Freizeit 07. Juni 2010

Rosentaufe „Kurfürstin Sophie“ Eine eigene Rose für die Herrenhäuser Gärten

Eine neue außergewöhnliche Rosenzüchtung und damit königliche Gartenkunst für jedermann präsentieren die Herrenhäuser Gärten pünktlich zur Rosensaison.
Kulturdezernentin Marlis Drevermann und Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten, stellten heute (7. Juni) die zart duftende Rosenschöpfung vor.
Zugleich wurde die erste eigene Rose der Herrenhäuser Gärten von der Kulturdezernentin auf den ebenso würdigen wie nahe liegenden Namen „Kurfürstin Sophie“ getauft.

Kulturdezernentin Marlis Drevermann erklärte: „Die international bedeutenden Herrenhäuser Gärten ehren damit die Frau, die vor über dreihundert Jahren maßgeblich an der Erschaffung des barocken Großen Gartens beteiligt war.“

Die duftende Romantica-Züchtung „Kurfürstin Sophie“ ist eine neue Sorte des Weltrosenzüchters Meilland aus Südfrankreich. Die botanische Schöne wurde für die Bedürfnisse mitteleuropäischer Gärten erschaffen und setzt auch in Hobbygärten königliche Akzente. Sie zeigt an jedem Trieb mindestens vier gefüllte, zweifarbige Blüten mit dunkelrosafarbener Mitte und weißem Rand. Während der neunjährigen Entwicklungszeit vereinte Meilland Winterhärte, Rosengesundheit sowie monatelange Dauerblüte mit einem zarten Rosenduft. Obwohl die Blüten üppig gefüllt sind, stehen sie aufrecht, gerahmt von kräftig-gesundem, dunkelgrünem Laub. Sie ist eine ideale Beetrose, ziert Balkone oder Terrassen im Kübel und bildet durch ihren kompakten Wuchs elegante Hochstämme.

RosenliebhaberInnen werden begeistert sein: „Kurfürstin Sophie“ ist romantisch wie eine historische Rose des 19. Jahrhunderts und zugleich widerstandsfähig wie eine moderne Züchtung.

„Historische Rosensorten sind für heutige Gärten zu stark wachsend, blühen nur einmal und sind oft krankheitsanfällig“, erläutert der Direktor der Herrenhäuser Gärten, Ronald Clark. „Diese speziell von uns ausgesuchte Neuzüchtung spiegelt wider, was die Herrenhäuser Gärten so unverwechselbar macht: ‚Gartenkunst in Vollendung‘.“ Damit eignet sich die Rose auch hervorragend als Hannover-Souvenir.

Rare Rosenzüchtung
Die kurfürstliche Beetrose ist Anfang Juni nur im Info-Shop des Großen Gartens und im Stanze-Gartencenter in Hemmingen, das den Kontakt zum exklusiven Erzeuger BKN-Strobel vermittelt hatte, in begrenzter Stückzahl erhältlich. Im Taufmonat steht weltweit nur ein Kontingent von 1.400 Rosen zur Verfügung – auf Wunsch mit schmückendem Porzellaneti-kett. Ab Herbst 2010 wird sie über die Baumschule BKN-Strobel in größerer Anzahl deutschlandweit angeboten. Sobald die Rose ausverkauft ist, nimmt der Info-Shop Vorbestellungen für das Herbst-Kontingent, das Mitte Oktober lieferbar sein wird, per selbst adressierter und frankierter Postkarte entgegen.
Geliefert wird die Rose als Busch im Container mit drei oder fünf Litern Fassungsvermögen oder als Hochstamm mit 60 cm Stammhöhe. Die Pflanzen entsprechen höchster Gartenqualität und kosten zwischen 15 und 40 Euro. Gezüchtet wurde die „Kurfürstin Sophie“ in Südfrankreich auf den Rosenfeldern des Qualitätsanbieters Meilland. Der Züchter mit Weltruhm schuf bereits international erfolgreiche Rosen wie Gloria Dei, Bonica und die Eden-Rose.

Über die Herrenhäuser Gärten ( http://www.herrenhaeuser-gaerten.de )

Die Gärten Herrenhausen gehören zu den bedeutendsten Parkanlagen Europas und begrüßen jährlich viele Hunderttausend Besucher. Das Ensemble besteht aus dem barocken Großen Garten mit der Grotte von Niki de Saint Phalle, dem botanischen Berggarten und dem Georgengarten im englischen Landschaftsgartenstil. Der Große Garten wurde von 1680 bis 1714 unter der Kurfürstin Sophie gestaltet. Er zählt zu den wenigen noch in ihrer Grundstruktur erhaltenen Barockanlagen in Europa.

Weitere Informationen sowie bestes, druckfä-higes Bildmaterial finden Sie hier:
http://www.prdienst.de/herrenhausen

Pressekontakt:

Ulrike Serbent-Kniep
Pressesprecherin LHH
+49 (0)511 168-43221
ulrike.serbent-kniep@hannover-stadt.de

Anja Kestennus
Herrenhäuser Gärten
+49 (0)511 168-45780
anja.kestennus@hannover-stadt.de
http://www.herrenhaeuser-gaerten.de

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorAufgesang Public Relations GmbH | prdienst.de

Pressebild

SchlagworteGärten Rosenzucht Tourismus

Textlänge486 Wörter/ 4169 Zeichen

Ähnliche News

Schlagworte in Freizeit