Hotels & Gastgewerbe 18. November 2011

37. Internationaler Kongress von Relais & Châteaux beendet

Jaume Tàpies, Internationaler Präsident von Relais & Châteaux

Jaume Tàpies, Internationaler Präsident von Relais & Châteaux
© Relais & Châteaux

Das Jahrestreffen von Relais & Châteaux in Lissabon ist zu Ende gegangen. 600 Inhaber, Maîtres de Maison und Grands Chefs aus nahezu 60 Ländern nahmen teil. Viele Höhepunkte und zahlreiche Möglichkeiten für Erfahrungs- und Informationsaustausch mit der Küche standen in diesem Jahr im Mittelpunkt.

Nach Kapstadt in Südafrika in 2010 hatte Jaume Tàpies, Internationaler Präsident von Relais & Châteaux, die Mitglieder der Vereinigung vom 13. bis 16. November in die Hauptstadt Portugals eingeladen.

Der Kongress war eine ideale Plattform, um nach einem ereignisreichen Jahr Bilanz zu ziehen: 50 Jahre Internationalisierung von Relais & Châteaux; internationale, prestigevolle Veranstaltungen, die Erneuerung des Guides mit 45 neuen Mitgliedern, 19 weiteren Grands Chefs, 5 neuen Destinationen. Nie gab es so viele Routes du Bonheur (individuelle Rundreise-Programme nach dem Motto „Straße des Glücks“), die von den 518 von Charme geprägten Hotels und Restaurants von Relais & Châteaux angeboten werden. Nie waren so viele leidenschaftliche Gastgeber im Zeichen der Exzellenz vereint. Die Erfolge von gestern und heute wurden von allen begrüßt, um zuversichtlich die Zukunft anzugehen.

„Weiter gehen“ war das Thema des Jahrestreffens, mit dem Thema Küche als Schwerpunkt. Überlegungen, Diskussionen und Ausblicke haben die verschiedenen Workshops und Referate geprägt: Die Führungsrolle der Spitzengastronomie, das heißt, ihre Rolle innerhalb von Relais & Châteaux und die Rolle von Relais & Châteaux in der Welt der Spitzengastronomie; die Anknüpfungen an Innovation, Marketing und Exzellenz; Nachhaltigkeit, sowohl bei Rohstoffen als auch bei Abfallentsorgung und Energienutzung, aber auch im Personalwesen, dem Schwerpunktthema der Berater von Good Business, die von Giles Gibbons, dem Gründungspräsidenten, vertreten wurden. Ebenfalls auf dem Programm: „Die Revolution der Werte im Zeitalter der Globalisierung“ von Luc Ferry, dem französischen Philosophen und ehemaligem Minister für Jugend, Bildung und Forschung; „Jenseits der Träume“ von Michel Guérard, dem berühmten Grand Chef vom Prés d’Eugénie (Frankreich).

Diese unglaubliche Vielfalt und die zahlreichen Gespräche waren ausgezeichnete Ausgangs- und Anknüpfungspunkte für die 600 Teilnehmer aus der ganzen Welt, um so den Gästen von Relais & Châteaux auch im kommenden Jahr wieder besondere Erlebnisse nach dem Motto, „Überall auf der Welt, einzigartig auf der Welt“, anzubieten.

Über Relais & Châteaux:

Relais & Châteaux ist eine exklusive Kollektion von 518 führenden, von Charme geprägten Hotels und Spitzenrestaurants in mehr als 60 Ländern. Die 1954 in Frankreich gegründete Vereinigung vermittelt eine ganz besondere Art de Vivre, indem sie weltweit herausragende Häuser zusammenführt, die sich durch ihre Einzigartigkeit auszeichnen.

Darüber hinaus ist Relais & Châteaux eine Familie von Hoteliers und Grands Chefs, geprägt von unterschiedlichsten Einflüssen, die die Passion und das persönliche Engagement verbindet, ihre Gäste Momente einer außergewöhnlichen Harmonie, ein unvergessliches Zelebrieren der Sinne erleben zu lassen.

Von den Weinbergen des Napa Valley bis zu den Stränden von Bali, von den Olivenhainen der Provence bis zu den Wildreservaten in Südafrika, Relais & Châteaux vereint die schönsten Reiseziele zur Entdeckung der Vielfalt von Regionen und Ländern.

Die Signatur von Relais & Châteaux verkörpert dieses Bestreben: „ÜBERALL AUF DER WELT, EINZIGARTIG AUF DER WELT.“ Weitere Informationen auf www.relaischateaux.com

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorSabine Schramek | djpr

Pressebildjaume_tapies_praesident_relais__chateaux.jpg ©Relais & Châteaux

SchlagworteHotelvereinigung Kulinarik Präsident Relais Chateaux Spitzenköche

Textlänge493 Wörter/ 3659 Zeichen

Ähnliche News

Ausgezeichnet mit WORLD LUXURY SPA AWARDS 2019: Das Myrthia Thermal Spa in Griechenland ist bestes „Luxus-Mineralquellenbad Südeuropas“

Pressebild zu »Ausgezeichnet mit WORLD LUXURY SPA AWARDS 2019: Das Myrthia Thermal Spa in Griechenland ist bestes „Luxus-Mineralquellenbad Südeuropas“ «Das hochmoderne Myrthia Thermal Spa des Miraggio Thermal Spa Resort in Griechenland, Kassandra, Chalkidiki, ist bei den World Luxury Spa Awards 2019 zum regionalen Gewinner in der Kategorie "Luxury Mineral Spring Spa" gewählt worden. Die Gewinner der 450 teilnehmenden Spas aus mehr als 90 Ländern … »Weiterlesen

IBIS KÖLN MESSE: TEAMWORK FÜR DIE LEBENSHILFE ST. AUGUSTIN

Pressebild zu »IBIS KÖLN MESSE: TEAMWORK FÜR DIE LEBENSHILFE ST. AUGUSTIN«Mit Malerpinsel und Schaufel engagierte sich das Team aus dem ibis Köln Messe für das „Haus im Erlengrund“ der Lebenshilfe Rhein Sieg e. V. und sorgte für neuen Glanz. »Weiterlesen

Neues Lifestyle Hotel in der Rhein-Neckar-Region: Eröffnungsfeier im NYX Hotel Mannheim

Pressebild zu »Neues Lifestyle Hotel in der Rhein-Neckar-Region: Eröffnungsfeier im NYX Hotel Mannheim «Neues Lifestyle Hotel in der Rhein-Neckar-Region: Eröffnungsfeier im NYX Hotel Mannheim • Großes Opening-Event mit Stargeiger Stefan Krznaric • Kunstkonzept und modernes Design prägen den Stil des Hotels Mit einem exklusiven Opening-Event wurde gestern unter dem Motto „NYX in the … »Weiterlesen

Nadja Knizewski ist neue General Managerin im Leonardo Royal Hotel Ulm

Pressebild zu »Nadja Knizewski ist neue General Managerin im Leonardo Royal Hotel Ulm «Das Leonardo Royal Hotel Ulm hat eine Frau neu an der Spitze: Nadja Knizewski. Sie ist studierte Hotelmanagerin und kehrt nach verschiedenen Stationen im In- und Ausland als General Managerin zu den Leonardo Hotels zurück. »Weiterlesen

Von Fußball bis Land of Legends – von James Arthur bis JLO: Urlauben mit Weltstars – dieses Jahr im Luxusresort Regnum Carya in Belek

Pressebild zu »Von Fußball bis Land of Legends – von James Arthur bis JLO: Urlauben mit Weltstars – dieses Jahr im Luxusresort Regnum Carya in Belek«Weißer Sand zwischen den Zehen, Salz auf der Haut, Pinienduft in der Luft – während das Meer rauscht und die Sonnenstrahlen wärmen, ist das Glück einfach da. Und mit natürlichem Stil kombiniert, ist es doppelt so schön – wie im Regnum Carya in Belek, nur 25 Kilometer vom Flughafen Antalya … »Weiterlesen

Grün ist die Zukunft - GreenLine Hotels nutzen Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil und erreichen als Gemeinschaft mehr Aufmerksamkeit

Pressebild zu »Grün ist die Zukunft - GreenLine Hotels nutzen Nachhaltigkeit als Wettbewerbsvorteil und erreichen als Gemeinschaft mehr Aufmerksamkeit«Die Sehnsucht nach mehr Sichtbarkeit für nachhaltig geführte Hotels lässt GreenLine Hotels immer mehr zu einer nachhaltigen Buchungsplattform entwickeln. Es vergeht kein Tag ohne Nachrichten und Diskussionen zum Thema Klimawandel, Umweltschutz und Ressourcen-Schonung. Immer mehr Hotels … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe