Hotels & Gastgewerbe 22. Februar 2018

Heimatfisch – neue regionale Genießerwochen in der vorösterlichen Zeit

Pressebild zu »Heimatfisch – neue regionale Genießerwochen in der vorösterlichen Zeit«

Pressebild zu »Heimatfisch – neue regionale Genießerwochen in der vorösterlichen Zeit«
© GrimmHeimat NordHessen

Erstmals haben sich regionale Gastronomen und Fischzüchter in der GrimmHeimat NordHessen in Kooperation mit der DEOGA Hessen e. V. zusammengetan, um heimische Fischsorten zu kulinarischen Köstlichkeiten zu veredeln.

Die sieben teilnehmenden Restaurants kredenzen ihren Gästen nun bis 30. März 2018 zusätzlich zu ihrem üblichen Angebot leckere Fischspezialitäten aus regionaler Produktion, von klassisch bis kreativ. „Für mich und viele Kollegen in unserer Region ist es eine hohe Motivation, kulinarische Genüsse in unserer Heimat zu entdecken und sie für unsere Gäste erlebbar zu machen. Wie zuvor das „Habichtswaldschwein“ hat nun der „Heimatfisch“ seinen Weg auf die Speisekarten gefunden.“, sagt Stefan Frankfurth, Inhaber des teilnehmenden Parkhotels Emstaler Höhe.

Ahle Wurscht – die Kultwurst aus der Heimat der Brüder Grimm
Ohne die geliebte nordhessische Ahle Wurscht geht hier gar nichts. Ob Stracke, Runde oder Keule: Würzig muss sie sein und mürbe im Biss. Eile ist für sie eine schlechte Zutat, das sagt schon der Name. Zur Reifung hängt die Ahle Wurscht monatelang im Wurstehimmel. Chemische Zusätze und Reifebeschleuniger sind verpönt. Bewahrenswert, findet die deutsche Slow Food Bewegung und hat die Ahle Wurscht in die „Arche des Geschmacks“ aufgenommen.

Mohnkulinarik zur Mohnblüte
Die Meißner Mohnblüte mit ihren Millionen von pinkfarbenen Mohnblüten ist einmalig in Deutschland. Und inspiriert die Gastronomen im Geo-Naturpark Frau-Holle-Land zu facettenreichen kulinarischen Mohn-Kreationen. Ob Mohnkuchen, Mohnpesto, Mohneis, Mohn-Bratwurst, Mohnnudeln – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Eine Kombination aus Augen- und Gaumenschmaus, die ihresgleichen sucht.

Schmand, Grüne Soße, Kartoffeln & Co.
In der ganzen Region verbreitet ist der großzügige Gebrauch von Schmand. Ob als cremiger Belag für frischen Hefekuchen, gern verfeinert mit süßen Früchten, als Grundlage für Salatdressings oder zum Verfeinern von Soßen und Fleischgerichten – das köstliche Milchprodukt ist hier allgegenwärtig. Nicht fehlen darf der Schmand zum Beispiel in der Grünen Soße. Grüne Soße in der GrimmHeimat? Richtig gehört! Die bekannte Frankfurter Spezialität gibt es auch in Hessens Norden, wird hier allerdings anders zubereitet. Dazu serviert man frische Pell- oder Salzkartoffeln. Überhaupt spielt die Kartoffel in der Küche der GrimmHeimat eine prominente Rolle: Gern verarbeitet man sie zu deftigen Spezialitäten wie den Waldecker Schepperlingen, einer Art Kartoffelpfannkuchen, oder Schwälmer Kartoffelplatz. Dieser, eine Art herzhafter Kuchen aus Roggenteig, wurde wie auch der Kasseler Speckkuchen auf Lauchbasis früher an gemeinsamen Backtagen in Dorfbackhäusern hergestellt. Neuerdings pflegt man diese Tradition in einigen Orten wieder. www.grimmheimat.de/kulinarik

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorintellikon - Inhaberin Sylvia Stock

Pressebildsonne_2010-11-10_4182.jpg ©GrimmHeimat NordHessen

SchlagworteAhle Wurscht Fisch Ostern Regionale Küche Regionale Produkttion

Textlänge376 Wörter/ 2863 Zeichen

Ähnliche News

Ausgezeichnet für umweltbewusstes und nachhaltiges Handeln - Das Holiday Inn Lübeck überzeugt und erhält „DEHOGA Umweltcheck“ in Silber

(v.l.): Direktor Christian Schmidt und Frank Denker, Kreisvorsitzender DEHOGA Schleswig-HolsteinWarmes Wasser rund um die Uhr – eine Selbstverständlichkeit in einem Hotel. Doch wie verträgt sich das mit nachhaltigem Handeln? Dazu und zu weiteren drängenden Fragen hat das Team vom Holiday Inn Lübeck die passenden Antworten gefunden und wurde mit dem „DEHOGA Umweltcheck“ in Silber … »Weiterlesen

KFC Uerdingen 05 überrascht Kinder aus dem Kastanienhof bei Weihnachtsbäckerei - Kinderheim zu Gast im Mercure Parkhotel Krefelder Hof

n der „Weihnachtsbäckerei“ vom Mercure Parkhotel Krefelder HofSie waren ganz aus dem Häuschen: Die Kinder aus dem benachbarten Kastanienhof wurden vom Grotifanten, dem Maskottchen des KFC Uerdingen 05, Torhüter Lukas Königshofer und Kapitän Jan Kirchhoff überrascht. Gemeinsam waren sie in der hauseigenen „Weihnachtsbäckerei“ des Mercure Parkhotel … »Weiterlesen

Überraschungen für die Gäste der Düsseldorfer Firminusklause - Hotelteams der Accor-Marken aus Düsseldorf und dem Ruhrgebiet engagieren sich nachhaltig für den guten Zweck

Sie überraschten die Gäste in der FirminusklauseZahlreich kamen sie und freuten sich über ein Mittagessen in adventlicher Atmosphäre. Denn die rund 100 Gäste in der Firminusklause wurden mit Spaghetti und einer hausgemachten Bolognese-Sauce aus dem Mercure Düsseldorf City Center sowie Bratapfelmouse aus den Düsseldorfer ibis Hotels zum … »Weiterlesen

Endlich wieder Mittagsmenüs, Asien goes Alt Wyk und geänderte Öffnungszeiten: Mit René Dittrich im Januar durch Asien reisen – auf Föhr!

Pressebild zu »Endlich wieder Mittagsmenüs, Asien goes Alt Wyk und geänderte Öffnungszeiten: Mit René Dittrich im Januar durch Asien reisen – auf Föhr!«Seine Liebe zur asiatischen Küche ist für seine Kenner kein Geheimnis. Vor fast genau einem Jahr zeigte René Dittrich, einziger Sternekoch der Insel Föhr, sein Können in Peking. Im kommenden Januar lädt er nun zu einer Reise durch Asien in den eigenen vier Wänden ein. Am 11. Januar 2020 ab … »Weiterlesen

COURTYARD BY MARRIOTT DÜSSELDORF HOTELS: LEIDENSCHAFT FÜR GENUSSERLEBNISSE

Als „Restaurantleiter“ bereichern sie das Team (v.r.): Cartouche Quetin (Courtyard by Marriot Düsseldorf Hafen) & Stefan KühnerSie lieben es, ihre Gäste mit ausgewählten Gaumenfreuden und edlen Tropfen zu verwöhnen: Cartouche Quetin und Stefan Kühner, die beiden neuen Restaurantleiter in den Courtyard by Marriott Düsseldorf Hotels Hafen und Seestern. »Weiterlesen

Mit Swing und Stil ins neue Jahr

Sie stießen auf das neue Jahr an (v.l.): Frank Denker, Kreisvorsitzender DEHOGA Schleswig-Holstein, Christian Schmidt, Direktor Gäste aus Gesellschaft, Politik und Wirtschaft feierten im Holiday Inn Lübeck 02.01.2020. Ein Feuerwerk der kulinarischen Genüsse lockte mehr als 300 Gäste zum Jahreswechsel ins Holiday Inn Lübeck am historischen Burgtor. In einem stilvollen Ambiente mit Live-Musik wurden … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe