Airlines & Airports 25. März 2014

Air China bindet Yangon an

Die Shwedagon-Pagode ist das bedeutendste Heiligtum der Buddhisten in Myanmar.

Die Shwedagon-Pagode ist das bedeutendste Heiligtum der Buddhisten in Myanmar.
© Air China

Von Peking sowie Chengdu ins buddhistische und wirtschaftliche Zentrum Myanmars

Frankfurt, 25. März 2014 – Air China Ltd. verdichtet sein Streckennetz nach Südostasien weiter. Nach den erst Ende letzten Jahres neu ins Programm genommenen Verbindungen Richtung Chiang Mai (Thailand) und Siem Reap (Kambodscha) steuert der chinesische Carrier ab 30. März auch Yangon in Myanmar an. Angeflogen wird die für ihre prächtigen Pagoden weltberühmte 4,4-Millionen-Metropole ab Peking sowie ab Chengdu via Kunming. Von Frankfurt am Main aus beträgt die reine Flugzeit mit Air China rund 14 Stunden nach Yangon.
Viermal wöchentlich – montags, mittwochs, freitags und sonntags – startet in Peking um 19:30 Uhr eine Boeing B737-800 Richtung Yangon International Airport (RGN). Die Landung erfolgt knapp dreieinhalb Stunden danach um 22:50Uhr. Eine Stunde später geht es dann zurück zum Beijing Capital International Airport (PEK), wo der Flieger am darauffolgenden Tag um 05:50 Uhr eintrifft (Flugnummer CA715/6; alle Angaben in Ortszeit).

Vom westchinesischen Chengdu aus geht es täglich mit einem Airbus A320 nach Yangon. Der Hinflug startet um 08:25 Uhr Peking-Zeit und erreicht Yangon nach Zwischenstopp in Kunming und rund dreistündiger Flugzeit um 11:15 Uhr Ortszeit. Der Rückflug um 12:15 Uhr erreicht den Chengdu Shuangliu International Airport (CTU) nach erneuter Zwischenlandung in Kunming um 18:15 Uhr Peking-Zeit (Flugnummer CA905/6).

Über Air China
Die Flotte von Air China umfasst 432 Passagier- und Frachtflugzeuge – überwiegend vom Typ Airbus und Boeing (inklusive der Gesellschaften, an denen Air China mehrheitlich beteiligt ist). Derzeit unterhält Air China mehr als 280 Verbindungen in über 30 Länder und Regionen. Über die Mitgliedschaft in der weltweit größten Luftfahrtallianz Star Alliance befördert Air China seine Passagiere zu 1356 Zielen in 193 Ländern und Regionen (Stand: März 2013). Air China ist längst nicht mehr nur bei Geschäftsreisenden, sondern zunehmend auch bei Touristen sehr beliebt. Bei PhoenixMiles, dem Kundenbindungsprogramm von Air China, waren Anfang 2013 über 25 Millionen Reisende registriert.
www.airchina.de

Bei Fragen oder weiteren Informationswünschen wenden Sie sich bitte an:

united communications GmbH, Rotherstr. 19, 10245 Berlin
Peter Lindheim, Manfred Großert (GF)
Tel: +49 30 789076-0
E-Mail: airchina@united.de

oder an:

Air China Deutschland, Düsseldorfer Straße 4, 60329 Frankfurt am Main
Frau Chi-Yin Kaldewey-Jen
Tel.: +49 69 272269821
E-Mail: nonie@airchina.com
Internet: www.airchina.com

Peter Lindheim

Peter Lindheim
united communications GmbH

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorPeter Lindheim | united communications GmbH

Pressebildshwedagon-pagode_72dpi.jpg ©Air China

SchlagworteAir China Yangon

Textlänge343 Wörter/ 2580 Zeichen

Ähnliche News

Schlagworte in Airlines & Airports