intellikon - Inhaberin  Sylvia Stock

intellikon - Inhaberin Sylvia Stock

Kommunikation & PR

Troppauer Straße 10, 34613 Schwalmstadt

Kontaktinformationen nur für Mitglieder

Kontaktinformationen nur für Mitglieder

Kontaktinformationen nur für Mitglieder

Kontaktinformationen nur für Mitglieder

www.intellikon.de

Über

Vor 10 Jahren gründete ich "intellikon" mit der Zielsetzung, den Tourismus in meiner Heimat NordHessen voranzutreiben. Mein Spezialgebiet ist die touristische Umsetzung des Leitthemas "Brüder Grimm". Hauptsächlich arbeite ich für die Destination "GrimmHeimat NordHessen". Dabei erstelle ich Pressemitteilunge, konzipiere, organisiere und betreue Pressereisen - individuell und in Gruppen.

Weiterer Schwerpunkt ist die Erstellung von Texten für Flyer, Webseiten oder Buchprojekte. Auch hier liegt der Fokus auf den Brüdern Grimm. Der Geschäftsbereich "Tourismusberatung zum Thema Grimm" befindet sich im Aufbau.

Kompetenzen & Angebote

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:
- Entwicklung von Newsletter-Texten und Pressemitteilungen
- Kontaktaufbau zu Redaktionen und Multiplikatoren
- Nacherfassung und Monitoring
- Konzeption, Organisation und Durchführung von Pressereisen

Webseiten:
- Konzeption von Webseiten
- Redaktionelle Website-Konzepte
- Online-Texte
- Werbetexte

Pressemappe

Reiseziele 01. Juni 2017

Neue Tourismuszahlen zeigen: Tourismus in der GrimmHeimat NordHessen wächst schneller als im hessischen Mittel

Pressebild zu »Neue Tourismuszahlen zeigen: Tourismus in der GrimmHeimat NordHessen wächst schneller als im hessischen Mittel«Nach Angaben des Hessischen Statistischen Landesamtes erzielte die Region mit 2,0% mehr Gästeankünften ein Wachstum deutlich über dem Landesdurchschnitt. Schon seit mehreren Jahren präsentiert sich Nordhessen über den Tourismus hinaus als innovative Wachstumsregion. »Weiterlesen

Hotels & Gastgewerbe 11. Mai 2017

CO2-Ausstoß halbiert, Energiekosten um 1/3 gesenkt: Parkhotel Emstaler Höhe zieht erste Bilanz der energetischen Sanierung

Pressebild zu »CO2-Ausstoß halbiert, Energiekosten um 1/3 gesenkt: Parkhotel Emstaler Höhe zieht erste Bilanz der energetischen Sanierung«Bad Emstal. Hoch zufrieden ist Stefan Frankfurth, Inhaber des Parkhotels Emstaler Höhe in Bad Emstal mit der ersten Bilanz seiner Investitionen in die Erhöhung der Energie-Effizienz seines Hauses. Nach der Auswertung der Zahlen der ersten Heizperiode steht fest: CO2-Ausstoß halbiert, Senkung der Energiekosten um über 30 % erzielt. In Zusammenarbeit mit dem Energieberater Christian Seeger (www.idee-seeger.de) wurde an verschiedenen Stellschrauben des Energiebedarf des Hotels gedreht, um die Energiekosten zu senken. Insgesamt wurden circa 180.000 € investiert. »Weiterlesen

Reiseziele 28. März 2017

500 Jahre Luther: Die Wiege der Konfirmation steht in Ziegenhain - Neuer Reiseführer erschienen

Pressebild zu »500 Jahre Luther: Die Wiege der Konfirmation steht in Ziegenhain - Neuer Reiseführer erschienen«Vor 500 Jahren wurden in Nord- und Mittelhessen die Ideen Martin Luthers schneller umgesetzt als anderswo – Ein forscher Landgraf stand an der Spitze der Bewegung – Neue Publikation stellt die Reformationsorte der Region vor »Weiterlesen

Sonstige News 14. Februar 2017

Internationales Vorreiterprojekt im Tourismus: Reiseleiterverband will Sterne-Klassifizierung einführen

Pressebild zu »Internationales Vorreiterprojekt im Tourismus: Reiseleiterverband will Sterne-Klassifizierung einführen«Marburg. Der noch junge Reiseleiter und Tour Guide Verband (RTGV) startet ein international einmaliges Projekt: Zur Qualitätssicherung und Qualitätsdarstellung will der RTGV eine Sterne-Klassifizierung für Reiseleiter und Gästeführer einführen. Die Klassifizierung mit Sternen ist ein bekanntes und schnell überschaubares Instrument, das in der Branche durch die Klassifizierung von Hotel, Bussen und Köchen bewährt ist. Doch für Reiseleiter gibt es bisher noch keine vergleichbare Klassifizierung. Auf der diesjährigen ITB steht der RTGV Rede und Antwort zu diesem Thema. »Weiterlesen

Reiseziele 30. August 2016

Neuer Flyer „Hessen – Pionierland der Reformation“ folgt den Spuren Martin Luthers

Das Jubiläum „500 Jahre Reformation“ in 2017 verspricht ein Weltereignis zu werden. Doch kaum jemand weiß bislang, dass eines der Stammländer der Reformation die Region zwischen Kassel und Marburg ist - die GrimmHeimat NordHessen, die im 16.Jahrhundert das Kerngebiet der alten Landgrafschaft Hessen war. Hier wurde einst Religionsgeschichte geschrieben, denn unter dem mutigen Fürsten Philipp I. von Hessen avancierte die Region zum „Pionierland der Reformation“. »Weiterlesen