Veranstalter 13. Februar 2017

Ab sofort automatische CO2-Kompensation bei den Fernreise-Angeboten „Entdeck die Welt“ und „Shoestring“

Die Adventure Specialists GmbH übernimmt ab sofort automatisch die CO2-Kompensation für ihre Kunden. Durch Unterstützung eines Golden Standard-zertifizierten Projekts des FairClimateFund werden Landarrangements und über den Veranstalter gebuchte Flüge vollständig ausgeglichen.
Der durch Fernreisen verursachte CO2-Ausstoß stellt eine große Belastung für die Umwelt dar. „Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Aktivitäten im Bereich Nachhaltigkeit auszuweiten und negative Folgen der von uns durchgeführten Reisen zu reduzieren“ sagt Jan Middelhoek, Geschäftsführer der Adventure Specialists GmbH (seit 2015 Teil der DER Touristik Gruppe) die in Deutschland die Fernreiseportale Entdeck-die-Welt.de und Shoestring.de betreibt.
In der Vergangenheit hatten Reisende beim Veranstalter die Möglichkeit, einen freiwilligen Beitrag zu leisten, der in die Wiederbepflanzung von Regenwäldern floss. Jedoch zeigte die Erfahrung, dass dieses Angebot selten genutzt wurde. Eine Studie der FUR Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. aus dem Jahr 2014 zeigte auf, dass zusätzliche Kosten eine der größten Hürden für Reisende bei der Entscheidung für nachhaltige Angebote darstellt. „Daher haben wir uns entschieden, die CO2-Kompensation für unsere Reisenden in Zukunft direkt zu übernehmen – sowohl die Landarrangements mit Inlandsflügen, Autofahrten etc. als auch über uns gebuchte internationale Flüge“, so Middelhoek. Es wird also keinen optionalen, zusätzlich zu leistenden Betrag mehr geben. Vielmehr entrichtet die Adventure Specialists GmbH automatisch eine entsprechende CO2-Kompensation für die Reisen ihrer Kunden. Auch die regelmäßigen Schulungsreisen der Mitarbeiter werden auf diese Weise ausgeglichen. Für 2017 plant die Adventure Specialists GmbH eine Kompensation von 35.000 Tonnen CO2 für ihre Angebote in Deutschland, Belgien und den Niederlanden.
Ausgeglichen wird diese Belastung durch Unterstützung eines Projekts des FairClimateFund. Das Basa Magogo Projekts in Südafrika setzt sich für „clean cooking solutions“ ein, um den Ausstoß von CO2 durch offene Kohle-Kochstellen zu reduzieren. Durch die Basa Magogo Technik, die mit der Finanzierung des Projektes in Haushalten der Townships rund um Johannesburg gelehrt wird, wird 90% weniger schädlicher Rauch produziert und es wird 50% weniger Kohle benötigt. Das Projekt wurde als eines der ersten dieser Art mit dem internationalen Gold Standard zertifiziert.
Weiterführende Informationen: http://feelingresponsible.org/en/co2

Adventure Specialists GmbH

Adventure Specialists GmbH
Entdeck-die-Welt.de / Shoestring.de

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorAdventure Specialists GmbH

Pressebild

SchlagworteCO2 Kompensation Fernreisen Klima Nachhaltiges Reisen Nachhaltigkeit

Textlänge322 Wörter/ 2549 Zeichen

Ähnliche News

Hochzeiten mit Regionalcharakter: Vom Grillbuffet bis zum Sweet Table - alles regional im Okelmann´s

Pressebild zu »Hochzeiten mit Regionalcharakter: Vom Grillbuffet bis zum Sweet Table - alles regional im Okelmann´s «Die Hochzeitsfeier – das schönste Ereignis im Leben aller Liebenden. Paare, die sich das Ja-Wort geben und dabei im Kreise ihrer Familie und Freunden einen traumhaften Hochzeitsempfang erleben möchten, sind bei Okelmann´s genau richtig! Das Landgasthaus bietet für die perfekte Hochzeitsfeier … »Weiterlesen

Den Sommer verlängern – im September in Italiens Traumregionen: Auf dem Rad nach Rom und durch die Sonnentäler Südtirols

Pressebild zu »Den Sommer verlängern – im September in Italiens Traumregionen: Auf dem Rad nach Rom und durch die Sonnentäler Südtirols«Während im Norden Europas die Tage im September deutlich kürzer werden und der Herbst seine Fühler ausstreckt, glüht in Italien noch die sanfte Sonne des Südens. Den Sommer genussvoll verlängern können Gäste der Landpartie Radeln und Reisen in diesem Monat zwischen Florenz und Rom und in … »Weiterlesen

+++ Nachhaltigkeit im GreenLine Park Hotel Schloss Rattey wirkt gegen Fachkräftemangel +++

In den letzten Jahren hat sich das GreenLine Park Hotel Schloss Rattey nachhaltig aufgestellt. Am Anfang stand die Ökologie und Ökonomie im Vordergrund der nachhaltigen Ausrichtung des Hotels. Anschließend wurde die soziale Säule weiter ausgebaut. In diesem Jahr ist das Hotel mit dem … »Weiterlesen

Zu Fuß durch Deutschlands letzte Wildnis – mit der Landpartie: Restplätze auf der Wanderreise im September noch frei!

Pressebild zu »Zu Fuß durch Deutschlands letzte Wildnis – mit der Landpartie: Restplätze auf der Wanderreise im September noch frei!«Eine der letzten unberührten Landschaften Deutschlands befindet sich zwischen Eberswalde und dem Darß. Der Oldenburger Aktivreiseveranstalter Die Landpartie Radeln und Reisen zeigt seinen Gästen auf der geführten Wanderreise „Wildnis Deutschland“, wie Mensch und Natur im friedvollen … »Weiterlesen

Schlagworte in Veranstalter