Hotels & Gastgewerbe 13. Juli 2015

20 JAHRE STRANDHOTEL FISCHLAND: 1995 – 2015

Strandhotel Fischland aus Sicht der Kraniche

Strandhotel Fischland aus Sicht der Kraniche
© Strandhotel Fischland

"Es war jede Anstrengung wert."

Am 15. Juli 1995 eröffnete der Unternehmer Eckehard Adams aus Essen das Strandhotel Fischland im Ostseebad Dierhagen. Heute, 20 Jahre später, ist das Hotel ein Begriff für exklusiven Urlaub in einmaliger Lage, in urwüchsiger Natur und direkt am Strand auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Eckehard Adams erinnert sich: "Als wir vor 20 Jahren hier mit unseren ersten Investitionen begannen, war die fehlende Infrastruktur oft ein Problem. Es hat sich vieles entwickelt, positiv verändert, auch wir haben dazulernen können. Ich beschäftigte mich hier erstmals mit der Hotellerie – das war eine ganz neue Aufgabe. Heute weiß ich: Es war jede Anstrengung wert".

Das Gebäude des Strandhotel Fischland ist bereits 1968 als Gästehaus des Ministerrates direkt hinter der Düne errichtet worden. Mit der Vision von einem zukünftigen Urlaubsort, der deutschlandweit für Familienurlaub wie für Tagungsgäste attraktiv sein sollte, sorgte Eckehard Adams für das erforderliche Investment und setzte die entwickelten Ideen mit seinem Unternehmen, der Adams + Partner Wohnungsbau GmbH, konsequent um.
1995 begann die erste umfassende Renovierung des Hotels, gefolgt von der Erweiterung um Ferienwohnungen und -Häuser im Jahr 1997. Zusätzlich entstanden bis zum Jahr 2005, eingebettet in die idyllische Dünen- und Küstenwaldlandschaft, nach traditioneller Art mit Reet gedeckte Landhausvillen sowie das luxuriöse Appartementhaus Sonne.

Die Kombination von Wohnungen und Häusern mit dem Service und den Angeboten eines Hotels wurden richtungsweisend für die weitere Entwicklung der gesamten Urlaubswelt. Gemeinsames Ziel war es, dass jeder Gast seinen Freiraum für individuellen Urlaub findet und die gesamte Infrastruktur des Hotels mit Restaurants, Pool, SPA sowie Sporteinrichtungen nutzen kann.

Seit 2008 begleitet Generaldirektorin Isolde Heinz die Entwicklung des Strandhotel Fischland an der Seite von Eckehard Adams. Zusammen haben sie das zweite Haus, das Strandhotel Dünenmeer, welches 2007 in nur 800 Meter Entfernung entstand, mit dem Strandhotel Fischland zu einer Urlaubswelt unter einer gemeinsamen Dachmarke und Leitung zusammengeführt.

Es entstand bis heute eine Urlaubswelt auf einer Fläche von ca. 200.000 qm in einer außergewöhnlichen Großzügigkeit und Weitläufigkeit, die dem Gast durch die Spezialisierung der Hotels noch sehr viel mehr Möglichkeiten bietet: So berücksichtigt das Strandhotel Fischland auf besondere Weise die Bedürfnisse von aktiven Familien, die viel Freiraum für ihren Urlaub suchen. Dazu tragen die Vielseitigkeit in der Kinderbetreuung ebenso bei, wie die vielen sportlichen Aktivitäten von Yoga, Tennis bis zum Wassersport und ein breites Restaurantangebot von der Strandbude bis zum Sternerestaurant OSTSEELOUNGE.
Das Strandhotel Dünenmeer, als Hotel für Erwachsene, ist auf Wellness und Ruhe ausgerichtet. In der gegenseitigen Ergänzung der Angebote als gemeinsame Urlaubswelt entstand ein Leuchtturm unter den Hotels der Region, der auch durch die einmalige Lage am Meer weit ausstrahlt.

"Wir haben unser Ziel erreicht und eine Urlaubsheimat für und über Generationen geschaffen. Das war anfangs erklärungsbedürftig, heute wird es gelebt und wir sind froh über diese Entscheidung, die auch im Hotelalltag mehr Bewegungsspielraum ermöglicht. Es entwickelte sich ein wunderbares Miteinander. Dafür sind wir sehr dankbar", so Generaldirektorin Isolde Heinz.

Kontinuierliche Investitionen waren und sind die Grundlagen für den Erfolg des als Vier-Sterne-Superior zertifizierten Hauses. Für die Ausstattung beider Häuser, die mit viel Liebe zum Detail eine einmalige Wohlfühlatmosphäre schaffen, zeichnet maßgeblich die Ehefrau des Unternehmers, Felizitas Adams, verantwortlich.
So wurden in den zurückliegenden Jahrzehnten bleibende Werte geschaffen, es entstanden verlässliche Arbeitsplätze für aktuell 240 Mitarbeiter und die Region erhielt wichtige Impulse. Die langfristigen Pläne für die Zukunft von Unternehmer Eckehard Adams und seinem Team, sorgen auch weiterhin für Stabilität und eine konsequente Weiterentwicklung.

Die zahlreichen Preise und Auszeichnungen der letzten Jahre belegen den Erfolg dieses außergewöhnlichen Unternehmertums. So ist bereits eine nächste Renovierung geplant: Alle Zimmer zur Seeseite des Strandhotel Fischland erhalten im kommenden Jahr großzügige Balkone für einen freien Blick auf die Düne und die Ostsee.

// FAKTEN Strandhotel Fischland

Wohnen, wie man will:
• Strandhotel: 54 DZ, 4 Familienzimmer, 2 Juniorsuiten, 7 Suiten
• im Hotelpark eingebettet in den gewachsenen Naturpark und begrenzt vom hoteleigenen Küstenwald, liegen hier moderne und komfortable Ferienhäuser sowie Ferienwohnungen:
− 49 Ferienwohnungen mit Terrasse oder mit Balkonen, 6 Familienhäuser
− 9 Ferienhäuser
• Ferienwohnungen im Haus "Sonne" unter Reet: 2 Souterrain-, 4 Garten und 4 Maisonette-Ferienwohnungen

WELLNESS im Fischland-SPA: rund 1.600 qm:
• 190 qm großer Indoor-Pool
• Biosauna: 40% Luftfeuchte und 60 Grad
• Finnische Sauna, ca. 90°C, Luftfeuchtigkeit ca. 10% 30%
• Dampfsauna, ca. 45°C, Luftfeuchtigkeit ca. 100%
• Tekaldarium, Temperatur ca. 45 45°C, Luftfeuchtigkeit ca. 60%
• Eisbrunnen und Tauchbecken
• 1 Solarium
• Saunalandschaft ab 16 Jahre
• Fitness-Center, 350 qm, ausgestattet mit modernen Techno-Gym-Geräten und einem Power Plate
• fachkundige Betreuung von geschulten Trainern
• Fahrradverleih: mit Kindersitzen, Kinderrädern, Bollerwagen und Kettcars, Tourenrädern, Damen- und Herrenrädern sowie Kinderanhängern
• 2 Tennisplätze im Außen und einer im Innenbereich, 2 Badmintonplätze
• Nordic Walking: wird auch als Training angeboten, dazu leihweise Stöcke
• Tischtennis, Beach-Volleyball, Joggen, Surfen, Segeln, Schwimmen, Kiten

Besonderheiten:
• Dünensauna: Temperatur ca. 90°C, Luftfeuchtigkeit ca. 10% 30%, mit direktem Ostseezugang
• beeindruckender Ausblick vom Sonnendeck in der 4. Etage ca. 160 qm

Genießen im Strandhotel Fischland:
• Hotelrestaurant: Marktplatz und À la carte
• Wintergarten
• "Blockhus"
• "Strandbude": direkt am hoteleigenen Strandzugang, eine zusätzliche Servicestation in der Sommersaison direkt am Strand und Terrasse mit Windschutz

EXLUSIV:
Gourmetrestaurant OSTSEELOUNGE im Strandhotel Fischland einziger Michelin-Stern auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, 2014 wurde der Stern Michelin das erste Mal vergeben und 2015 bestätigt.
Weitere Anerkennungen sind u.a.:
• 1 Stern im Guide Michelin 2015
• 16 Punkte im Gault&Millau 2015
• 7 Pfannen im GUSTO 2015
• 3,5 Schlemmer-Atlas "Kochlöffel" 2015
• 3 Diamanten und VARTA Tipp Küche im Varta Führer 2015
• 2 F's vom Magazin DER FEINSCHMECKER 2014
• 3,5 Hauben in Der Grosse Restaurant & Hotelguide (Bertelsmann)
• Gewinner Carlsberg Preis 2014 für "Bestes Hotelrestaurant“

Entspannt feiern & tagen:
• private Feiern, Tagungen und Incentives für bis zu 150 Personen
• außergewöhnliche HOCHZEITSLOCATION: die Ostseelounge ist für standesamtliche Eheschließungen zugelassen
• alle 8 Räume mit Tageslicht und mit moderner Tagungstechnik

Darüber hinaus:
• in der Saison Kooperationen mit der Wassersport und Segelschule direkt am Hotelstrand;
• Kooperationspartner Golfclub "Zum Fischland" in Neuhof, nur 10 Minuten vom Hotel entfernt und
• Reiten mit und bei dem Bernsteinreiter Hirschburg e.V.

// Presse-Fotolink:
https://www.dropbox.com/sh/m1vxjznnrnygjgr/AAA6xB6H-GjB3oCr-H86GDISa?dl=0

Fotocopyright für alle Bilder: (c) Strandhotel Fischland

www.strandhotel-ostsee.de

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Wo die Uhren anders ticken: Die neue NordseeLodge schaut aufs Herz – mit Naam Yoga im November

Pressebild zu »Wo die Uhren anders ticken: Die neue NordseeLodge schaut aufs Herz – mit Naam Yoga im November «Naam ist der Urklang, die Energie, die alles zusammenhält, Naam ist der Ursprung jeder Schöpfung. So ist Naam Yoga anders als herkömmliches Yoga – Kopfstände oder extreme Verbiegungen braucht es nicht. Es ist wie eine spirituelle Form von Medizin, die das Leben in positiver Weise verändert … »Weiterlesen

Gewinner des Carlsberg Preises 2018: „Bestes Hotel-Restaurant“ ist Seeblick Genuss und Spa Resort auf Amrum

Pressebild zu »Gewinner des Carlsberg Preises 2018: „Bestes Hotel-Restaurant“ ist Seeblick Genuss und Spa Resort auf Amrum «Das Seeblick Genuss und Spa Resort auf Amrum, das einzige Vier-Sterne Superior Hotel der Insel, ist mit dem Carlsberg Preis 2018 in der Kategorie „Bestes Hotel-Restaurant“ ausgezeichnet worden. Die Gastgeber Nicole und Gunnar Hesse nahmen den begehrten Preis am Abend des größten … »Weiterlesen

Jesacherhof – Das vielseitige Hotel im Deferggental

Das Hotel in Osttirol zum Wohlfühlen Das Hotel wird von der Familie Jesacher geführt, die es mit Herz und Hingabe führen. Die Familie lebt schon seit Generationen im Defereggental und kennt die schönsten Orte der Region. Wenn Sie Tipps für Ihren Urlaub brauchen werden sie Ihnen weiterhelfen … »Weiterlesen

Sonntag verdoppeln – mit Ostseebrise: Den schönsten Wochentag verlängern - im Strandhotel Glücksburg

Pressebild zu »Sonntag verdoppeln – mit Ostseebrise: Den schönsten Wochentag verlängern - im Strandhotel Glücksburg«Sonntage sind wie kleine Urlaubstage, die man am liebsten verlängern möchte. Das Strandhotel Glücksburg widmet dem schönsten Wochentag ein eigenes Special und Tipps für eine kleine Auszeit vom Alltag – insbesondere für Großstädter aus Hamburg, Lübeck oder Kiel sowie Gäste aus dem … »Weiterlesen

Baumgartner’s Blumenhotel – Das schönste Hotel in Schenna

Reisen Sie nach Schenna in das Hotel mit Wohlfühlerlebnis »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe