELDORF HOTELS: LEIDENSCHAFT FÜR GENUSSERLEBNISSE

Als „Restaurantleiter“ bereichern sie das Team (v.r.): Cartouche Quetin (Courtyard by Marriot Düsseldorf Hafen) & Stefan KühnerSie lieben es, ihre Gäste mit ausgewählten Gaumenfreuden und edlen Tropfen zu verwöhnen: Cartouche Quetin und Stefan Kühner, die beiden neuen Restaurantleiter in den Courtyard by Marriott Düsseldorf Hotels Hafen und Seestern. »Weiterlesen

Mit Swing und Stil ins neue Jahr

Sie stießen auf das neue Jahr an (v.l.): Frank Denker, Kreisvorsitzender DEHOGA Schleswig-Holstein, Christian Schmidt, Direktor Gäste aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft feierten im Holiday Inn Lübeck 02.01.2020. Ein Feuerwerk der kulinarischen Genüsse lockte mehr als 300 Gäste zum Jahreswechsel ins Holiday Inn Lübeck am historischen Burgtor. In einem stilvollen Ambiente mit Live-Musik wurden … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe