Hotels & Gastgewerbe 31. Mai 2013

Von der Ole Liese aus „Ostholstein erkunden“: Sandstrände, Steilküsten, Schlösser und Seen

Pressebild zu »Von der Ole Liese aus „Ostholstein erkunden“: Sandstrände, Steilküsten, Schlösser und Seen«

Pressebild zu »Von der Ole Liese aus „Ostholstein erkunden“: Sandstrände, Steilküsten, Schlösser und Seen«
© Ole Liese / Kirsten Nijhof

Die Weite der Ostsee, Steilküsten und Sandstrände, Herrenhäuser und die hügelige Holsteinische Schweiz mit Wäldern und Seen: Bei Touren mit dem Fahrrad lässt sich Ostholstein intensiv erleben. Mit dem Arrangement „Ostholstein erkunden“ ab 186 Euro pro Person bietet die Ole Liese auf Gut Panker ihren Gästen dafür den idealen Rahmen. Weitere Informationen und Buchungen über www.ole-liese.de.

Die Region Ostholstein steht für Ostseeküste und Holsteinische Schweiz: Die hügelige Landschaft mit zahlreichen großen und kleinen Binnenseen sowie wildreichen Wäldern bildet einen Gegenpol zum sommerlichen bunten Treiben an den kilometerlangen Ostseestränden. Typisch für Ostholstein sind aber auch bizarre Steilküsten. Gäste des Hotels Ole Liese können beim dreitägigen Arrangement „Ostholstein erkunden“ die verschiedenen Facetten des Landstriches kennen lernen.

Leuchttürme, Dünen und Strand: der Ostseeküsten-Radweg

Der Ostseeküsten-Radweg, der insgesamt auf 430 Kilometern durch Schleswig-Holstein führt, bietet sich auch für Tagestouren in der Umgebung von Gut Panker an. Nach einer kurzen Strecke Richtung Ostseeküste erreichen Radler bereits die Route. Folgen sie dem Radweg Richtung Osten, bietet sich schon bald ein kleiner Stopp an: In Behrensdorf ist der Leuchtturm „Neuland“ aus dem Jahr 1918 ein beliebtes Fotomotiv. Danach führt der Weg weiter vorbei am Großen Binnensee und der Küste des Sehlendorfer Binnensees – einem großen Naturschutzgebiet – sowie durch die Dünenlandschaft bis zur Hohwachter Bucht mit ihrem ausgedehnten Sandstrand. Nordwärts führt der Ostseeküsten-Radweg von Gut Panker aus zwischen Hohenfelde und Bottsand direkt am Wasser entlang – Urlauber genießen beim Radeln den Blick auf das weite Blau von Himmel und Meer.

Herrenhäuser und Schlösser im „Grafenwinkel“

Die Region Ostholstein war früher Heimat zahlreicher Adelsfamilien. Im so genannten Grafenwinkel existieren noch heute zahlreiche gepflegte Güter, prachtvolle Herrenhäuser und Schlösser – eines davon ist Gut Panker. In seiner Umgebung befinden sich zum Beispiel die Güter Neudorf, Helmstorf und Klamp im Süden sowie Gut Neuhaus Richtung Westen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Blomenburg und Schloss Weißenhaus an der Hohwachter Bucht.
Arrangement „Ostholstein erleben“ ab 186 Euro pro Person

Das Arrangement „Ostholstein erleben“ im Hotel Ole Liese auf Gut Panker umfasst zwei Übernachtungen inklusive Landhausfrühstück. Mit einer Radwanderkarte, einem mit Leckereien gefüllten Rucksack sowie Leihfahrrädern für den gesamten Aufenthalt steht der individuellen Erkundung Ostholsteins nichts mehr im Wege. Im Hotel sorgen eine Flasche Mineralwasser und frische Äpfel bei Anreise auf dem Zimmer, Leihbademäntel sowie die freie Nutzung des kleinen Sauna-Refugiums für einen angenehmen Aufenthalt. Der Preis beträgt ab 186 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Weitere Informationen unter www.ole-liese.de, telefonisch unter 04381-90690 oder per E-Mail an info@ole-liese.de.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildole_liese_rapsfeld.jpg ©Ole Liese / Kirsten Nijhof

SchlagworteGut Panker Ole Liese Ostholstein Ostseeküstenradweg Sandstrände Schlösser Seen Steilküsten

Textlänge398 Wörter/ 3054 Zeichen

Ähnliche News

„Fastelovend First“ im Mercure Parkhotel Krefelder Hof - Das Prinzenpaar bestand die Prüfung und stürmte seine Hofburg

Direktor Bart Vaessen (l.) überreichte die Schlüsselgewalt für die Hofburg an das Prinzenpaar Mit einem Bund historischer Schlüssel haben sie nun bis Aschermittwoch symbolisch die „Macht“ im Mercure Parkhotel Krefelder Hof übernommen: Denn Prinz René I. (René Sellmer) und Prinzessin Sabine II. (Sabine Donner), die mit ihrem Sessionsmotto „Fastelovend First“ begeistern, bestanden … »Weiterlesen

Pullman Aachen Quellenhof: Prinz Mike I. stürmte die Hofburg

Hoteldirektor Walter Hubel (l.) überreichte Prinz Mike I. (r.) symbolisch den Schlüssel zur Hofburg„D`r Öcher Bösch, deä bruucht sing Böüm wie d`r Fastelovvend sing Kengerdröüm“ lautet das Motto der Session von Prinz Mike I. (Michael Foellmer). So möchte er im diesjährigen Aachener Karneval Kinderträume wahr werden lassen. Er selbst darf im wahrsten Sinne gut träumen, denn er wird … »Weiterlesen

Kooperation à la française Die Berliner GreenLine Hotels und die SEH Hotels aus Paris gehen gemeinsame Wege

Pressebild zu »Kooperation à la française  Die Berliner GreenLine Hotels und die SEH Hotels aus Paris gehen gemeinsame Wege«Berlin: „Absolut sympathisch und sehr produktiv.“ So beschrieb die Geschäftsführerin der GreenLine Hotels GmbH, Suzann Heinemann, das erste Treffen in großer Runde mit den Führungs- und Fachkräften des französischen Hotelverbunds SEH United Hoteliers in Paris. »Weiterlesen

Sieben Favoriten für 70 Jahre Mövenpick – Eine Hommage an das kulinarische Erbe der Marke

Pressebild zu »Sieben Favoriten für 70 Jahre Mövenpick – Eine Hommage an das kulinarische Erbe der Marke«Mövenpick wird 70 Jahre alt – und folgt nach wie vor der Philosophie von Ueli Prager, gewöhnliche Dinge ganz außergewöhnlich zu tun. Zum Jubiläumsjahr stehen nun sieben beliebte Gerichte originell und neu entwickelt auf der Speisekarte. »Weiterlesen

Expansion von Mövenpick Hotels & Resorts in Vietnam geht weiter: Neues Strandhotel an der Zentralküste geplant

Pressebild zu »Expansion von Mövenpick Hotels & Resorts in Vietnam geht weiter: Neues Strandhotel an der Zentralküste geplant«Mit einem Vertrag für das neue Mövenpick Resorts Lang Co erweitert sich das Portfolio des Hotelunternehmens in Vietnam bis 2020 auf sieben Hotelanlagen. Mövenpick Hotels & Resorts zeichnen einen rasanten Expansionskurs in Vietnam: Das internationale Hotelunternehmen mit Sitz in der Schweiz … »Weiterlesen

Magisches Erlebnis: Über´s Wasser gehen und speisen wie ein König - Walk on Water startet im Gasthaus Katrinelund in Schweden

Pressebild zu »Magisches Erlebnis: Über´s Wasser gehen und speisen wie ein König - Walk on Water startet im Gasthaus Katrinelund in Schweden«Wasser in all seinen Formen ist allgegenwärtig im kleinen schwedischen Örtchen Stora Mellösa am Rande von Örebro, 200 Kilometer von Stockholm entfernt. Hier an Schwedens viertgrößtem See Hjälmaren sprüht es nur vor Magie: Direkt vor dem schmucken Gasthaus Katrinelund Gästgiveri & Sjökrog … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe