Hotels & Gastgewerbe 28. Mai 2014

Bayerischer Jugendmeister der Hotelkaufleute kommt aus dem Platzl Hotel

Heiko Buchta (Direktor im Platzl Hotel) gratuliert Simon Westermair zum Bayerischen Jugendmeister

Heiko Buchta (Direktor im Platzl Hotel) gratuliert Simon Westermair zum Bayerischen Jugendmeister

München, Mai 2014. Erstmals wurde bei den „Bayerischen Jugendmeisterschaften 2014 in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen“ auch ein Wettbewerb für Hotelkaufleute ausgetragen: Der Sieger heißt Simon Westermair, kommt aus dem Platzl Hotel in München und wird im Sommer seinen Abschluss zum Hotelkaufmann absolvieren. Es ist bereits die zweite Ausbildung für den 24-Jährigen, der zuvor schon eine Lehre zum Anlagenmechaniker absolviert hat. Erst im Februar hatte Simon Westermair die Münchner Jugendmeisterschaft für sich entschieden und darf nun, wenn auch seine schulischen Leistungen den Titel des neuen Landesmeisters bestätigen, als Teammitglied bei den Deutschen Jugendmeisterschaften (3. - 6. Oktober 2014 im Gästehaus Petersberg in Königswinter) das Land Bayern vertreten. „Simon steht eine große Zukunft bevor und wir sind unglaublich stolz darauf, ihn – nicht zuletzt auch als Beleg unseres hohen Ausbildungsniveaus – in unseren Reihen zu haben“, so Heiko Buchta, Direktor des Platzl Hotel.

Die Bayerischen Jugendmeisterschaften in den gastgewerblichen Ausbildungsberufen
Zwei Tage lang waren Bayerns 50 beste Köche, Restaurant- und Hotelfachkräfte sowie erstmalig auch die Hotelkaufleute und Fachleute für Systemgastronomie unter dem Motto „Moderne bayerische Gastlichkeit: Cool. Türkis.“ in der Städtischen Berufsschule für das Hotel-, Gaststätten- und Braugewerbe München gegeneinander angetreten, um die Meistertitel unter sich auszukämpfen. Offizieller Veranstalter der war der DEHOGA Bayern in Kooperation mit dem Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte (VSR) sowie dem Verband der Köche Deutschlands (VKD). Seine Aufgabe, unter anderem die Konzeptionierung eines Bistros inklusive Einkauf, Einrichtung, Werbung, Costcontrol und Buchhaltung absolvierte Simon Westermair mit Bravour und überzeugte die Jury. Weitere Informationen über den Wettbewerb finden sich online unter www.dehoga-bayern.de.
________________________________________________________________________
Das Platzl Hotel befindet sich in Münchens historischer Altstadt nur wenige Schritte vom Marienplatz entfernt. Alle 165 Zimmer sind im bayerisch-modernen Stil eingerichtet. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel bietet zudem eine „Bayerische Suite“ und eine „Junior Suite“. Nach Vorbild des „Maurischen Kiosks“ von Ludwig II verfügt das Traditionshotel über einen Erholungsbereich im prunkvollen orientalischen Stil mit prächtiger Ornamentik und bunten Glasfenstern. Die Einrichtungen - Fitness-, Nass- und Ruhebereich - stehen ausschließlich Hotelgästen kostenfrei zur Verfügung. Gastronomisch bietet das Platzl Hotel zwei unterschiedliche Betriebe an: In den historischen Gewölben aus dem Jahre 1573 erwartet die Gäste im Restaurant Pfistermühle eine gehobene bayerische Küche. Im Wirtshaus „Ayingers“ wird eine regionale Küche mit deftigen Speisen serviert.

Bildmaterial: Die Pressemitteilung sowie Bildmaterial sind unter http://max-pr.eu/?p=7587 abrufbar.

Adresse: Platzl Hotel, Sparkassenstraße 10, 80331 München, Telefon: 0 89-2 37 03-0, Fax: 0 89-2 37 03-800, E-Mail: info@platzl.de, Internet: www.platzl.de

Pressekontakt: max.PR, Sabine Dächert, Gruber Strasse 2, 85551 Kirchheim bei München,
Telefon: 0 89-20 09 43 33, Fax: 0 89-20 09 53 33, E-Mail: daechert@max-pr.eu, Internet: www.max-pr.eu

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Casas del Lago II: Neuer Bauabschnitt für exklusives Wohnen auf Teneriffa gestartet

Abama Luxury Residences: Neuer Bauabschnitt Casas del Lago II auf TeneriffaNach dem erfolgreichen Verkauf aller Immobilien der ersten Phase startet Abama Luxury Residences jetzt den neuen Bauabschnitt „Casas del Lago II“. Diese exklusive Einheit von nur zehn luxuriösen Villen befindet sich in einem sehr ruhigen, in die Landschaft eingebetteten Teil des Resorts mit … »Weiterlesen

TÜV Rheinland - IHR PARTNER IN DER HOTELLERIE

Pressebild zu »TÜV Rheinland - IHR PARTNER IN DER HOTELLERIE«TÜV Rheinland verfügt über 15 Jahre Erfahrung im Tourismus und bietet Prüfdienstleistungen, welche die Qualität in Hotels verbessern. TÜV Rheinland ist zugelassen für die Durchführung von Mystery Checks im Rahmen der Hotelklassifizierung. Der Prüfdienstleister auditiert, analysiert und … »Weiterlesen

In Regensburg ensteht ein Inklusionshotel

AussenansichtFür viele der ca. 11 Millionen Menschen mit Behinderung in Deutschland stellen Reisen ein nicht unerhebliches Problem dar. So gibt es auch in Regensburg bislang kein Hotel, das eine Reisegruppe von Menschen mit Behinderung aufnehmen kann. Daher meiden viele Reisegruppen, aber auch … »Weiterlesen

The St. Regis Mauritius Resort und The Westin Turtle Bay Resort & Spa: Are We There Yet? - Sparangebot zum Jahresbeginn

Pressebild zu »The St. Regis Mauritius Resort und The Westin Turtle Bay Resort & Spa: Are We There Yet? - Sparangebot zum Jahresbeginn«München/Mauritius, Januar 2019 – Mauritius mit seinen tropisch warmen Temperaturen ist nicht nur für den Sommer, sondern gerade auch im Winter der perfekte Rückzugsort. Mit bunten Korallenriffen, weißen Sandstränden und dem UNESCO Weltkulturerbe Le Morne Brabant verlockt die Insel zu einer … »Weiterlesen

Kulinarischer Kalender: Vielfalt zwischen Historie und Heute - Vom Menü „Anno 1883“ zum beliebten Wein- und Gartenfest

Pressebild zu »Kulinarischer Kalender: Vielfalt zwischen Historie und Heute - Vom Menü „Anno 1883“ zum beliebten Wein- und Gartenfest«Es gibt Orte, von denen geht ein ganz besonderer Zauber aus. Oft entsteht er aus der Kombination einer bewegten Vergangenheit mit einer harmonisch-entspannten Gegenwart. Das sogenannte „Weiße Schloss am Meer“ – das Strandhotel Glücksburg – ist solch ein Ort. Hier trifft kulinarisches Erbe … »Weiterlesen

Von Alaaf nach Amrum: mit dem „Brandungstänzer“ im März und November 2019 - Küste statt Karneval

Pressebild zu »Von Alaaf nach Amrum: mit dem „Brandungstänzer“ im März und November 2019 - Küste statt Karneval «Die einen lieben ihn, die anderen sind nicht wirklich grün mit ihm. Kaum ein Phänomen spaltet die Nation so wie Karneval, Fasching oder Fastnacht. Überall verkleidete Narren und Jecken. Tanzend, lachend, singend oder auch wankend bevölkern sie in Massen die Straßen und Kneipen. Wer das nicht … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe