Hotels & Gastgewerbe 06. Dezember 2017

UNTERSCHIEDE ALS VORTEIL ERKENNEN - Direktor Gordon Kleebaum unterschrieb die „Charta der Vielfalt“ für die Düsseldorfer ibis Hotels

Pressebild zu »UNTERSCHIEDE ALS VORTEIL ERKENNEN - Direktor Gordon Kleebaum unterschrieb die „Charta der Vielfalt“ für die Düsseldorfer ibis Hotels  «

Pressebild zu »UNTERSCHIEDE ALS VORTEIL ERKENNEN - Direktor Gordon Kleebaum unterschrieb die „Charta der Vielfalt“ für die Düsseldorfer ibis Hotels «
© ibis Düsseldorf City & ibis Düsseldorf Hauptbahnhof

Sie leben die Vielfalt: die Teams aus dem ibis Hotel Düsseldorf City und dem ibis Hotel Düsseldorf Hauptbahnhof. „Bei uns sind alle Menschen herzlich willkommen, die eine gastorientierte Ader haben“, betont Gordon Kleebaum, Direktor der beiden Düsseldorfer ibis Hotels. „Denn ‚Gastherzlichkeit‘ ist keine Frage der Herkunft, der Lebenserfahrung oder religiösen Anschauung.“ Daher lag es ihm besonders am Herzen, sich zur „Charta der Vielfalt“ zu bekennen.

„In einem Arbeitsumfeld ohne Vorurteile können sich Mitarbeiter entfalten, sich wohlfühlen und Talente aus aller Welt zum Erfolg beitragen“, weiß der Direktor. Denn in Zeiten des demografischen Wandels und des Fachkräftemangels können – nach seiner Ansicht – nur die Unternehmen erfolgreich sein, die ihre Mitarbeiter unterstützen und ihnen mit Respekt begegnen. So steigern Unternehmen, die auf Vielfalt setzen, auch ganz nebenbei ihre Attraktivität gegenüber Bewerbern und Beschäftigten.

„Immer wieder beobachte ich, dass unsere divers zusammengesetzten Teams mit ihren recht unterschiedlichen Sichtweisen kreativere Ideen und Lösungen entwickeln“ so Gordon Kleebaum. Als DEHOGA-Ausbildungsbotschafter und Mitglied des IHK-Prüfungsausschusses möchte er auch junge Talente für die weltoffenen Berufe in der Hotellerie begeistern. „Mit einer Ausbildung und Karriere in unserer Branche blickt man über den Tellerrand hinaus und erkennt die Chancen, die eine vielfältige Gesellschaft und Arbeitswelt bieten.“

Die Charta der Vielfalt erleben

Mit der Unterzeichnung möchten die beiden Düsseldorfer ibis Hotels zum Erfolg der Charta der Vielfalt beitragen. Der Charta der Vielfalt e.V. ist eine 2006 ins Leben gerufene Unternehmensinitiative unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen. Die Initiative will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland aktiv voranbringen. Kernstück der Initiative ist eine Selbstverpflichtung für ein vorurteilsfreies, wertschätzendes Arbeitsumfeld, die bisher von 2.450 Organisationen unterzeichnet wurde.

ibis Hotel Düsseldorf City

Mitten in Düsseldorf, mitten im Leben: Die ganze Vielfalt der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens liegt praktisch vor der Haustür, das ibis Hotel Düsseldorf City mit eigener Tiefgarage ist nur 200 Meter vom Hauptbahnhof entfernt. Das Hotel verfügt über 148 klimatisierte Nichtraucherzimmer mit innovativen Sweet Bed by ibis Betten für besonders erholsamen Schlaf. WLAN ist im ganzen Haus gratis.

ibis Hotel Düsseldorf Hauptbahnhof

Ankommen, einchecken und die Rheinmetropole entdecken - das ibis Hotel Düsseldorf Hauptbahnhof ist in das Bahnhofs-Gebäudeensemble integriert. Das bedeutet kürzeste Wege bei An- und Abreise mit der Bahn sowie optimalen Anschluss an den Flughafen und öffentlichen Nahverkehr. Das Haus hat 166 klimatisierte Nichtraucherzimmer mit Wohlfühlkomfort und Sweet Bed by ibis Betten sowie kostenfreiem WLAN, fast alle Zimmer liegen ruhig zum grünen Innenhof.

Weitere Informationen unter www.ibis.com/1443 www.ibis.com/0793

Bildunterschrift: Hoteldirektor Gordon Kleebaum bei der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt mit der Geschäftsführerin Aletta Gräfin von Hardenberg

ibis, die Economy-Marke von AccorHotels, verspricht Modernität, Komfort und Service zum Bestpreis.

Innovativer Wandel ist ein Kern der Marke, die damit ihre gelebten Werte Modernität, Komfort und Verfügbarkeit immer wieder neu demonstriert. So hat ibis ein revolutionäres Bettenkonzept namens Sweet Bed™ by ibis entwickelt, die Empfangsbereiche offener und einladender gestaltet und mit ibis kitchen ein modernes Food & Beverage Konzept ins Leben gerufen. Besonderes Augenmerk liegt auf dem Service-Engagement der Mitarbeiter. Die Hotelmarke genießt weltweit hohes Ansehen für die Werte Qualität und Zuverlässigkeit sowie für das Umwelt-Engagement. ibis wurde 1974 gegründet, ist europäischer Marktführer und viertgrößte Economy-Hotelkette weltweit und betreibt mittlerweile über 1.000 Hotels mit 140.783 Zimmern in 65 Ländern.

Als führende Reise- und Lifestylegruppe bietet AccorHotels weltweit einzigartige Erlebnisse in mehr als 4.200 Hotels, Resorts und Residences sowie über 10.000 exklusiven Privatwohnungen.

ibis Düsseldorf City & ibis Düsseldorf Hauptbahnhof
Gordon Kleebaum
Hoteldirektor
T +49 (0) 211 77010
E-Mail: Gordon.Kleebaum@accor.com

Presse Service
Claudia Wingens
Tel: +49 (0) 2234/988225
E-Mail: accor-presseservice@cwingens.de

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorPressebüro

Pressebildpressefoto-charta_der_vielfalt.jpg ©ibis Düsseldorf City & ibis Düsseldorf Hauptbahnhof

SchlagworteCharta der Vielfalt Düsseldorf Gordon Kleebaum Hotel Hotellerie Ibis Düsseldorf City & ibis Düsseldorf Hauptbahnhof

Textlänge576 Wörter/ 4609 Zeichen

Ähnliche News

50 Jahre AccorHotels - Ein Dank an die Nachbarn: Die Düsseldorfer AccorHotels feiern mit der Firminusklause

Sie servierten Coq au Vin und Kuchen zum Jubiläumsessen „50 Jahre AccorHotels“ in der Firminusklause: das Team der AccorHotelsMit Coq au Vin und einem Geburtstagskuchen überraschte das Team aus den Düsseldorfer AccorHotels ihre „Nachbarn“ in der Firminusklause, um ihnen anlässlich des 50jährigen Bestehens des Hotel-Konzerns für ihr soziales Engagement für die Bedürftigen der Stadt zu danken. »Weiterlesen

Neues Denken bei Tagungen im Mercure Hotel Remscheid

Hoteldirektor Marco Klij (r.) und Küchenchef Jens Martin König (l.) präsentieren das neue TagungskonzeptWie lernt der Mensch? Dieser Frage ist das Team vom Mercure Hotel Remscheid nachgegangen und hat ein neues Tagungskonzept mit dem Titel „Lernen & Zeit“ entworfen. »Weiterlesen

Kunst und Kultur zwischen Kärnten und Köln - Ausstellung „Colonia – Carinthia“ im Hotel Mondial am Dom Cologne eröffnet

Sie engagieren sich mit der Ausstellung „Colonia – Carinthia“ für einen kulturellen Austausch zwischen Kärnten und KölnEine Brücke zwischen Köln und Kärnten möchten sie schlagen: die drei renommierten österreichischen Künstler Marlis Lepicnik, Christine Starzacher und Karl Nackler. Sie präsentieren bis zum 31. Januar 2018 im Reissdorf im Hotel Mondial am Dom Cologne unter dem Titel „Colonia – … »Weiterlesen

Kulinarisches Feuerwerk im Holiday Inn Düsseldorf – Hafen

Sie sind vorbereitet (v.l.): Küchenchef Tobias Koch und Hoteldirektor Christian SchmidtMit einem kulinarischen Marathon voller geschmacklicher Höhepunkte gehen die Küchenkünstler aus dem Holiday Inn Düsseldorf – Hafen dem Jahr 2018 auf der Zielgraden entgegen. »Weiterlesen

Eintauchen in eine neue Welt der Gastfreundschaft - Das Holiday Inn Düsseldorf – Hafen verwirklichte beim Umbau ein innovatives Konzept

Offen, einladend und mit vielfältigen Innovationen: die neue Lobby im Holiday Inn Düsseldorf - HafenLichtdurchflutet, offen, einladend und mit vielfältigen Innovationen präsentiert sich das Holiday Inn Düsseldorf – Hafen nach einem mehrwöchigen Umbau. »Weiterlesen

Tagen, meeten, schulen, feiern im Holiday Inn Düsseldorf Hafen - Der „Breakout Room“ eröffnet neue Wege für moderne Events

Mit dem besonderen „Extra“ überzeugt der neue Breakout-Room im Holiday Inn Düsseldorf – HafenEine Auszeit vom Alltag verspricht das neue Konzept im Eventbereich des Holiday Inn Düsseldorf – Hafen unter dem Titel „Breakout Room“. »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe