Freizeit 15. November 2011

Originalfund und bildliche Rekonstruktionen von IDA in der Grube Messel Weltweit einmaliges Primatenfossil kehrt für zwei Wochen an seinen Fundort zurück

Messel, 15. November 2011 – Vom 21. November bis 4. Dezember 2011 zeigt das Besucherzentrum im UNESCO Welterbe Grube Messel eine besondere Attraktion: Im Rahmen einer Sonderausstellung ist zwei Wochen lang das Original von IDA, einem weltweit einmaligen Primatenfossil, zu sehen.

47 Millionen Jahre ruhte das Skelett im Ölschiefer der Grube
Messel, bevor es 1983 entdeckt wurde. Heute wird das Fossil in
Norwegen von Wissenschaftlern untersucht und kommt im
Rahmen einer wissenschaftlichen Konferenz für kurze Zeit an
seinen Fundort bei Darmstadt zurück.
Der gut erhaltene Fund lässt viele Details erkennen: So konnten die Fachleute den Mageninhalt des Tieres analysieren und anhand der Zähne das Alter bestimmen. Eine Verletzung am Handwurzelknochen schränkte die Bewegungsfreiheit des Tieres
ein. Besonders lebendig wird die Ausstellung durch die Präsentation
farbenfroher Bilder der Künstlerin Esther van
Hulsen. Dargestellt sind sowohl IDA selbst als auch die
Welt, in der das Primatenkind gelebt hat. Die
großflächigen Illustrationen sind für ein Kinderbuch
entstanden, das das Leben von IDA und ihre Welt
kindgerecht in Wort und Bild beschreibt.

Welterbe Grube Messel gGmbH e-mail: service@grube-messel.de
Rossdörfer Strasse 108, 64409 Messel www.grube-messel.de
Tel. (06159) 71759-0 • Fax (06251) 71759222
Während der Laufzeit der Ausstellung findet täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr eine
Schaupräparation Messeler Fossilien statt. Zudem haben Besucher die Gelegenheit,
im Rahmen von Vorträgen mit dem Thema befasster Wissenschaftler aktuelle
Forschungsergebnisse zu den Messeler Fossilien aus erster Hand zu erfahren. Die
Vorträge finden am 22.11., 23.11., 25.11., 29.11., 30.11. sowie am 02.12.2011 statt,
beginnen um 18.00 Uhr und dauern ca. eine Stunde. Das vollständige Programm
finden Interessierte unter www.grube-messel.de
Das Besucherzentrum der Grube Messel ist täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet,
letzter Einlass ist um 16.00 Uhr.

C & C Contact & Creation GmbH

C & C Contact & Creation GmbH
Agentur für Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Touristik / Tourismus

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorC & C Contact & Creation GmbH

Pressebild

SchlagworteAusstellung Fossil Grube Messel IDA UNESCO Welterbe

Textlänge252 Wörter/ 1977 Zeichen

Ähnliche News

Schlagworte in Freizeit