Hotels & Gastgewerbe 09. Januar 2014

Feelness & Magie im Spreewald - Hotel zur Bleiche

Pressebild zu »Feelness & Magie im Spreewald - Hotel zur Bleiche«

Pressebild zu »Feelness & Magie im Spreewald - Hotel zur Bleiche«
© Zur Bleiche Resort & Spa

Gibt es einen Ort, wo Ruhe in Zeiten von Turbulenzen ein Zuhause findet? Gibt es einen Ort, wo das Sinnieren einen Sinn findet? Wo Geistreich den Geist auf einen Seelenflow nimmt?
Mehr! Es gibt ein Hotel an einem Ort, welcher gar nicht weit von Berlin und dennoch so nah an der „Magischen Grenze“ des geistigen Horizonts liegt.

Eine lange Anreise per Bahn über Berlin wurde am Bahnhof Vetschau perfekt-originell belohnt: Mit dem hoteleigenen Oldie-Bus "Rosalinde" wurde die Anreise eine Genusstour durch verträumt-romantische und sehr friedvolle Winterlandschaft des Spreewaldes, welcher gerade im Winter einen ganz eigenen Charme hat. Zart verschneite Baumwipfel, halb zugefrorenes Ufer und die Stille der dahin fließenden Spree.

Die großzügige lichtdurchflutete Hotelhalle, gestaltet in natürlichen Farben und fast magischen Stilelementen, empfängt und fängt all meine Sinne. Den Blick zieht ein Hirschbrunnen aus dem 16. Jahrhundert auf sich und sorgt mit seinem Wasserplätschern für eine wohltuende Geräuschkulisse. Natürliche Patina und gewollte Gebrauchsspuren auf alten Materialien erzählen eine eigene Geschichte.

Mein Körper fand sich relativ rasch in den „Wolken“ des einzigartigen Badehauses im original Spreewälder Stil zurecht. Auf über 4.000 qm wird hier außergewöhnliche wie auch besondere Sauna- und Thermenlandschaften geboten. Ein Schwimmbad in einer Scheune mit loderndem Kamin. Gerüche von Ölen und Pflanzen, sanfte Klänge einer meditativen Zenkultur, bequeme Sofas und eine Bibliothek mit Bildbänden nehmen alle Sinne gefangen. Auf beheizten Böden liegen handgestrichene Terrakottafliesen, Holzdielen und dicke Teppiche in warmen Farben. Voluminöse Sofas, Kerzen und üppige Vorhänge setzen den Wellness- und Spa-Landschaften eine bemerkenswerte Wohlfühlkrone auf.

Ein „Herbstfeuer“ - sanftes Ganzkörperpeeling mit Maisgrieß, dazu Rosmarin und Thymian, im Spreewald gewachsen, welche ähnlich wie ein mildes Feuer reinigend und durchblutungsfördernd auf Ihre Haut wirken. Buttermilch, Spreewald-Honig und Zitrone stärkten meine Haut - sie waren der Beginn einer sinnenreichen Begegnung.

Die Zimmer und Suiten, harmonisch, liebevoll und individuell gestaltet in der Interieur-, Farb- und Stoffauswahl: Die genial-einfachste Art, alle Vorzüge der Bleiche zu genießen.

Der Dirigent einer vielfältig-spannend wie auch wahnsinnig-faszinierenden Landschaft der Kulinarik ist Oliver Heilmeyer. Als Küchenchef gelingt ihm und seinem Team in zehn unterschiedlichen Restaurantbereichen ein Höchstmaß an Kunst- und Genusskultur. Weit vorn an der Spitze das Gourmetrestaurants „17fuffzig“. Es wurde Friedrich dem Großen gewidmet und begeistert entsprechend mit ganz großem Kino der Kochkunst. Im Michelin-Sternenglanz zaubert Heilmeyer betonte regional-bodenständige Genüsslichkeiten.
Die Weinkarte mit rund 500 Positionen und die gigantisch-zelebrierte Käseauswahl begeistern.

Mein Highlight: Die „Blaue Küche“ - eine Gourmet-Sichtküche. Frisch und naturnah wird hier mit handwerklicher Präzision vor den Augen der Gäste zubereitet, was der Küchenchef mit Phantasie und kulinarischer Experimentierfreudigkeit persönlich serviert. Eine aufwändige Ausstattung - Molteni-Herd in der Mitte des Raumes, Tageslicht, offener Kamin - unterstreichen das außergewöhnliche Ambiente.
Bei so viel Genuss lädt die herrliche Naturlandschaft ein zum Genusswandeln in schönster Natur. Auch im tiefsinnigen Herbst. Im Spreewald trennt das Wasser nicht, es verbindet. Überall spürt man im 11 Hektar großen Hotelareal die Begeisterung für das Zusammenspiel von Drinnen und Draußen, für diese reizvolle Landschaft, wohltuende Natürlichkeit, Lebendigkeit und eine magische Positionierung in unserer Seele. Die Naturlandschaften nehmen gefangen und geben uns Bereicherung. Schenken Ruhe und Sorglosigkeit und eine große Portion an Erholung. Gern war ich Gast und gern bin ich Liebhaber dieser facettenreichen Genuss- und Sinneswelten.

Zur Bleiche Resort & Spa - Bleichestraße 16 - 03096 Burg/Spreewald - www.hotel-zur-bleiche.com

Reinhart Siegfried Lang

Reinhart Siegfried Lang
Journalist / Fachdozent

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorReinhart Siegfried Lang | Journalist / Fachdozent

Pressebildzur_bleiche_2.jpg ©Zur Bleiche Resort & Spa

SchlagworteFinest Golf Hotel im Spreewald Hotel zur Bleiche Select maison Wellnesshotel

Textlänge527 Wörter/ 4103 Zeichen

Ähnliche News

Abenteuer stärken das „Wir“-Gefühl - Das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld präsentiert Escape Games

Gemeinsam ans Ziel: Die neuen Adventure-Games im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld fördern ab Oktober 2019 den Teamgeist.Ein Rätsel lösen, mit Geschicklichkeit die Aufgaben meistern und geduldig miteinander um die beste Lösung ringen, um sich aus einem Raum zu befreien. So erfahren die Teilnehmer ab Oktober 2019 mit den neuen Adventure-Games in den Erlebnisräumen des Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld auf … »Weiterlesen

Mehr als Wein rund um das Lopota Lake Resort & Spa: Von Hiking bis Helikopter – die schönsten Naturspots in Kachetien

Pressebild zu »Mehr als Wein rund um das Lopota Lake Resort & Spa: Von Hiking bis Helikopter – die schönsten Naturspots in Kachetien  «Kachetien im Osten Georgiens gilt als Wiege des Weins. Wenn im Herbst die Weinernte beginnt und in den Dörfern die Feste des Weins Rtweli gefeiert werden, blüht das Leben hier so richtig auf. Nicht umsonst wird die Region auch die „Toskana Georgiens“ genannt, die aber noch mehr als Weinbau … »Weiterlesen

Leonardo Hotels baut seine Präsenz in der Hauptstadt aus: Neues Leonardo Royal Hotel in Adlershof

Pressebild zu »Leonardo Hotels baut seine Präsenz in der Hauptstadt aus: Neues Leonardo Royal Hotel in Adlershof«Mit einem Großprojekt in Berlin-Adlershof bauen die Leonardo Hotels Central Europe ihre royale Marke vor Ort weiter aus. Neben dem Leonardo Royal Hotel Berlin Alexanderplatz erhält die Hauptstadt ein neues und imposantes Haus, das mit Lage, Funktionalität und Design überzeugen wird: „Wir … »Weiterlesen

Verstärkung im Team der Leonardo Hotels Central Europe: Ingo Domaschke ist neuer Cluster General Manager in Frankfurt

Pressebild zu »Verstärkung im Team der Leonardo Hotels Central Europe: Ingo Domaschke ist neuer Cluster General Manager in Frankfurt «Vom Service über Sales zum General Manager – von der Schweiz über Thailand nach Frankfurt: Der Traum von Ingo Domaschke war es immer, ein Hotel zu leiten. Jetzt ist er als neuer Cluster General Manager Frankfurt der Leonardo Hotels Central Europe gleich für sieben Häuser mit knapp 1.800 … »Weiterlesen

Erster Standort in den Alpen: Selina eröffnet noch in diesem Jahr ein Hotel im österreichischen Bad Gastein

Selina eröffnet noch in diesem Jahr ein Hotel im österreichischen Bad GasteinDie internationale Hotelkette Selina lässt die Strände Lateinamerikas hinter sich und steigt in die Berge. Schon im Herbst 2019 wird das erstes Hotel in Österreich eröffnen. Standort ist das malerische Bad Gastein, auch „Berlin der Alpen“ genannt. Damit betritt Selina erstmals alpines … »Weiterlesen

Alle Zeichen stehen auf Grün! Das GreenSign Nachhaltigkeitssiegel für die Hotellerie ist weiter auf dem Vormarsch

Neue GreenSign zertifizierte HotelsDas Thema Klimaerwärmung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit taucht im Moment fast täglich in den Medien auf und auch die Deutschen überdenken mehr und mehr ihren eigenen Lebensstil. Nachhaltiger Konsum ist in Deutschland populärer denn je! Laut einer aktuellen Umfrage „Spotlight: Nachhaltiger … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe