Hotels & Gastgewerbe 13. August 2014

Eine Kurzreise im Bio-Hotel

An der steigenden Anzahl an Bio-Produkten im Supermarkt erkennt man, dass die Verbraucher immer verantwortungsbewusster werden und mehr Acht auf die Natur und die Ressourcen der Erde nehmen.
Der Wert der Nachhaltigkeit wird im Tourismus z.B. beim Kurzurlaub sowohl für die Kunden als auch für die Tourismusanbieter immer wichtiger. Dieses Konzept hat große Zukunftsaussichten, denn viele Menschen möchten z.B. bei ihrem Wochenendurlaub einen Beitrag zur Natur leisten. Deshalb gibt es mittlerweile ca. 90 Bio-Hotels in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Spanien, Irland und Frankreich, welche auch Angebote für eine Kurzreise anbieten.

Natur- und umweltbewusst im Kurzurlaub

Mit Bio-Hotels ist es möglich, einen umweltschonenden Kurzurlaub zu machen. Sie eignen sich besonders für einen kurzen Wochenendurlaub. Bio-Hotels dürfen sich nur so nennen, wenn alle Anforderungen des deutschen Bioland-Verbandes erfüllt werden. So kann man sich sicher sein, dass sich der Anbieter beim nächsten Kurzurlaub wirklich für die Natur einsetzt. Der Einsatz für die Natur muss sich in der gesamten Struktur des Unternehmens widerspiegeln. Zum Beispiel müssen gastronomische Angebote, welche keine Bio-Produkte sind, als solche gekennzeichnet werden. Rein vegetarische oder vegane Hotels ermöglichen Kurzurlaube für neue Zielgruppen. Es wird aber nicht nur biologische Ernährung angeboten, der Bau, aber auch die Bettwäsche und die Handtücher bestehen aus natürlichen Materialien und es werden alternative Energien genutzt. Das Biohotel bietet zudem einen Kurzurlaub auch ohne TV und Fernsehen.
Oft befinden sich die ca. 50 Bio-Hotels in Deutschland mitten in der Natur. Mitunter pflegen sie einen eigenen Gemüsegarten und Bienen, über die man auf der eigenen Kurzreise viel lernen kann. Andere Bio-Hotels besitzen eigene Tiere, wie z.B. Ponys und eignen sich somit hervorragend für einen Kurzrurlaub mit der gesamten Familie.

Entspannen mit Bio-Wellness

Auch im Wellnessbereich entsteht ein hohes Umweltbewusstsein. Dieser ist nun auch für eine Kurzreise verantwortungsbewusster Kunden zugänglich. Bei der Bio-Wellness wird darauf geachtet, dass es sich bei den Kosmetikprodukten um Natur- sowie, Bioprodukte handelt. In der auf einem Kurzurlaub gern genutzten Bio-Sauna werden unter anderem organische, ätherische Öle oder frischen Fichtenzweige verwendet. Hier herrscht eine gemäßigtere Temperatur als in den gewöhnlichen Saunabereichen. Besonders der Wochenendurlaub eignet sich für dieses Wellnessprogramm.

Der Wochenendurlaub oder Kurzurlaub bei einem Bio-Hotel lässt sich also perfekt mit einem Bio-Wellnessprogramm verbinden. Zudem wird bei dieser Kurzreise die Umwelt geschont.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorVerwoehnwochenende.de Kurzreisen

Pressebild

SchlagworteBio Kurzreise Kurzurlaub

Textlänge364 Wörter/ 2719 Zeichen

Ähnliche News

Ab aufs Rad mit urlaubsART: Mit dem Fahrrad rund um die Schlei

Pressebild zu »Ab aufs Rad mit urlaubsART: Mit dem Fahrrad rund um die Schlei «Die Schleiregion ist eine von Schleswig-Holsteins schönsten und doch wenig bekannten Gebieten. Auf 15 verschiedenen ausgeschilderten Radtouren kann man die Landschaft zwischen Kiel und Flensburg rund um den 42 Kilometer langen Ostseefjord Schlei erkunden. urlaubsART, der Spezialist für … »Weiterlesen

Leonardo Hotels expandiert im Baskenland: NYX Hotel Bilbao eröffnet in der Nähe des Guggenheim Museums

Pressebild zu »Leonardo Hotels expandiert im Baskenland:  NYX Hotel Bilbao eröffnet in der Nähe des Guggenheim Museums«• Lifestyle-Marke erstmals in baskischer Hauptstadt präsent • NYX Hotels stehen für die ausgefallene Verbindung von Hotellerie mit Kunst, Stil und Ästhetik »Weiterlesen

Erstes Hotel in Südafrika mit GreenSign Zertifizierung!

Pressebild zu »Erstes Hotel in Südafrika mit GreenSign Zertifizierung!«Nachhaltigkeit ist eine globale Angelegenheit. So ist auch der Tourismus auf der ganzen Welt in der Verantwortung, seinen Beitrag für die Umwelt zu leisten. Nachdem das Nachhaltigkeitszertifikat GreenSign bereits an 170 Hotels in Europa verliehen wurde, konnte nun auch die Südhalbkugel … »Weiterlesen

Fährhaus Schlüttsiel wird zu Siel59: Siel59 geht am 18. April zunächst als Restaurant an den Start

Pressebild zu »Fährhaus Schlüttsiel wird zu Siel59: Siel59 geht am 18. April zunächst als Restaurant an den Start«Das ehemalige Fährhaus Schlüttsiel, das seit geraumer Zeit leer stand, nimmt wieder seinen Betrieb auf. Der neue Besitzer Carsten Hansen hat der 1968 erbauten Anlage innerhalb kürzester Zeit neues Leben eingehaucht. Am 18. April 2019 eröffnet der gelernte Koch aus Holt im Kreis … »Weiterlesen

Neues Special „Dogs Paradise“ lässt keine Wünsche offen: Mit dem Pharisäerhof hinein ins Hunde-Paradies an der Nordsee

Pressebild zu »Neues Special „Dogs Paradise“ lässt keine Wünsche offen: Mit dem Pharisäerhof hinein ins Hunde-Paradies an der Nordsee«Ungestörter Auslauf, ein Hunde-Spa, ein kuscheliges Hundekörbchen auf dem Zimmer und zur Begrüßung ein Leckerli – wer als Herrchen oder Frauchen ein Hunde-Paradies wie dieses sucht, wird vom Pharisäerhof im Seeheilbad Nordstrand begeistert sein. Seit 2013 sorgen dort die Gastgeber Kirsten … »Weiterlesen

FATTAL HOTEL GROUP ERSCHLIESST MARKT IN ZENTRAL-LONDON MIT DER ÜBERNAHME VON VIER NEUEN HOTELS

Pressebild zu »FATTAL HOTEL GROUP ERSCHLIESST MARKT IN ZENTRAL-LONDON MIT DER ÜBERNAHME VON VIER NEUEN HOTELS «Die Fattal Hotel Group hat soeben bekannt gegeben, dass sie die langfristigen Mietverträge von vier Grange Hotels in der Londoner Innenstadt erworben hat. Mit der Übernahme der vier Häuser erschließt die Fattal Hotel Gruppe erstmals den Zentral-Londoner Hotelmarkt. Damit wächst das Portfolio … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe