Hotels & Gastgewerbe 31. Mai 2013

Von der Ole Liese aus „Ostholstein erkunden“: Sandstrände, Steilküsten, Schlösser und Seen

Pressebild zu »Von der Ole Liese aus „Ostholstein erkunden“: Sandstrände, Steilküsten, Schlösser und Seen«

Pressebild zu »Von der Ole Liese aus „Ostholstein erkunden“: Sandstrände, Steilküsten, Schlösser und Seen«
© Ole Liese / Kirsten Nijhof

Die Weite der Ostsee, Steilküsten und Sandstrände, Herrenhäuser und die hügelige Holsteinische Schweiz mit Wäldern und Seen: Bei Touren mit dem Fahrrad lässt sich Ostholstein intensiv erleben. Mit dem Arrangement „Ostholstein erkunden“ ab 186 Euro pro Person bietet die Ole Liese auf Gut Panker ihren Gästen dafür den idealen Rahmen. Weitere Informationen und Buchungen über www.ole-liese.de.

Die Region Ostholstein steht für Ostseeküste und Holsteinische Schweiz: Die hügelige Landschaft mit zahlreichen großen und kleinen Binnenseen sowie wildreichen Wäldern bildet einen Gegenpol zum sommerlichen bunten Treiben an den kilometerlangen Ostseestränden. Typisch für Ostholstein sind aber auch bizarre Steilküsten. Gäste des Hotels Ole Liese können beim dreitägigen Arrangement „Ostholstein erkunden“ die verschiedenen Facetten des Landstriches kennen lernen.

Leuchttürme, Dünen und Strand: der Ostseeküsten-Radweg

Der Ostseeküsten-Radweg, der insgesamt auf 430 Kilometern durch Schleswig-Holstein führt, bietet sich auch für Tagestouren in der Umgebung von Gut Panker an. Nach einer kurzen Strecke Richtung Ostseeküste erreichen Radler bereits die Route. Folgen sie dem Radweg Richtung Osten, bietet sich schon bald ein kleiner Stopp an: In Behrensdorf ist der Leuchtturm „Neuland“ aus dem Jahr 1918 ein beliebtes Fotomotiv. Danach führt der Weg weiter vorbei am Großen Binnensee und der Küste des Sehlendorfer Binnensees – einem großen Naturschutzgebiet – sowie durch die Dünenlandschaft bis zur Hohwachter Bucht mit ihrem ausgedehnten Sandstrand. Nordwärts führt der Ostseeküsten-Radweg von Gut Panker aus zwischen Hohenfelde und Bottsand direkt am Wasser entlang – Urlauber genießen beim Radeln den Blick auf das weite Blau von Himmel und Meer.

Herrenhäuser und Schlösser im „Grafenwinkel“

Die Region Ostholstein war früher Heimat zahlreicher Adelsfamilien. Im so genannten Grafenwinkel existieren noch heute zahlreiche gepflegte Güter, prachtvolle Herrenhäuser und Schlösser – eines davon ist Gut Panker. In seiner Umgebung befinden sich zum Beispiel die Güter Neudorf, Helmstorf und Klamp im Süden sowie Gut Neuhaus Richtung Westen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Blomenburg und Schloss Weißenhaus an der Hohwachter Bucht.
Arrangement „Ostholstein erleben“ ab 186 Euro pro Person

Das Arrangement „Ostholstein erleben“ im Hotel Ole Liese auf Gut Panker umfasst zwei Übernachtungen inklusive Landhausfrühstück. Mit einer Radwanderkarte, einem mit Leckereien gefüllten Rucksack sowie Leihfahrrädern für den gesamten Aufenthalt steht der individuellen Erkundung Ostholsteins nichts mehr im Wege. Im Hotel sorgen eine Flasche Mineralwasser und frische Äpfel bei Anreise auf dem Zimmer, Leihbademäntel sowie die freie Nutzung des kleinen Sauna-Refugiums für einen angenehmen Aufenthalt. Der Preis beträgt ab 186 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Weitere Informationen unter www.ole-liese.de, telefonisch unter 04381-90690 oder per E-Mail an info@ole-liese.de.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildole_liese_rapsfeld.jpg ©Ole Liese / Kirsten Nijhof

SchlagworteGut Panker Ole Liese Ostholstein Ostseeküstenradweg Sandstrände Schlösser Seen Steilküsten

Textlänge398 Wörter/ 3054 Zeichen

Ähnliche News

Bester Jung-Koch im Norden: Moritz Katz ist landesbester Nachwuchskoch in Schleswig-Holstein

Pressebild zu »Bester Jung-Koch im Norden: Moritz Katz ist landesbester Nachwuchskoch in Schleswig-Holstein«Im Juli 2017 legte Moritz Katz seine Gesellenprüfung als Koch ab. Der 24-jährige, der im Schwarzwald aufwuchs, hat im 5-Sterne-Superior Landhaus Stricker auf Sylt beim Michelin-Sternekoch Holger Bodendorf gelernt. Heute Nachmittag wird er als Landesbester im Ausbildungsberuf Koch mit weiteren … »Weiterlesen

50 Jahre AccorHotels: Dankeschön an die Helden aus der Nachbarschaft - Der Kastanienhof zu Gast im Mercure Parkhotel Krefelder Hof

“ (v.l.): Hoteldirektor Bart Vaessen, Bereichsleiterin Pflegekinder Sarah Haurand, Einrichtungsleiter Jens Lüdert (Kastanienhof)Mit Kind und Kegel kamen sie ins Mercure Parkhotel Krefelder Hof: die Pflegefamilien des Kinderheims Kastanienhof. Zur Feier des 50jährigen Bestehens der AccorHotels verwöhnte sie das Hotelteam mit einem Drei-Gänge-Menü. »Weiterlesen

Ab in die Winterruhe an der Nordsee! Die schönsten stillen Winterspots im Norden – von Lunden aus!

Pressebild zu »Ab in die Winterruhe an der Nordsee! Die schönsten stillen Winterspots im Norden – von Lunden aus!«Die Uhren ticken noch langsam im beschaulichen Lunden, 20 Kilometer von Husum entfernt. Daher ist dieser Ort am Rande des UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer wie geschaffen für alle, die in ihrem Urlaub sowohl Ruhe als auch eine abwechslungsreiche Umgebung suchen. Als Ausgangspunkt ist das … »Weiterlesen

50 Jahre AccorHotels - Ein Dank an die Nachbarn: Die Düsseldorfer AccorHotels feiern mit der Firminusklause

Sie servierten Coq au Vin und Kuchen zum Jubiläumsessen „50 Jahre AccorHotels“ in der Firminusklause: das Team der AccorHotelsMit Coq au Vin und einem Geburtstagskuchen überraschte das Team aus den Düsseldorfer AccorHotels ihre „Nachbarn“ in der Firminusklause, um ihnen anlässlich des 50jährigen Bestehens des Hotel-Konzerns für ihr soziales Engagement für die Bedürftigen der Stadt zu danken. »Weiterlesen

Mövenpick Hotels & Resorts startet Neubau in der Elfenbeinküste

Pressebild zu »Mövenpick Hotels & Resorts startet Neubau in der Elfenbeinküste «Das Mövenpick Hotel Abidjan soll 2020 eröffnen - Das Schweizer Hotelunternehmen bestätigt damit die Pläne für die positive Entwicklung in Westafrika Mövenpick Hotels & Resorts hat mit dem Beginn der Bauarbeiten am neuen Mövenpick Hotel Abidjan mit 160 Zimmern einen weiteren Meilenstein … »Weiterlesen

50 Jahre AccorHotels: Die Kölner AccorHotels luden zum Jubiläum die stillen Helden aus der Nachbarschaft ein

Pressebild zu »50 Jahre AccorHotels: Die Kölner AccorHotels luden zum Jubiläum die stillen Helden aus der Nachbarschaft ein«Bahnhofsmission, Domseelsorge, Trauerbegleitung für Kinder oder Ehrenamtler aus der Gemeinde – Unzählige Menschen bringen sich in Köln ein, um anderen das Leben zu erleichtern. Mit einer Einladung zum Frühstück überraschten die Teams aus den Kölner AccorHotels ihre „Helden“, um ihnen … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe