Hotels & Gastgewerbe 25. Mai 2016

Noch mehr Platz für Tagesausflügler und Gäste auf der Hallig Langeneß: Anker´s Hörn betreibt jetzt auch umgestaltetes Gasthaus Hilligenley

Pressebild zu »Noch mehr Platz für Tagesausflügler und Gäste auf der Hallig Langeneß: Anker´s Hörn betreibt jetzt auch umgestaltetes Gasthaus Hilligenley «

Pressebild zu »Noch mehr Platz für Tagesausflügler und Gäste auf der Hallig Langeneß: Anker´s Hörn betreibt jetzt auch umgestaltetes Gasthaus Hilligenley «
© Gasthaus Hilligenley

Die Betreiber des Anker´s Hörn auf Langeneß haben ihr Bettenangebot mit der Übernahme des Gasthaus Hilligenley auf der gleichnamigen Warft, gegenüber der Schiffsanlegestelle Langeneß, erweitert. Mit einer neuen Ausrichtung und Ausstattung, die Schritt für Schritt umgesetzt werden, lockt die Herberge vor allem kleine Gruppen mit neuen Tagespaketen „ins Meer“. Das Gasthaus verfügt über 15 Zimmer, ein Restaurant und eine große Sonnenterrasse. Zusammen mit den Unterkünften im nahe gelegenen Anker´s Hörn stellt Familie Karau jetzt insgesamt 26 Zimmer auf Langeneß zur Verfügung. Weitere Informationen auf der neuen Website www.gruppenreise-langeness.de oder telefonisch unter 04684/223.

Das Gasthaus Hilligenley ist seit dem Jahr 1989 im Besitz der Familie Karau. Hausherr war bis dato Karau Senior, der nun das Zepter seinem Sohn Malte Karau übergeben hat. Mit seiner weitgereisten Expertise hat der gebürtige Nordfriese zusammen mit seiner Frau Virginia, die der Liebe wegen von Kassel auf die Hallig zog, schon ein goldenes Händchen im eigenen Hotel bewiesen.
Denn als sie ihr Anker´s Hörn im Jahr 2010 auf Langeneß, der größten der von Theodor Storm genannten „schwimmenden Träume“ – eröffneten, war die Freude groß. Seitdem verzeichnet das Ehepaar eine Auslastung, von dem manch ein Hotelier nur träumen kann. 2015 übernahmen sie von Karau Senior das Gasthaus Hilligenley.

Nachhaltig – von Ausrichtung bis Ausstattung

Die Hallig Langeneß ist ein Ort im Einklang mit der Natur – mitten im Meer im UNESCO Weltnaturerbe Nordfriesisches Wattenmeer. So spielt Nachhaltigkeit bei der Ausstattung und Ausrichtung des Gasthauses Hilligenley eine wichtige Rolle. Von der Nutzung regenerativer Energien über Naturmaterialien bis hin zur Verpflegung mit regionalen Speisen sind die Maßnahmen weitreichend.
Einmal Hallig und zurück – Tagesausflüge für Gruppen

Das Gasthaus Hilligenley und das Anker´s Hörn sind wie geschaffen für kleine Gruppen, die Abwechslung suchen. Auf der neuen Website www.gruppenreise.hilligenley.de locken gleich zwei Tagesausflugspakete Gruppen mit mindestens 20 Personen „ins Meer“. Eine Rundfahrt mit dem legendären Hallig-Express, inklusive des Besuchs der Halligkirche und des Kapitän-Tadsen-Museums, dem völlig restaurierten Kapitänshaus aus dem Jahre 1741 mit halligtypischem Schweifgiebel sowie über 1600 holländischen Wandfliesen, sind einige der Attraktionen im Programm, das mit Grilleinlagen oder Leckereinen aus Virginia Karaus Backstube ergänzt wird. Mehr dazu hier: www.gruppenreise.hilligenley.de/tagesausflug-fuer-gruppen.

Im Gasthaus Hilligenley stehen insgesamt 15 Zimmer im natürlich-frischen Design mit Holzelementen und den typischen Nordsee-Farben Blau, Weiß und Rot zur Verfügung. Aufgrund der direkten Nähe zum Wasser haben alle Zimmer Meerblick.

In der gemütlichen Gaststube kommen Hotelgäste, aber auch Einheimische und Tagesgäste in den Genuss von regionaltypischen Speisen. Morgens bietet sie Raum, um beim leckeren Frühstück in den Tag zu starten. Tagsüber und am Abend stehen Fisch- und Krabbengerichte, natürlich auch Lamm aus der regionalen Landwirtschaft, Spezialitäten aus Sauerfleisch sowie im Sommer das große Grillbuffet auf der Speisekarte. Nachmittags zum Kaffee oder Tee werden die Gäste mit frischen Waffeln, Omas selbstgebackenen Kuchen und Eisbechern verwöhnt. Die Zimmerpreise starten ab 42 Euro pro Person und Nacht im Doppelzimmer. Im Preis inklusive sind Frühstücksbuffet, Mineralwasser bei Anreise auf dem Zimmer, WLAN, Transfer von und zur Fähre, Parkplatz, Rad- und Wanderkarte von Langeneß. Auch Hunde sind auf Anfrage für acht Euro pro Tag willkommen.

Zu Hilligenley

Auf der Hallig Langeneß gibt es insgesamt 21 Warften, darunter sind 17 Warften bewohnt. Dazu gehört auch Hilligenley mit neun Bewohnern. Sie ist eine sehr alte Warft, die bereits 1471 erwähnt wurde und um die Jahrhundertwende literarisch durch den Roman „Hilligenlei“ des damals beliebten Heimatdichters Gustav Frenssen bekannt wurde. Heute befinden sich auf Hilligenley der Halligkindergarten, die Gemeindepflegestation und das Gasthaus Hilligenley. Auf der gesamten Hallig Langeneß stehen zudem ein gut sortierter Kaufmannsladen, ein Kiosk und Café, eine historische Halligkirche, zwei Heimatmuseen sowie das Infozentrum der Schutzstation Wattenmeer.
Weitere Informationen und Buchungen unter www.hilligenley.de.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildeinzelzimmer2_1_low.jpg ©Gasthaus Hilligenley

SchlagworteAnker's Hörn Gasthaus Hilligenley Hallig Langeneß Nordsee Wattenmeer

Textlänge599 Wörter/ 4459 Zeichen

Ähnliche News

Frühlingsmarkt und weitere Events locken an die Nordsee: Genuss pur im Frühling in Lunden

Pressebild zu »Frühlingsmarkt und weitere Events locken an die Nordsee: Genuss pur im Frühling in Lunden«Zum ersten Frühlingsmarkt in Lunden, etwa 30 Kilometer von Sankt Peter Ording entfernt, lädt der Lindenhof 1887 am 26. März von 10 bis 17 Uhr in die Nordseeregion ein. Das traditionelle Hotel-Restaurant Lindenhof 1887 - vor 130 Jahren an diesem besonderen Ort erbaut – besticht durch seine … »Weiterlesen

Zeit für Achtsamkeit am Meer – Zeit für die Weltnatur: Watt erleben ohne Handy – im Jess…am Meer in Büsum

Pressebild zu »Zeit für Achtsamkeit am Meer – Zeit für die Weltnatur: Watt erleben ohne Handy – im Jess…am Meer in Büsum«Schon Johann Wolfgang von Goethe war überzeugt, dass „Der Augenblick nur entscheidet, über das Leben des Menschen und über sein ganzes Geschick“. Heute wird dieser Augenblick mit Achtsamkeit gleichgesetzt. »Weiterlesen

Föhr auf dem Fahrrad – im Rackmers Hof: Die besten Radpausen auf der Insel für mehr besondere Zeit

Pressebild zu »Föhr auf dem Fahrrad – im Rackmers Hof: Die besten Radpausen auf der Insel für mehr besondere Zeit«„Zeit für die Insel auf dem Rad“ heißt das Arrangement des exklusiven Rackmers Hof, das seine Gäste in den Föhrer Frühling und in die wärmere Jahreszeit ruft. Marianne Roeloffs, seit 2007 Chefin des Hauses, empfiehlt gleich zwei Radtouren auf ihrer Insel der friesischen Karibik, die … »Weiterlesen

Neues Inselflair und erstes 4-Sterne Superior Haus auf Amrum: Neue Frische im Seeblick Genuss und Spa Resort

Pressebild zu »Neues Inselflair und erstes 4-Sterne Superior Haus auf Amrum: Neue Frische im Seeblick Genuss und Spa Resort«In den letzten Monaten hat sich im Seeblick**** Genuss und Spa Resort auf Amrum so einiges getan. Seit über hundert Jahren ist das Vier-Sterne Hotel im ältesten Dorf der Insel fest verankert. Nun beschreiten Nicole und Gunnar Hesse mit einem umfassenden Umbau neue Wege: 22 Doppelzimmer und die … »Weiterlesen

Neu im Netz: ZWEIKÜSTEN, das Reise- und Lifestylemagazin für Nordsee und Ostsee

Pressebild zu »Neu im Netz: ZWEIKÜSTEN, das Reise- und Lifestylemagazin für Nordsee und Ostsee«Zweiküsten ist das Online-Magazin für alle, die gern an der See sind – an der Ostsee, an der Nordsee, auf ihren Inseln oder an weiteren Küsten. Das Magazin stellt Orte und Strände vor, testet besondere Hotels und Restaurants und fischt die besten Specials/Angebote aus dem Netz. Ein … »Weiterlesen

Teetime mit Blick auf Dänemark: Hyggelig golfen in den Sommergrüns rund um Glücksburg

Pressebild zu »Teetime mit Blick auf Dänemark: Hyggelig golfen in den Sommergrüns rund um Glücksburg      «Gleich sieben Golfplätze befinden sich im Umkreis von 50 Kilometern in der Nähe des Strandhotels Glücksburg an der Flensburger Förde. Die einzigartige Lage gegenüber Dänemark und das skandinavisch-hyggelige Ambiente des Vier-Sterne Superior Hauses, das auch „Weißes Schloss am Meer“ … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe