Hotels & Gastgewerbe 04. August 2017

Kunstvolle Luxusdomizile an der Ostsee: Neue Dachmarke urlaubsart gestartet – für mehr Kunst im Urlaub!

Pressebild zu »Kunstvolle Luxusdomizile an der Ostsee: Neue Dachmarke urlaubsart gestartet – für mehr Kunst im Urlaub!«

Pressebild zu »Kunstvolle Luxusdomizile an der Ostsee: Neue Dachmarke urlaubsart gestartet – für mehr Kunst im Urlaub!«
© Schleibrücken Immobilien GmbH

Stereotypen sind out, Individualisierung ist in – insbesondere was den Bereich Ambiente und Design bei Urlaubsunterkünften angeht. Diesem Trend folgt die neue Dachmarke urlaubsart | ostsee.fjord.schlei. Geschäftsführerin Lydia Graunke-Butz verbindet mit ihrem Angebot nachhaltigen Wohngenuss und Kunsterleben. Für sie prägt Kunst eine Region, erzählt Geschichten und spendet Wohlbefinden – Kunst ist nachhaltig. So steht anspruchsvollen Genießern eine kleine, feine Kollektion von luxuriösen Domizilen in der Urlaubsregion zwischen Flensburg und Kiel zur Auswahl – jede Unterkunft hat ihren eigenen Charme, ausgestattet mit Kunstobjekten nordischer Künstler. Zu urlaubsart | ostsee.fjord.schlei gehören die Schleidomizile „Am Rathaus“, „Dat smukke Huus“ und die „Schleibrücke“ in Kappeln, der „Guldehof“ in Gulde und ab Frühjahr 2018 das neue „Reetdorf Geltinger Birk“. Zurzeit glänzen 20 edel ausgestattete Ferienunterkünfte im Portfolio der neuen Dachmarke urlaubsart. Weitere Informationen sind erhältlich unter www.urlaubsart.de oder telefonisch unter 046 42 - 92 30 12.

Zwischen 40 und 153 Quadratmetern sind sie groß - die Domizile von urlaubsart – direkt an der Ostsee, am Ostseefjord Schlei und in der Schleiregion gelegen. Alle sind handverlesen, luxuriös, mit viel Fingerspitzengefühl und teilweise barrierefreundlich gestaltet sowie passendem Flair eingerichtet. Die Namen wie „Der Besitz“, „Das Backhaus“, „Seglerwohnungen“ oder „Kapitänsbrücke“ spiegeln den mondän maritimen Charakter der Behausungen wider. Die Besonderheit: Originalkunstwerke aus einer reichen Sammlung von Werken norddeutscher und dänischer Künstlerinnen und Künstler gehen eine entspannte Symbiose mit der edlen Ausstattung ein. Viele Künstler und Lebenskünstler haben sich hier in der Region zwischen Kappeln und Flensburg niedergelassen mit ihren Ateliers, Töpfereien und Werkstätten.

Hier spielt aber auch Nachhaltigkeit eine große Rolle: Die Möbel sind von lokalen Tischlern handgearbeitet oder von lokalen Dienstleistern bezogen, es wird ein Einkaufsservice mit regionalen Produkten angeboten und gereinigt wird mit "grünen" Reinigungsmitteln. „Wir gehen fair mit Ressourcen und Mitarbeitern um, leben und lieben die Kulturgeschichte unserer Region, die wir unseren Urlaubern näherbringen möchten. Nachhaltigkeit ist unsere Leidenschaft und die Kunst des Urlaubmachens unser Metier“, freut sich Lydia Graunke-Butz auf die Arbeit mit ihrer neuen Dachmarke urlaubsart.

Zwischen Kunst, Geschichte und Long Island Stil

Die Domizile von urlaubsart bieten ganz viel Inspiration. Inspiration, die sich in den zeitgenössischen Landschaftsgemälden der Norddeutschen Realisten wie Till Warwas, Ulf Petermann und Lars Möller widerspiegelt. Oder in der Geschichte der Domizile – wie dem Guldehof in Gulde. Vor mehr als eintausend Jahren entstand genau hier im östlichen Angler Land eine Wohnsiedlung. Eine Hand voll einfacher Holzhütten wurde zum Schutz gegen wilde Tiere mit Palisaden umzäunt, oder aber auch zum Schutz vor dem Englischen König Aethelred, der im Jahr 1013 anfing Steuern für den Krieg gegen Dänemark zu erheben. Genau weiß man es nicht. Aber hier stehen jetzt sieben moderne Ferienwohnungen für zwei bis vier Personen zur Verfügung. Ein Teil der Wohnungen ist im Long Island Stil eingerichtet. Ob eigener Fitnessraum, Raindance-Dusche, Wintergarten, ein zweiter Fernseher oder eine kleine Bibliothek – der Ausstattung der Domizile mit den Namen „Das Altenteil“, „Das Backhaus“, „Der Besitz“ sind keine Grenzen gesetzt. Übrigens: Mit dem Guldehof belegte Lydia Graunke-Butz bei der VOX-Fernsehsendung „Das himmlische Hotel“ den ersten Platz.

Aber auch die Schleibrücke lockt mit ihren „Seglerwohnungen“, den „Lotsenhäusern“ oder dem „Steuermann“ anspruchsvolle Gäste. Insgesamt elf Domizile erstrecken sich am wunderschönen Schleiufer der Stadt Kappeln. Die wohl schönste Ferienwohnung „Kapitänsbrücke" für bis zu 4+2 Personen ist ideal für Familien oder Freunde und lässt auf ihren 153 Quadratmetern keine Wünsche offen. Die Sauna mit Schleiblick ist exklusiv den Gästen dieser Wohnung vorbehalten. Im Winter bietet der Kamin wohlige Stunden mit der ganzen Familie.
Wer dem Treiben des Kappelner Zentrums zuschauen möchte, ist im Domizil Am Rathaus bestens aufgehoben: Auf 75 Quadratmetern im Dachgeschoss haben Gäste viel Platz mit zwei Schlafzimmern (jeweils ein französisches Bett), einer Wohnküche, einem luxuriösen Duschbad, einem extra WC, einer Waschmaschine und einem Trockner.

Ebenfalls zentral in der Kappelner Innenstadt und in der Nähe des Hafens liegt das einzelne Ferienhaus „Dat smukke Huus“ mit 60 Quadratmetern, Wohn-/Essbereich, Duschbad, Waschmaschine, Schlafraum und Küche. Das ideale Domizil für zwei Personen lockt darüber hinaus mit einer eigenen Terrasse mit Strandkorb.

Ab Frühjahr 2018 steht dann das Reetdorf Geltinger Birk auf einem der größten und reizvollsten Naturschutzgebiete des Nordens den Gästen offen: Gestartet wird mit 10 Häusern, nach und nach versprechen dann bis zu 41 erstklassig eingerichtete und individuell gestaltete Ferienhäuser mit Reetdach – alle nachhaltig gebaut und ausgestattet –Wohnkomfort mit 5-Sterne-Niveau.

Preise

Je nach Saisonzeit können die Ferienunterkünfte ab 50 Euro pro Nacht gebucht werden. Der höchste Preis im Sommer beträgt 270 Euro pro Nacht. Im Preis inklusive ist die Erstausstattung Bettwäsche und Handtücher sowie die Endreinigung. Kinderbetten und Hochstühle sind auf Wunsch gegen einen Aufpreis buchbar. Haustiere sind für eine Pauschale von 40 Euro pro Aufenthalt und Haustier herzlich willkommen. Ebenso wird ein Einkaufsservice mit regionalen Lebensmitteln angeboten. Weitere Informationen: www.urlaubsart.de

Informationen zu dieser Pressemitteilung

Autorprimo PR

Pressebildguldehof_aufenansicht3.jpg ©Schleibrücken Immobilien GmbH

SchlagworteDachmarke Domizile Kappeln Kunst Kunstvoll Luxusdomizile Ostsee Schlei Urlaubsart

Textlänge775 Wörter/ 5863 Zeichen

Ähnliche News

STRANDKIND eröffnet nach erfolgreicher Auftaktsaison jetzt Verwöhnecke und Entdeckertraum!

Pressebild zu »STRANDKIND eröffnet nach erfolgreicher Auftaktsaison jetzt Verwöhnecke und Entdeckertraum!«Nachhaltig, natürlich, neu: Ferien im Holzhotel an der Ostsee! STRANDKIND eröffnet nach erfolgreicher Auftaktsaison jetzt Verwöhnecke und Entdeckertraum! »Weiterlesen

Auszeichnungen der Beständigkeit - Das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld überzeugt im Wettbewerb

Walter Sosul (l.) und das MERCURE-DANKE-TEAM, wohinter sich 78 Dienstleister verstecken, freuen sich wie „Bolle“.Ein Geschenk passend zum 25. Geburtstag erhielt das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld bei der Wahl "Top 250 Germany - Die besten Tagungshotels in Deutschland". So holte das Krefelder Haus mit dem innovativen Konzept der „LERN&DENKERwerkStadt“ im Bereich „Top-Tagungslocation“ die … »Weiterlesen

COURTYARD BY MARRIOTT DÜSSELDORF HOTELS: DIE VIELFALT LEBEN - Die „Charta der Vielfalt“ steht unter der Schirmherrschaft der Bundeskanzlerin

Managing Director Rolf D. Steinert erhielt die Bestätigungsurkunden zur „Charta der Vielfalt"Zu Weltoffenheit, Toleranz und Vielfalt in allen ihren Facetten bekennen sie sich aus vollem Herzen: Die Teams aus den beiden Hotels Courtyard by Marriott Düsseldorfer Hafen und Seestern. Daher hat ihr Managing Director Rolf D. Steinert auch Ende Mai die „Charta der Vielfalt“ unterschrieben. … »Weiterlesen

Europaweit ausgezeichnet - Als „Exzellenter Lernort“ überzeugte auch das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld beim Europäischen Trainingspreis

Diese beiden Preise gingen an die Initiative „Exzellente Lernorte“ (ELO) mit dem Mercure Tagungs- & Landhotel KrefeldKaum ein Jahr alt und schon preiswürdig: Gemeinsam mit anderen spezialisierten Tagungshotels hat das Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld im Oktober vergangenen Jahres die Kooperation „Exzellente Lernorte“ (ELO) ins Leben gerufen. Nun hat die Initiative beim Wettbewerb um den Europäischen … »Weiterlesen

Mit Wissen punkten im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld

Ihr Wissen bereichert nun das Team im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld: die neue Eventmanagerin (IHK) Yvonne Hoffmann. Engagiert, wissbegierig und zielstrebig ist sie: die neue Eventmanagerin (IHK) Yvonne Hoffmann. Als Mitglied des Salesteams im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld absolvierte sie einen dreimonatigen IHK-Zertifikatslehrgang in der Hotelmanagement-Akademie und legte vor wenigen Tagen erfolgreich die … »Weiterlesen

SEHNSUCHT NACH AFRIKA IM IBIS KÖLN FRECHEN - Förderprojekt #ibis4isa unterstützt eine Freiwillige aus dem Rhein-Erft-Kreis in Tansania

Sie schicken Isabella Schrader (6.v.r.) mit ibis-Kissen und rotem Halstuch auf die Reise durch Tansania: das ibis Köln FrechenAfrika ruft und sie startet in Kürze zu einem wirklich großen Abenteuer: Die Abiturientin Isabella Schrader geht als Freiwillige nach Tansania, um im Tosamaganga Orphanage and Childrens‘ Home zu arbeiten. Zur Unterstützung dieses sozialen Engagements gründete das ibis Köln Frechen nun das … »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe