Reisemarkt 19. Januar 2017

DESTINATION BRAND AWARD Themen 2017 – ausgezeichnete Destinationen sind München und Bayern.

v.l.n.r: Ralf Trimborn, Geraldine Knudson, Dr. Martin Spantig, Sabine Pracht (fvw), Klaus Hildebrandt (fvw)

v.l.n.r: Ralf Trimborn, Geraldine Knudson, Dr. Martin Spantig, Sabine Pracht (fvw), Klaus Hildebrandt (fvw)
© @ Uli Regenscheit Fotografie

Erstmalig wurde am 17. Januar 2017 von inspektour auf dem fvw Destination Germany Day in Stuttgart der DESTINATION BRAND AWARD verliehen, und zwar in den Kategorien Kulinarische Reise, Landurlaub/Urlaub auf dem Bauern- und Winzerhof sowie Kulturreise.

Hintergrund ist die von inspektour aus Hamburg durchgeführte jährlich stattfindende Studienreihe DESTINATION BRAND, die im Befragungszeitraum Nov./Dez. 2016 zum dritten Male nach 2010 und 2013 sich mit der Themenkompetenz von deutschen Reisezielen befasst. Entsprechend jährlich versetzt wird zum einen zur Markenstärke von Destinationen sowie zum anderen zu ihren Profileigenschaften die deutschsprachige Bevölkerung befragt.

Die Untersuchungsschwerpunkte bei dieser Erhebung sind das allgemeine Interesse an Urlaubsthemen (reisezielunabhängig) der Deutschen, die Beurteilung der Themeneignung je Destination (gestützt und Top of Mind) sowie die Ableitung von Themen-/Zielgruppen-Kombinationen als Produkt-/Marktsegmente. Deutschlandweit repräsentativ wurden Einschätzungen und Bewertungen von mehr als 17.000 Probanden im Alter von 14- bis 74 Jahren über insgesamt 172 deutsche Reiseziele online erhoben. Insgesamt liegen Ergebnisse und Erkenntnisse für 63 Reise-Themen vor.

Platz 1 bei der von der (potenziellen) Nachfrage bewerteten Themeneignung zum Thema „Kulinarischen Reise“ belegt nach Meinung der Deutschen die Destination München (Platz 2 geht an Bayern, Platz 3 an die Mosel). Entgegen genommen hat den Preis für die Spitzenplatzierung die Geschäftsführerin von München Tourismus, Geraldine Knudson.

Bei der Themeneignung „Kulturreise“ belegte ebenfalls die Destination München den ersten Platz (Platz 2 belegt hier Dresden, Platz 3 Berlin). Damit erhält München gleich zweimal die begehrte Auszeichnung in der Themenkompetenz.

Bei der Bewertung des bestgeeigneten Reiseziels in Deutschland für einen „Landurlaub/Urlaub auf dem Bauern- und /Winzerhof“ belegt die Destination Bayern den Spitzenplatz (Platz 2 Allgäu, Platz 3 Schwarzwald). Inspektour Geschäftsführer Ralf Trimborn hat den ersten Preis an Dr. Martin Spantig von der Bayern Tourismus Marketing GmbH feierlich übergeben.

In der aktuellen Studie zeigt sich insgesamt, dass die Bedeutsamkeit von Themen beim Reisen der Deutschen zunimmt, da diese im Vergleich zu den Erhebungen der vergangenen Jahre mit einem höheren Interessenspotenzial belegt wurden.

Die TOP 3 Themen aus Sicht der Deutschen für den Deutschlandtourismus sind für die kommenden Jahre: „Spektakuläre Landschaft erleben“, „sich in der Natur aufhalten“ sowie „Städtereise“.

Eine Übersicht der abgefragten Destinationen und Themen finden Sie unter www.destination-brand.de.

inspektour GmbH

inspektour GmbH
Tourismus- und Regionalentwicklung

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Schlagworte in Reisemarkt