Hotels & Gastgewerbe 30. Juli 2014

Jüdisches Leben in der Mitte Deutschlands: Auf den Spuren jüdischer Geschichte in Erfurt

Pressebild zu »Jüdisches Leben in der Mitte Deutschlands: Auf den Spuren jüdischer Geschichte in Erfurt«

Pressebild zu »Jüdisches Leben in der Mitte Deutschlands: Auf den Spuren jüdischer Geschichte in Erfurt«
© Hotel Zumnorde

In der Thüringischen Landeshauptstadt können Gäste des Privathotels Zumnorde eine weltweit einzigartige Fülle von erhaltenen Bau- und Sachzeugnissen jüdischer Geschichte entdecken. Das neue Zwei-Tages-Arrangement ab 215 Euro pro Person inklusive Erfurt-Card und Stadtführung macht auf die beeindruckende Geschichte jüdischen Lebens in Erfurt und deren vielseitige Belege aufmerksam. Weitere Informationen unter www.hotel-zumnorde.de.

Bereits Anfang des 12. Jahrhunderts siedelten die ersten jüdischen Kaufleute in der alten Handelsstadt Erfurt. Im Zentrum der Stadt standen die meisten von Juden bewohnten Häuser: Zwischen dem Rathaus und der Gerafurt – der heutigen Krämerbrücke. Die jüdische Gemeinde entwickelte sich zu einer der größten im deutschsprachigen Raum. Drei Mal wurden sie im Laufe der Jahrhunderte aus der Stadt vertrieben. Erst nach Kriegsende bildete sich wieder eine kleine jüdische Gemeinde, die 1952 die einzige zu DDR-Zeiten errichtete Synagoge erhielt. Heute erfährt die jüdische Geschichte Erfurts eine breite Würdigung in der Forschung.

Mit dem Arrangement „Auf den Spuren jüdischer Geschichte“ besuchen die Gäste die Reste der ältesten Synagogen Europas – die ‚Alte Synagoge‘ und die ‘Kleine Synagoge‘. 1998 wurde bei Umbaumaßnahmen in der Nähe der Alten Synagoge der „Erfurter Schatz“ entdeckt. Mit 3.141 Silbermünzen, 14 Silberbarren, über 700 gotischen Gold- und Silberschmiedearbeiten sowie dem jüdischen Hochzeitsring ist dieser Fund aus dem 13./14. Jahrhundert weltweit einzigartig. Weiterer wichtiger Zeitzeuge ist die Krämerbrücke, Europas längste durchgehend mit Häusern bebaute und bewohnte Brücke, auf der immer noch Töpfer, Holzschnitzer und Glasbläser ihre Handwerkskunst anbieten.

Im Preis von 215 Euro (pro Person im Doppelzimmer) oder 275 (im Einzelzimmer) sind zwei Übernachten inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet, eine Tapas-Spezialität für zwei in der Weinstube, ein 3-Gang-Menü als regionales Abendessen im Restaurant, ein Tiefgaragenstellplatz, die Erfurt-Card, eine Stadtführung und ein Buch zur jüdischen Geschichte enthalten. Ein dreitägiger Aufenthalt kann ab 355 Euro (pro Person im Doppelzimmer) gebucht werden.
Das besondere Privathotel Zumnorde am Anger im Herzen von Erfurt feiert in diesem Jahr seinen 20. Geburtstag. Es eröffnete 1994 im historischen Gebäude am Anger als erstes Vier-Sterne-Hotel am Platz. In den Bürgerbauten aus 1860 stehen den Gästen heute, nach umfangreichen Renovierungsarbeiten in den vergangenen Jahren, 47 klassisch gestaltete Doppel- oder Einzelzimmer, sieben Suiten, drei Ferienwohnungen, fünf Veranstaltungsräume, ein Restaurant, eine Weinstube, ein Tabakskolleg, ein Biergarten und ein Dachgarten zur Verfügung.

Weitere Informationen unter
www.hotel-zumnorde.de und www.restaurant-zumnorde.de.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Neuer Kunde: primo PR unterstützt PR- und Öffentlichkeitsarbeit der Leonardo Hotels

Pressebild zu »Neuer Kunde: primo PR unterstützt PR- und Öffentlichkeitsarbeit der Leonardo Hotels«Die Frankfurter PR-Agentur primo PR unterstützt ab sofort die PR- und Öffentlichkeitsarbeit der Leonardo Hotels in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Zusammenarbeit konzentriert sich auf die Beratung und Durchführung klassischer Medienarbeit, Entwicklung von Pressemeldungen und … »Weiterlesen

Design und Natur im Urthaler Hotel auf der Seiser Alm

Alpine Skiträume und weiße Pisten im Sporthotel in Südtriol »Weiterlesen

Zurück zur Natur: Regnum Golf & Country Club Bodrum - Eine neue Bio-Golf-Oase auf der türkischen Halbinsel Bodrum

Pressebild zu »Zurück zur Natur: Regnum Golf & Country Club Bodrum - Eine neue Bio-Golf-Oase auf der türkischen Halbinsel Bodrum«Er ist die erste 18-Loch Naturgolfanlage der Halbinsel Bodrum mit ganzheitlichem Ansatz: Der Regnum Golf & Country Club Bodrum ist vom Bau bis zu den Serviceleistungen ganz auf Umwelt eingestellt und damit ein neues Vorzeigeprojekt der Türkei. Auf 1.450 Hektar Fläche wird ein ganzes Tal im … »Weiterlesen

Die Schweiz bekommt Zuwachs: Ein neues Leonardo Hotel am Flughafen Zürich

Pressebild zu »Die Schweiz bekommt Zuwachs: Ein neues Leonardo Hotel am Flughafen Zürich«Ab Februar 2020 wird es ein weiteres Leonardo Hotel in Zürich geben – mit erstklassiger Lage direkt am Flughafen. Damit wird das künftige Haus eine gute Ergänzung zum bisherigen Schweizer Portfolio, mit dem Alden Suite Hotel Splügenschloss Zürich und dem Leonardo Boutique Hotel Rigihof … »Weiterlesen

Eine neue Form von Luxus in Griechenland: Miraggio Thermal Spa Resort lanciert Club Miraggio für Mai 2019

Pressebild zu »Eine neue Form von Luxus in Griechenland: Miraggio Thermal Spa Resort lanciert Club Miraggio für Mai 2019«Das von Cronwell Hotels & Resorts betriebene Miraggio Thermal Spa Resort an der Spitze der Halbinsel Kassandra in Chalkidiki startet ein neues Projekt im laufenden Jahr 2019: den Club Miraggio. Im Westflügel des 5-Sterne Resorts, dem exklusivsten Teil der Anlage, entstehen 77 unverwechselbare … »Weiterlesen

Selina: Acht neue Hotels in Lateinamerika eröffnet - weitere zwei folgen in Kürze

Die Hotelkette Selina spricht vor allem Millenials und Digitale Nomaden als Kernzielgruppe anSelina ist derzeit eine der am schnellsten wachsenden Hotelmarken weltweit. Allein im Dezember 2018 wurden acht neue Standorte eröffnet. Die Hotelkette, die vor allem Millenials und Digitale Nomaden als Kernzielgruppe anspricht, befindet sich aktuell in Verhandlungen um verschiedene Immobilien auf … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe