Hotels & Gastgewerbe 07. November 2014

Besiegelte Qualität am Lago Maggiore

Pressebild zu »Besiegelte Qualität am Lago Maggiore«

Pressebild zu »Besiegelte Qualität am Lago Maggiore«
© Ospitalitá Italiana -Copyright: Roberto Maggioni

Die Liste der zu kontrollierenden Dienstleistungen und räumlichen Gegebenheiten ist lang und umfangreich und variiert je nach Sternezahl: Wie sieht es mit dem Angebot an Speisen und Getränken beim Frühstück aus? Sind die Betten komfortabel und stimmt die Beleuchtung in den Zimmern? Gibt es genügend sichere Parkplätze am Haus? Und achtet der Betrieb in seinen Abläufen auf Nachhaltigkeit? Die Antworten auf diese sowie viele weitere Fragen dokumentiert der Hotel-Prüfer auf einem detaillierten Kontrollbogen und mit entsprechenden Fotos. Im Nachgang werden die Testergebnisse dann im Rahmen eines differenzierten Punktesystems ausgewertet.

Aktuell tragen mehr als 100 Hotels der beliebten Urlaubsregion
das Gütesiegel „Ospitalità Italiana“ Die Anzahl der ausgezeichneten Beherbergungsbetriebe an den beiden oberitalienischen Seen Lago Maggiore und Lago d’Orta ist seit mehreren Jahren beständig hoch. Insgesamt 115 Hotels der drei zu der Urlaubsdestination zählenden Provinzen Verbano-Cusio-Ossola, Novara und Varese sind derzeit Träger des international anerkannten Qualitätsgütesiegels „Ospitalità Italiana“. Nach umfangreichen Kontrollen und Prüfungen innerhalb der letzten Monate zeichnet sich auch für das Jahr 2015 eine positive Bilanz ab.

Dem jeweiligen Hotelier dient die Auszeichnung mit dem italienweiten Gütesiegel vor allem zu Werbezwecken: Neben speziellen Kennzeichnungsmaterialien für seinen Betrieb erhält er einen kostenlosen Eintrag in den Handbüchern „Guida alle imprese turistiche di Qualità“ und „Gambero Rosso Viaggiarbene“ (Italiens Reise- und Feinschmeckerbibel) sowie eine Darstellung auf der entsprechenden Homepage www.10q.it. Für den Kunden wiederum bietet das Ospitalità-Italiana-Zeichen die Sicherheit, dass das von ihm ins Auge gefasste Hotel die vom Nationalen Institut für Tourismusforschung (ISNART) definierten Qualitätsstandards sowohl im Hinblick auf die Räumlichkeiten als auch bezüglich der angebotenen Serviceleistungen erfüllt.

Für die erstmalige Aufnahme zum Prüfverfahren müssen Hoteliers ohne bisherige Zertifizierung einen Antrag bei der jeweiligen Handelskammer stellen. Sofern diesem stattgegeben wird, folgt die unangemeldete Inspektion des Betriebs durch ausgewählte Profi-Tester. Bereits ausgezeichnete Hotels werden dagegen automatisch für die Erneuerung des Gütesiegels begutachtet – d.h. ohne vorherige Anmeldung, aber ebenfalls spontan.

Neben Hotels können sich im Übrigen auch andere touristische Betriebe wie Agriturismi, B&B, Campingplätze, Berghütten oder Reiseagenturen um eine Auszeichnung mit dem Ospitalità-Italiana-Siegel bewerben – ein Angebot, dem am Lago Maggiore viele Unterkünfte und Unternehmen nachkommen. Und das rege Interesse an der Initiative zur Qualitätsbewertung, -förderung und -sicherung zahlt sich aus: Nach wie vor gehört die traditionsreiche, seit mehr als 150 Jahren frequentierte Destination zu den ersten und bedeutendsten Urlaubszielen Italiens!

Viele weitere Informationen rund um den Lago Maggiore finden Sie wie immer auf der offiziellen Homepage des Sees unter www.derlagomaggiore.de.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorMaggioni Tourist Marketing

Pressebild1_ospitalita_italiana_copyright_roberto_maggioni.jpg ©Ospitalitá Italiana -Copyright: Roberto Maggioni

SchlagworteHotel Italien Lago Maggiore Qualität Service

Textlänge391 Wörter/ 3147 Zeichen

Ähnliche News

The St. Regis Mauritius Resort und The Westin Turtle Bay Resort & Spa: Are We There Yet? - Sparangebot zum Jahresbeginn

Pressebild zu »The St. Regis Mauritius Resort und The Westin Turtle Bay Resort & Spa: Are We There Yet? - Sparangebot zum Jahresbeginn«München/Mauritius, Januar 2019 – Mauritius mit seinen tropisch warmen Temperaturen ist nicht nur für den Sommer, sondern gerade auch im Winter der perfekte Rückzugsort. Mit bunten Korallenriffen, weißen Sandstränden und dem UNESCO Weltkulturerbe Le Morne Brabant verlockt die Insel zu einer … »Weiterlesen

Kulinarischer Kalender: Vielfalt zwischen Historie und Heute - Vom Menü „Anno 1883“ zum beliebten Wein- und Gartenfest

Pressebild zu »Kulinarischer Kalender: Vielfalt zwischen Historie und Heute - Vom Menü „Anno 1883“ zum beliebten Wein- und Gartenfest«Es gibt Orte, von denen geht ein ganz besonderer Zauber aus. Oft entsteht er aus der Kombination einer bewegten Vergangenheit mit einer harmonisch-entspannten Gegenwart. Das sogenannte „Weiße Schloss am Meer“ – das Strandhotel Glücksburg – ist solch ein Ort. Hier trifft kulinarisches Erbe … »Weiterlesen

Von Alaaf nach Amrum: mit dem „Brandungstänzer“ im März und November 2019 - Küste statt Karneval

Pressebild zu »Von Alaaf nach Amrum: mit dem „Brandungstänzer“ im März und November 2019 - Küste statt Karneval «Die einen lieben ihn, die anderen sind nicht wirklich grün mit ihm. Kaum ein Phänomen spaltet die Nation so wie Karneval, Fasching oder Fastnacht. Überall verkleidete Narren und Jecken. Tanzend, lachend, singend oder auch wankend bevölkern sie in Massen die Straßen und Kneipen. Wer das nicht … »Weiterlesen

Leonardo Hotels wächst mit Lifestyle-Marke: NYX Hotel Mannheim eröffnete am 11. Februar 2019

Pressebild zu »Leonardo Hotels wächst mit Lifestyle-Marke: NYX Hotel Mannheim eröffnete am 11. Februar 2019«Graffiti- und Street Art-Künstler prägen das Hoteldesign des zweiten NYX Hotels in Deutschland »Weiterlesen

Catering mit neuen Chancen: ROTH Catering & Events in Niedersachsen setzt auf Nachhaltigkeit

Pressebild zu »Catering mit neuen Chancen: ROTH Catering & Events in Niedersachsen setzt auf Nachhaltigkeit «Seit über 30 Jahren haben kulinarische Meisterleistungen aus dem Hause ROTH in der niedersächsischen Harz-Heide Region Tradition. Der Familienbetrieb rund um das Ehepaar – dem Schweizer Firmengründer Heinrich Roth und der waschechten Niedersächsin Ingeburg Roth – startet 2019 mit neuem … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe