Hotels & Gastgewerbe 20. Juli 2010

DER VARTA-FÜHRER - Hotel der Woche: Kameha Grand Bonn

Pressebild zu »DER VARTA-FÜHRER - Hotel der Woche: Kameha Grand Bonn«

Pressebild zu »DER VARTA-FÜHRER - Hotel der Woche: Kameha Grand Bonn«
© Zimmer im Kameha Grand Bonn

Ostfildern, den 20.07.2010. Die Redaktion des Varta-Führers kürt auf ihrer Website www.varta-guide.de wöchentlich das Hotel bzw. Restaurant der Woche. Die Auswahl erfolgt anhand aktueller Prüfergebnisse unserer Experten. Die Nennung im Varta-Führer hängt allein von der Leistung der Betriebe ab. Vergeben werden Varta-Diamanten und Varta Tipps für besonderes Ambiente, erstklassige Küche oder für aufmerksamen Service.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schon die Silhouette des Lifestyle-Hotel Kameha Grand Bonn weckt Neugier, denn die wellenförmige Glasfassade, unterbrochen von Aluminiumträgern, erinnert ein bisschen an ein gelandetes Raumschiff. Einzigartig, weltoffen und zukunftsorientiert – mit diesen Eigenschaften möchte das Luxus-Domizil am rechten Rheinufer in Bonn-Beuel neue Maßstäbe setzen. Und die positiven Belegungszahlen seit der Eröffnung im November 2009 beweisen: Das Kameha Grand ist für Designfans, Businessgäste und anspruchsvolle Individualreisende ein echter Anziehungspunkt.

Das Innenleben des unkonventionellen Bauwerks ist eine Mischung aus neobarocken Elementen und futuristischen Formen, für die der niederländische Designer Marcel Wanders und der Bonner Architekt Karl-Heinz Schommer verantwortlich sind. Blickfang in der Hotel-Lobby sind bequeme rote Sitzinseln vor imposanten Säulen im Stil exotischer Blumenvasen. Das Markenzeichen des Hotels ist die Kameha-Blume, die sich als wiederkehrendes Ornament durch das gesamte Interieur des Hauses zieht. Knallrot gemusterte Korridore, riesige goldene Blumentöpfe, gigantische Kronleuchter – schnell spürt man, dass hier detailverliebte Innenarchitekten am Werk waren.

Einen Tick dezenter fällt das Ambiente der 253 Zimmer und Suiten aus. Doch auch hier ist es gelungen, die Einrichtung an den Stil des Hauses anzupassen. Bei einer Deckenhöhe von 3,10 Metern und neuester technischer Ausstattung überzeugen die Zimmer durch ihren großzügigen Schnitt, den sehr guten Wohnkomfort und den wunderbaren Blick auf Rheinauenlandschaft und Siebengebirge. Etwas exzentrischer geht es in den Themensuiten zu. Hier begegnet den erstaunten Gast schon mal ein Kicker-Tisch, ein elektrischer Klavierflügel im Raum oder ein Basketballkorb auf der Toilette.

Das Herzstück des Hotels ist zweifellos die verglaste Eventhalle Kameha Dome mit Blick auf den Rhein. Auf einer Fläche von über 1.300 Quadratmetern können hier Messen, Präsentationen sowie individuelle Events stattfinden. Diverse Multimedia- und Banketträume ergänzen das umfangreiche Tagungs- und Veranstaltungsangebot.

Auch der 400 Quadratmeter große Kameha Spa muss sich nicht verstecken, bietet er doch alles, was heute von einem solchen erwartet wird – nicht zuletzt eine Terrasse mit beheiztem Außenpool (15x5 m) mit Rheinblick. Außerdem finden sich im Wellnessbereich vier ansprechende Treatment Rooms, Sauna, Sanarium und Dampfbad sowie ein exklusiver Private SPA Room für Zwei mit separater Sauna, Dusche und Behandlungsliegen. Komplettiert wird das Angebot durch das Fitness Power House mit modernen Trainingsgeräten für ein Cardio- oder Muskelaufbautraining.

Das innovative Konzept des Hauses mündet schließlich im gastronomischen Angebot. Zwei Restaurants und mehrere Bars befriedigen die kulinarischen Bedürfnisse der Gäste und den Wunsch nach Abwechslung. In der Brasserie Next Level verbinden sich das stimmungsvolle Outfit, der herzliche Service und die abwechslungsreiche Frischeküche mit regionalem Bezug zu einem harmonischen Gesamterlebnis. Auf der 5. Etage bietet der Yu Sushi Club mit eigener Lounge ausgefallene asiatische Kreationen und eine große Dachterrasse mit herrlicher Aussicht. Kosmopolitisch und sexy präsentiert sich dagegen die Puregold Bar, in der abends zu angesagter Musik erlesene Cocktails serviert werden. Aber auch die Stage Bar oder die Baron Philippe de Rothschild Lounge sind beliebte Treffpunkte für Hotelgäste.

Fazit: Im Kameha Grand Bonn wird klassische Grand-Hotellerie neu interpretiert. Mit der gelungenen Kombination aus aufregendem Design, außergewöhnlicher Innenausstattung und gastorientiertem Service, hat sich das erstklassige Haus erstaunlich schnell als feste Größe auf dem deutschen Hotelmarkt etabliert. Die Experten des Varta-Führers zeichnen das Kameha Grand Bonn mit vier Diamanten und zwei Varta-Tipps (Service und Ambiente) aus.

Kameha Grand Bonn
Am Bonner Bogen 1
53227 Bonn
Telefon: 0228-43345000
Fax: 0228-43345005
E-Mail: info@kamehagrand.com
Internet: www.kamehagrand.com

---------------------------------------------------------

Pressekontakt:

VARTA-Führer GmbH
Redaktion
Zeppelinstraße 39
73760 Ostfildern
Tel. (0711) 45 02 182
Fax: (0711) 45 02 185
mailto: varta-fuehrer@mairdumont.com
www.varta-guide.de

Über den Varta-Führer:

Der Varta-Führer gehört zu den wenigen unabhängigen Hotel- und Restaurantführern im Land. 1957 hatte die Buchausgabe Premiere und bis heute zählt der Varta-Führer zu den Marktführern in Deutschland. Er erscheint jedes Jahr im Oktober beim Verlag MAIRDUMONT. Die Hotels und Restaurants des Varta-Führers sind auch im Internet erreichbar. Über die täglich aktualisierte Website www.varta-guide.de können direkt Hotelverfügbarkeiten abgefragt und Übernachtungen gebucht werden. Restaurants können angefragt und sogar Tische online reserviert werden. Der Varta-Führer beschäftigt sich nicht ausschließlich mit der Spitzengastronomie und -Hotellerie. Er dient allen, die gerne reisen und Wert auf gutes Schlafen und Essen legen als nützliches Nachschlagewerk.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorVARTA-Führer GmbH

PressebildKameha.jpg ©Zimmer im Kameha Grand Bonn

SchlagworteAmbiente Bewertung Bonn Eröffnung Eventhalle Hotel Hotelbar Hotelführer Lobby Lounge Luxushotellerie Restaurant Rhein Service Tagung Varta-Führer Wellness

Textlänge684 Wörter/ 5632 Zeichen

Ähnliche News

IBIS KÖLN CENTRUM: DIE VIELFALT DES WOHNENS

Alpenhütte im frisch renovierten ibis Köln CityAlpenzauber, eine Reise durch die Zeit oder das „bunte“ Köln entdecken – das ibis Köln Centrum begeistert nach dem nun komplett abgeschlossenen, umfassenden Umbau mit einer beeindruckenden Vielfalt des Wohnens. Ob modern oder inspirierend-individuell, das neue Ambiente des Hotels macht den … »Weiterlesen

Zurück zur Natur: Regnum Golf & Country Club Bodrum - Eine neue Bio-Golf-Oase auf der türkischen Halbinsel Bodrum

Pressebild zu »Zurück zur Natur: Regnum Golf & Country Club Bodrum - Eine neue Bio-Golf-Oase auf der türkischen Halbinsel Bodrum«Er ist die erste 18-Loch Naturgolfanlage der Halbinsel Bodrum mit ganzheitlichem Ansatz: Der Regnum Golf & Country Club Bodrum ist vom Bau bis zu den Serviceleistungen ganz auf Umwelt eingestellt und damit ein neues Vorzeigeprojekt der Türkei. Auf 1.450 Hektar Fläche wird ein ganzes Tal im … »Weiterlesen

OCHE ALAAF IM PULLMAN AACHEN QUELLENHOF: PRINZ TOM I. ERHIELT DEN SCHLÜSSEL ZUR HOFBURG

Hoteldirektor Walter Hubel überreichte Prinz Tom I. den symbolischen Schlüssel zu seiner Hofburg„Als Öcher Europäer fier ich jeär övverall, mär nüüß es för mich schönner, wie Öcher Karneval!“ lautet das Motto der Session von Prinz Tom I. (Thomas Müller), der im Jubiläumsjahr zum 160jährigen Bestehen des AKV sein närrisches Volk regiert. So möchte er im diesjährigen … »Weiterlesen

Die Schweiz bekommt Zuwachs: Ein neues Leonardo Hotel am Flughafen Zürich

Pressebild zu »Die Schweiz bekommt Zuwachs: Ein neues Leonardo Hotel am Flughafen Zürich«Ab Februar 2020 wird es ein weiteres Leonardo Hotel in Zürich geben – mit erstklassiger Lage direkt am Flughafen. Damit wird das künftige Haus eine gute Ergänzung zum bisherigen Schweizer Portfolio, mit dem Alden Suite Hotel Splügenschloss Zürich und dem Leonardo Boutique Hotel Rigihof … »Weiterlesen

Eine neue Form von Luxus in Griechenland: Miraggio Thermal Spa Resort lanciert Club Miraggio für Mai 2019

Pressebild zu »Eine neue Form von Luxus in Griechenland: Miraggio Thermal Spa Resort lanciert Club Miraggio für Mai 2019«Das von Cronwell Hotels & Resorts betriebene Miraggio Thermal Spa Resort an der Spitze der Halbinsel Kassandra in Chalkidiki startet ein neues Projekt im laufenden Jahr 2019: den Club Miraggio. Im Westflügel des 5-Sterne Resorts, dem exklusivsten Teil der Anlage, entstehen 77 unverwechselbare … »Weiterlesen

Julian’s Bar und Restaurant: Die Welt zu Gast bei der Tour de Menu zum Jubiläum

Thomas Bock kreiert das neue Geschmackserlebnis zur Tour de MenuZum Jubiläum nur das Beste hat sich Thomas Bock gesagt, Küchendirektor der beiden Julian’s Bar und Restaurant im Düsseldorfer Medienhafen und am Seestern. So bringt er, der schon gekrönte Häupter mit seinen Kreationen begeistern konnte, kulinarisch gleich die ganze Welt nach Düsseldorf zum … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe