Airlines & Airports 23. März 2010

Megaflieger informiert: Billigflieger Ryanair, easyjet & Co: Flug Nebenkosten im Überblick

Wir erklären Ihnen die Nebenkosten, zeigen auf welche Nebenkosten entstehen können, welche Airline welche zusätzlichen Nebenkosten erhebt und geben Ihnen im Anschluß Tipps zum vermeiden der Nebenkosten!

Mehr Infos auch unter www.megaflieger.de

Sie werden erstaunt sein, welche Arten an Nebenkosten es heutzutage gibt. Es gibt Servicepauschalen, Steuerzuschläge, Buchungsgebühren, Flughafengebühren, Sitzplatzreservierungsgebühren, Gebühren für den Online-Check-In, Kindergebühren, Kerosinzuschläge, Gebühren für extra Handgepäck, für Kofferübergrößen und das Überschreiten des Gewichtes, Gebühren für Sondergepäck, für eine Telefonbuchung extra, die eigentlichen Kosten des Telefonates, Gebühren für eine Kreditkartenzahlung, Umbuchung u. Stornierung. Ferner gibt es die Government Security Charge, Surcharge sowie PSC Arrival, eine Gebühr für die Abfertigung bei der Ankunft. Die Surcharge deckt den erhöhten krisenbedingten Aufwand nach dem 11. September. Der Bordservice bei Airlines kostet oft extra und vielleicht gibt es bei Ryanair bald eine Extragebühr für Dicke, die sog Fat-Tax! Die irische Airline ist sehr kreativ: hinter dem Kürzel Ins&WchrLevy verbirgt sich zum Beispiel eine Versicherungs- und Rollstuhlgebühr für alle Fluggäste.

Das Problem im Umgang mit Nebenkosten tritt auf, wenn Anbieter mit Preisen werben zu denen sich Nebenkosten zu einem höheren Gesamtpreis addieren. Dies betrifft meist Angebote der Fluggesellschaften. Es kommen meist noch Nebenkosten hinzu. Diese werden aber vor Buchungsabschluß im einzelnen genannt und der Gesamtpreis angezeigt. Ein weitaus größeres Problem gibt es mit den oft sehr unübersichlichen Nebenkosten, die erst danach anfallen, z.B. für das Einchecken des Gepäcks oder während der Reise. Diese sind sehr unbeliebt, weil meist nicht eingeplant.

Bei der Buchung von Lastminute und Pauschalreise werden bei den großen Onlineportalen die Preise meist inklusive aller Zuschläge ausgewiesen. Bei der Buchung sollte man jedoch darauf achten, dass oft während des Online-Buchungsvorganges verschiedene Versicherungen hinzukommen können, die den Gesamtpreis erhöhen können. Dies sind bei Reisen die sogenannten Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen oder eine extra Reisekrankenversicherung. Eine Rücktrittsversicherung für ein Mietwagenangebot ist entsprechend billiger und liegt meist nur bei ein paar Euro. Entscheiden Sie, ob Sie diese Angebote überhaupt benötigen.

Meist treten die sogenannten Nebenkosten bei der Buchung von Flügen auf. Smartbucher bietet Ihnen einen aktuellen Überblick darüber, welche Nebenkosten es bei welcher Airline es gibt:

Ryanair

Der irische Billigflieger Ryanair ist sehr kreativ im Umgang mit Nebenkosten. Die eigentlichen Flugpreise werden extrem günstig z.T. ab nur 1,- Euro ohne Nebenkosten beworben. Hinzu können aber noch verschiedene Nebenkosten kommen:

  • Gebühr für Online-Check-In 5,- Euro
  • Bearbeitungsgebühr - Pro Fluggast oneway 5,- Euro
  • Gebühr für die Abfertigung am Flughafen - Pro Fluggast oneway 10,- Euro
  • Gebühr für bevorzugte Behandlung - Pro Gast oneway 3,- Euro (optional)
  • Kleinkindgebühr - Pro Kleinkind oneway unter 2 J. bei Hin- u. Rückflug
  • Handgepäck kostenlos
  • Gepäckgebühr: Erstes Gepäck oneway 10,- Euro, zweites/drittes 20,- Euro
  • Übergepäckzuschlag pro kg. nur am Flughafenschalter
  • Gegenstände für Kinder (Autokindersitze/Reisebetten) oneway 10,- Euro
  • Sportausrüstung - Pro Gegenstand oneway 30,- Euro
  • Musikinstrumente oneway 30,- Euro
  • Flugumbuchungsgebühr - Pro Fluggast und einfachen Flug 35,- Euro
  • Namensänderungsgebühr - Pro Fluggast 100,- Euro
  • Verwaltungsgebühr für Rückerstattung staatlicher Steuern – 20,- Euro
  • Bordservice
  • Telefonhotline

Alle Buchungen bei Ryanair können bis zu 4 Stunden vor dem planmäßigen Reisetermin vom Kunden gegen eine Gebühr umgebucht werden: Flug, Datum, Abflugszeit und Streckenverbindung (siehe Flugumbuchungsgebühr) sowie Passagiernamen (siehe Namensänderungsgebühr). Mit Ausnahme der staatlich erhobenen Steuern und Gebühren werden die Flugpreise nicht zurückerstattet.

Megaflieger wählt Ryanair in Punkto Nebenkosten auf den ersten Platz. Besonders kreativ zeigt sich die irische Airlines hier im Umgang mit Kleinkindern, siehe ‚Kleinkindgebühr’. Dennoch bleiben die Gesamtpreise unter dem Marktdurchschnitt, sind also verhältnismäßig billig.

Tipps zum günstigen Buchen bei Ryanair: Achten Sie auf die nach der Buchung anfallenden Nebenkosten: Gebühr für Online-Check-In, Gebühr für die Abfertigung am Flughafen oder Gepäckgebühren! Vermeiden Sie Gepäckübergrößen und Übergewicht. Vermeiden Sie die telefonische Buchung über eines der Ryanair Buchungszentren oder Abfertigung direkt am Flughafen. Die Nebenkosten steigen extrem an. Zum Beispiel steigt die Gebühr für die Abfertigung am Flughafen pro Fluggast und einfachen Flug um das vierfache auf 40,- Euro an. Aufgepasst: Bei Ryanair muss man bei der Internetbuchung erst ein Häkchen wegklicken, sonst hat man zusätzlich eine Reiseversicherung abgeschlossen.

germanwings

Nach europäischer Richtlinie muß auch germanwings inzwischen den Werbepreis für Flüge als Inklusivpreis ausweisen. Der Preis wird pro Flugstrecke angegeben, bestehend aus dem sogenannten Flugpreis und den Flugnebenkosten (MWST; Gebühren/Entgelte, Flughafengebühren). Der Gesamtpreis wird auf jeden Fall vor Buchungsabschluß angezeigt. Auf folgende Nebenkosten sollten Sie achten:

  • bei Zahlungen mit Kreditkarte entstehen Zuschläge 8,- Euro
  • Sitzplatzreservierung 5,- Euro
  • Handgepäck kostenlos
  • Gepäck (online aufgegeben) Stück 5,- Euro, innerdt. 5,95 Euro zusätzl.
  • Wird das Gepäck am Flughafen angemeldet, erhöht sich der Zuschlag auf 10,-Euro (innerdeutsch zzgl. 19% MwSt.) pro Gepäckstück.
  • für Übergepäck ab 20 kg bis 30 kg fällt eine Pauschalen an, die bei online Voranmeldung oder im Call Center 20,-Euro (innerdeutsch zzgl. 19% MwSt.) beträgt.
  • Sportgeräte pro Person und Strecke 25,- Euro
  • Umbuchungsgebühr bei Änderung des Fluges bis 2 Std vor Abflug 26,-Euro
    zzgl. Differenz zum aktuellen Flugpreis
  • Namensänderung betragen 35,-Euro pro Person u. Buchung zzgl. Differenz zum aktuellen Flugpreis
  • Servicepauschale für Kinder bis 2 Jahre pro Teilstrecke 15,- Euro
  • germanwings Callcenter 0,99 Euro /Minute

Unser Tipp: Die Flugpreise bei germanwings sind billig und werden als Inklusivpreise angeboten, d.h. der Gesamtpreis wird vor Abschluß der Buchung angezeigt. Achten Sie aber bei germanwings besonders auf die sogenannten Koffergebühren, die nach der Buchung entstehen. Hier schlägt germanwings noch mal zu. Daher sollten Sie sich besser vorher informieren und Übergepäck vermeiden. Ein guter Rat für alle, die sich wegen des Flugtermins nicht sicher sind: Umbuchungen mit dem Flexplus Tarif sind kostenlos. Vermeiden Sie Stornierungen. Der Bearbeitungsaufschlag bei Rücklastschrift pro Buchung beträgt bei Germanwings 50,- Euro! Aufgepasst: Bei Germanwings muss man bei Internetbuchung auch erst ein Häkchen wegklicken, sonst hat man zusätzlich eine Reiseversicherung abgeschlossen.

easyJet

Bei der englischen Billigflug Airline easyJet wird zwar damit geworben, daß die Flugpreise Oneway inklusive Steuern, Gebühren und Handgepäck angegeben werden, aber aufgepasst: oft können noch variable Gebühren für aufzugebendes Gepäck und Kreditkartenzahlung hinzukommen.

  • Buchungsgebühr von 4,00 Euro
  • Bei Kreditkartenzahlung wird eine Gebühr von 2,5% des Gesamttransaktionswertes erhoben oder eine Mindestgebühr von 5,50 €, abhängig davon, welche höher ist.
  • Speedy Boarding Plus 11,25 Euro (optional)
  • Handgepäck kostenlos
  • Gepäck - je aufgegebenes Gepäck 11,- Euro
  • Gebühren für Sportausrüstungen – je 25,- Euro
  • Extra Reiseversicherung (optional) – je 8,50 Euro
  • Für Flug- und Namensänderungen wird eine Gebühr von 2,5% des Gesamtpreises erhoben.

Unser Tipp: easyJet informiert zwar sehr gut über die einzelnen Serviceleistungen (Online-Check-In, Boarding etc), aber die Preise sind nicht leicht zu finden. Informieren Sie sich vor Reisebeginn genau. Aufgepasst: Bei easyJet muss man bei Internetbuchung erst ein Häkchen wegklicken, sonst hat man zusätzlich eine Reiseversicherung abgeschlossen.

Condor

Auch die deutsche Billigflug Airline Condor wirbt mit Komplettpreisen oneway inkl. Service. Die Nebenkosten Treibstoffzuschlag, Steuern/Entgelte und die Service Charge sind im Gesamtpreis enthalten und werden einzeln ausgewiesen. Im folgenden die sehr moderaten Nebenkosten der Condor:

  • Sitzreservierung pro Person oneway (optional) 10,-Euro für die Kurz- u. Mittelstrecke bzw. 15,-Euro für die Langstrecke
  • Reservierung von "XL-Seats" 20,-Euro pro Person und Strecke (one-way)
  • Handgepäck kostenlos
  • Koffer sind bis zu einer Gewichtsobergrenze kostenlos
  • Übergepäck oneway 8,- Euro pro kg (Kurz- u. Mittelstrecke), 16,- Euro für die Langstrecke
  • Sportgeräte (zB Fahrräder) oneway 25,- Euro

Unser Tipp: Die Flugpreise und Nebenkosten werden bei Condor übersichtlich dargestellt. Bei Buchung wird Ihnen ein Gesamtpreis angezeigt und auch für Gepäck werden außer bei Übergepäck oder Sondergepäck keine zusätzlichen Nebenkosten entstehen. Achten Sie auf die Flugpreisermäßigung für Kinder: unter 2 Jahren 90% und Ermäßigung für Kinder unter 12 Jahren 25%. Lediglich die Sitzplatzreservierung ist bei Condor überdurchschnittlich teuer.

airberlin

Auch beim größten deutschen Billigflieger airberlin wird der Werbepreis jetzt als Komplettpreis angegeben. Es gibt bei airberlin tatsächlich 29,- Euro Flüge zum Endpreis. Der Preis gilt Oneway inklusive Steuern und Gebühren und inklusive Kerosinzuschlag. Dennoch, auch bei airberlin können zusätzliche Kosten hinzukommen:

  • Gebühr für Übergepäck
  • Handgepäck kostenlos
  • Koffer sind bis zu einer Gewichtsobergrenze kostenlos
  • Übergepäck oneway 8,- Euro pro kg (Kurz- u. Mittelstrecke), 20,- Euro Langsterecke
  • Sportgeräte (z.B. Fahrräder) oneway 25,- Euro
  • Umbuchung von Kurzflügen 30,- Euro, Fernflügen 50,- Euro
  • Stornierung: Gebühr 25,- Euro pro Teilnehmer und
    -bis 21 Tage vor Reiseantritt: 20 % des Beförderungsentgeltes
    -bis 14 Tage vor Reiseantritt: 30 % des Beförderungsentgeltes
    -bis 7 Tage vor Reiseantritt: 40 % des Beförderungsentgeltes
    -bis 1 Tag vor Reiseantritt: 50 % des Beförderungsentgeltes
    -am Tag des Reiseantritts: 100 % des Beförderungsentgeltes (netto).
  • Telefonhotline: 0,14 Euro/Min. aus dem deutschen Festnetz – abweichende Preise aus Mobilfunknetzen sind möglich

Unser Tipp: Die airberlin Preise sind sehr transparent. Selbstverständlich muß man wie bei anderen Airlines auch die Übergepäckgrenzen im Auge behalten. Teuer wird es, wenn man einen gebuchten Flug im Spartarif stornieren möchte. Da kann ein erheblicher Verlust des bereits gezahlten Beförderungsentgeltes in Abhängigkeit zum Zeitpunktes des Reiseantritts entstehen.

Hier geht es zur Flieger Lounge, für Vielflieger, Businessflieger, Billigflieger & Reisende, profitieren Sie von den Tipps der Experten: http://www.megaflieger.de

(alle Angaben gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der PM und sind ohne Gewähr)

Info: smartbucherMegafliegerwagen, betrieben von der touristiklounge.de.

Flieger Lounge

Flieger Lounge
für Vielflieger, Businessflieger, Billigflieger & Reisende!

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorFlieger Lounge

Pressebildmegaflieger-logo_5.jpg

SchlagworteBilligflieger Ryanair Easyjet Flug Nebenkosten im Überblick

Textlänge1373 Wörter/ 11228 Zeichen

Ähnliche News

Schlagworte in Airlines & Airports