Hotels & Gastgewerbe 13. April 2018

Vier Sterne strahlen über dem Mercure Hotel Remscheid

Sie freuen sich über vier Sterne für das Mercure Hotel Remscheid (v.l.): Hoteldirektor Marco Klij und Joanna Ribalta Pino.

Sie freuen sich über vier Sterne für das Mercure Hotel Remscheid (v.l.): Hoteldirektor Marco Klij und Joanna Ribalta Pino.
© Bild: Claudia Wingens

Sie sind Gastgeber aus Leidenschaft: das Team um Direktor Marco Klij aus dem Mercure Hotel Remscheid. Dafür wurden sie nun belohnt und erhielten von der DEHOGA die Klassifizierung als „Vier-Sterne“-Hotel.

„Schon in den Jahren zuvor hatten wir eigentlich die Kriterien bereits erfüllt“, betont Marco Klij. „Mit unserem neu umgesetzten Tagungskonzept möchten wir unsere Qualität und das Engagement des Teams für die Gäste nun auch nach außen hin sichtbar zeigen.“ Bei der Klassifizierung schätzte sich das Team zunächst durch einen umfangreichen Erhebungsbogen selbst ein. Dieser wurde dann im nächsten Schritt von einem unabhängigen Gutachter bei einer Besichtigung vor Ort überprüft. Um die Neutralität der Bewertung zu gewährleisten, gehören nach Aussage der DEHOGA den entsprechenden Kommissionen meist sowohl Vertreter der zuständigen Tourismusverbände als auch des Gastgewerbes an. Nach dem erfolgreichen Abschluss konnte nun der Hoteldirektor das Messingschild und die Urkunde zur „Vier-Sterne“-Zertifizierung für die kommenden drei Jahre entgegennehmen.

Neues Tagungskonzept überzeugt

Erst vor wenigen Wochen wurde im Mercure Hotels Remscheid ein innovatives Tagungskonzept unter dem Titel „Lernen & Zeit“ umgesetzt, das nun durch die Zertifizierung der DEHOGA auch eine besondere Würdigung erfuhr. So wurde der modern ausgestattete Tagungsbereich mit dem Namen „LERNzeit“ durch den neuen Pausenbereich „AUSzeit“ ergänzt. Denn die Zeit der Pause ist nach Erkenntnissen von Forschern besonders wichtig, da das Gehirn sowohl eine Auszeit braucht, um das Erlernte zu verarbeiten, als auch eine andere Umgebung, um das gerade Erlernte zu speichern. Ob Waffeln backen oder Smoothies frisch herstellen, das Team lässt sich daher stets Neues einfallen, um den Tagungsgästen ein ungewöhnliches Pausenerlebnis zu bieten und sie im wahrsten Sinne auf andere Gedanken zu bringen. Das Konzept wird durch die neu gestalteten Bereiche des Restaurants „MAHLzeit“ und der Terrasse „FREIzeit“ abgerundet, wo mit kulinarischen Köstlichkeiten und entsprechend entwickelten Incentives die Tagungsgäste für neue Aufgaben motiviert werden. „Hirnforscher haben festgestellt, dass es eine wichtige Aufgabe des Hippocampus ist, Ereignisse oder Neuigkeiten in langfristige Speicherstrukturen zu überführen“, so Marco Klij. „Doch um es einfach auszudrücken, der Hippocampus langweilt sich schnell und unterbricht diese Funktion. Welche Tricks halten den Hippocampus bei Laune? Abwechslung und Spaß – mit unserem Konzept sorgen wir genau dafür.“

Mercure Hotel Remscheid

Direkt an einem Naturschutzgebiet des wald- und wasserreichen Bergischen Landes liegt das 4-Sterne Mercure Hotel Remscheid. Das Haus verfügt über 116 komfortable und größtenteils klimatisierte Zimmer. Ob Einzel-, Zweibett-, Doppel- oder Privilege-Zimmer, kostenfreies W-LAN und ein erfrischendes Wasser erwarten die Gäste. Sieben lichtdurchflutete, klimatisierte Tagungsräume für 120 Teilnehmer mit moderner Technik und Gratis-W-LAN garantieren beste Qualität für erfolgreiche Seminare und Bankette. Das Restaurant Olive Tree im Landhausstil lädt mit regionalen und internationalen Gaumenfreuden zu einer kulinarischen Reise ein.

Weitere Informationen über Mercure unter www.mercure.com

Bildunterschrift: Sie freuen sich über vier Sterne für das Mercure Hotel Remscheid (v.l.): Hoteldirektor Marco Klij und Joanna Ribalta Pino. Bild: Claudia Wingens

Mit Mercure bietet AccorHotels lokal-inspirierte Hotels, jedes nach standort-individuellen Designkonzepten gestaltet.
Mercure ist die einzige Mittelklassen-Hotelmarke, die die Stärke eines internationalen Netzwerks mit der Verpflichtung eines hohen Qualitätsanspruchs und einer individuellen Prägung durch die lokale Verwurzelung eines jeden Hauses kombiniert. Die über 770 Mercure Hotels in 61 Ländern werden von passionierten Hotelfachleuten geführt und begrüßen sowohl Geschäfts- als auch Freizeitreisende in. Alle zeichnen sich durch ihre gute Lage aus, ob in Innenstädten, am Meer oder in den Bergen.

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.300 Hotels, Resorts und Residences sowie über 10.000 exklusiven Privatwohnungen.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Ähnliche News

Mövenpick Hotels & Resorts eröffnet erstes Hotel in Kenia

Pressebild zu »Mövenpick Hotels & Resorts eröffnet erstes Hotel in Kenia «Das Mövenpick Hotel & Residences Nairobi bringt ein frisches Hotelkonzept in die Stadt und ebnet den Weg für weitere Expansion des Hotelunternehmens in Afrika Dubai, Vereinigte Arabische Emirate, 9. April 2018 – Mit der offiziellen Eröffnung des Mövenpick Hotel & Residences Nairobi gibt … »Weiterlesen

Elf neue Hotels in neun Ländern: Mövenpick Hotels & Resorts expandiert kräftig in 2018

Pressebild zu »Elf neue Hotels in neun Ländern: Mövenpick Hotels & Resorts expandiert kräftig in 2018 «Die Expansionspläne der internationalen Hotelgruppe schreiten mit dem Ausbau in fünf neuen und vier bestehenden Ländern zügig voran. Mövenpick Hotels & Resorts steht ganz im Zeichen von Expansion und treibt die Eröffnung von elf neuen Hotels in neun Ländern bis Ende 2018 voran. »Weiterlesen

Ostsee-Natur statt Großstadt-Dschungel: Von Outdoor-Fitness bis Open-Air-Cooking in der Ole Liese

Pressebild zu »Ostsee-Natur statt Großstadt-Dschungel: Von Outdoor-Fitness bis Open-Air-Cooking in der Ole Liese«Das Wetter ist aktuell durchwachsen, doch die Lust auf den Outdoor-Sommer lassen sich die Gastgeber des Hotel-Restaurants Ole Liese auf Gut Panker – Birthe und Oliver Domnick – nicht nehmen. Zurzeit planen sie an ihrem Festivalkalender, der mit zwei Terminen im Juli und September Naturgenuss … »Weiterlesen

Französischer Sternekoch "Axel Wagner" zaubert nun im Odenwald

Pressebild zu »Französischer Sternekoch "Axel Wagner" zaubert nun im Odenwald«Wäre ich doch so klein wie mein heutiges Gedicht an Dessert… Millefeuille „Schafgarbe“ eingehüllt in einen knusprigen Strudelteig. Fein dazu eine Mandel-Nuss Praline mit einem schmelzigen Cassis Sorbet und Bitterschokoladenmousse… würde ich mich gern hinein legen! Ist er nicht genial! … »Weiterlesen

Tausende neue Mitarbeiter im Holiday Inn Düsseldorf – Hafen - Nachhaltigkeitsprojekt: Bienen erhalten im Hotel ein artgerechtes Zuhause

(v.l.): Imker Dieter Weinkauf und Hoteldirektor Christian SchmidtUnter den schattigen Bäumen summen und brummen sie voller Eifer: die neuen fleißigen Mitarbeiter im Team vom Holiday Inn Düsseldorf – Hafen. Denn heute haben zwei Bienenvölker im begrünten Innenhof des Hotels Einzug gehalten – freudig begrüßt von Direktor Christian Schmidt und seinem … »Weiterlesen

EVENT „SAKE MEETS LOCAL FOOD“ BEGEISTERT MIT SPEZIALITÄTEN - Courtyard by Marriott Düsseldorf Seestern und Messe Düsseldorf Japan laden ein

Sake, das japanische Nationalgetränk, ist derzeit im wahrsten Sinne in aller Munde. Denn Sternköche und sogar einige Patissiers haben den Sake für ihre kulinarischen Kreationen entdeckt. So laden das Courtyard by Marriott Düsseldorf Seestern und die Messe Düsseldorf Japan unter der … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe