Hotels & Gastgewerbe 30. Januar 2014

HouseTrip-Umfrage bestätigt: Neue Gesetze gefährden günstigen Ferienhausurlaub in Spanien

Die Befragung von 1.000 deutschen HouseTrip-Nutzern zeigt: gesetzliche Änderungen bei der Ferienhausvermietung gefährden den Tourismus in Spanien – Bei einer Erhöhung von nur 20 Euro pro Nacht/Unterkunft würden drei Viertel der Urlauber ihre Reisepläne ändern
Frankfurt - 29. Januar 2014 – Die neue Studie HouseTrip.de, eine der weltweit größten Internetseiten für Buchungen und Vermietungen von hochwertigen Privatwohnungen und Ferien-appartements, belegt, dass neun Prozent aller Deutschen ihren Sommerurlaub in einer Privatunterkunft in Spanien verbringen wollen.
Die Befragung von mehr als 1.000 deutschen HouseTrip-Nutzern hat allerdings auch ergeben, dass eine Preiserhöhung von nur 143 Euro pro Woche (20 Euro pro Nacht) rund drei Viertel der Urlauber davon abhalten würde, in einem Ferienhaus oder -wohnung in Spanien Urlaub zu machen.
Laut HouseTrip-Umfrage wählen Urlauber ein Ferienhaus oder -appartement, um Kosten zu sparen (68%), die Kultur des Landes hautnah zu erleben (42%) und die einzigartige Atmosphäre eines „Eigenheims auf Zeit“ (32%) zu genießen. In einem Hotel zu übernachten, können sich viele deutsche Urlauber schlichtweg nicht leisten.
Doch im Mai könnte sich der legale Status von Ferienunterkünften drastisch ändern. In Madrid wir dann über ein neues Gesetz zur Regulierung von Ferienvermietungen entschieden. Zuvor wurde ein Jahr lang mit allen Touristenregionen über den Status von Ferienhausvermietungen diskutiert.
Nach intensiver Lobbyarbeit der mächtigen Hotel-Unternehmen, haben die Gesetzgeber in Madrid nun gezielt private Unterkünfte im Fokus, um mehr Einnahmen in die leeren Kassen des Landes fließen zu lassen. Während einige Regionen der Meinung sind, dass es ausreicht, die kurzfristige Vermietung von Privateigentum zu besteuern, fordern die vermeintlich Touristen-freundlichen Regionen wie Andalusien und die Kanarischen Inseln so große Einschränkungen, die es in Zukunft den meisten Besitzern unmöglich machen würden, ihre Privathäuser oder -wohnungen an Urlauber zu vermieten.
Trotz der aktuell diskutierten gesetzlichen Restriktionen sind sich nur acht Prozent der Deutschen bewusst, was für Auswirkungen die Gesetzesänderungen auf ihre eigenen Reisepläne haben können.
Arnaud Bertrand zur aktuellen Diskussion: „Auch HouseTrip ist für einen gerechten Wettbewerb zwischen Hotels und privaten Ferienunterkünften. Auch die Eigentümer von Privatwohnungen sollten Steuern zahlen, da ihre Gäste lokale Ressourcen nutzen und von den örtlichen Dienstleistungen profitieren. Das ist nur fair. Was wir jedoch auf keinen Fall akzeptieren können, ist ein vollständiges Verbot der Vermietung von Privatunterkünften. Wir haben unzählige Beispiele von Menschen, die von den Mieteinnahmen abhängig sind, um über die Runden zu kommen. Und unsere Umfrage bestätigt, dass, sollte ein Verbot kommen und Urlauber in Hotels übernachten müssten, sich deren Reisepläne definitiv ändern würden und sie in gastfreundlichere Länder reisen werden.
Die Entscheidung Spaniens, ein neues Gesetz zur Vermietung von Privatwohnungen zu erlassen, folgt kurz auf die neuen Verbote beziehungsweise Restriktionen die bereits in Berlin, New York und Paris umgesetzt wurden.

Über HouseTrip.com
HouseTrip.com ist eine der weltweit größten Internetseiten für Buchungen und Vermietungen von hochwertigen Privatwohnungen und Ferienapartments, auf der Kunden einfach und sicher Unterkünfte finden, buchen oder selbst anbieten können. Sich im Urlaub ganz wie zu Hause fühlen und die Stadt oder Urlaubsregion wie ein Einheimischer erleben, das ist das Konzept der innovativen Webpage. HouseTrip.com, mit Sitz in der Schweiz (Lausanne) und Büros in Großbritannien (London) und Portugal (Lissabon), ging erstmals im Januar 2010 live und bietet mittlerweile mehr als 275.000 Ferienappartements in tausenden von Top-Reisezielen weltweit. Mehr Informationen unter www.HouseTrip.com

---------------------------------------------------
Global Communication Experts GmbH
PR HouseTrip.de
i.A. Simone Altmann & Felicitas Helmis
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
p: +49 69 17 53 71-030
f: +49 69 17 53 71-031
m: presse.housetrip@gce-ageny.com
w: www.housetrip.de; www.gce-agency.com
Geschäftsführer: Ralf Engelhardt, Dorothea Hohn
Firmensitz: Frankfurt
Handelsregister Frankfurt, HRB 76467

Global Communication Experts GmbH

Global Communication Experts GmbH
Kommunikationsagentur in der Tourismus-Industrie

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorGlobal Communication Experts GmbH

Pressebild

Textlänge551 Wörter/ 4362 Zeichen

Ähnliche News

SEHNSUCHT NACH AFRIKA IM IBIS KÖLN FRECHEN - Förderprojekt #ibis4isa unterstützt eine Freiwillige aus dem Rhein-Erft-Kreis in Tansania

Sie schicken Isabella Schrader (6.v.r.) mit ibis-Kissen und rotem Halstuch auf die Reise durch Tansania: das ibis Köln FrechenAfrika ruft und sie startet in Kürze zu einem wirklich großen Abenteuer: Die Abiturientin Isabella Schrader geht als Freiwillige nach Tansania, um im Tosamaganga Orphanage and Childrens‘ Home zu arbeiten. Zur Unterstützung dieses sozialen Engagements gründete das ibis Köln Frechen nun das … »Weiterlesen

DÜSSELDORF AM RUDER FÜR MENSCHEN MIT KREBS - Die Courtyard by Marriott Düsseldorf Hotels stellen drei Teams zur Regatta

Er ist mit Leidenschaft dabei: Managing Director Rolf D. Steinert bereitete sich mit seinen Teams auf die Benefiz-Regatta vorMit voller Energie legen sie sich in die Riemen und geben alles: die drei Teams der beiden Hotels Courtyard by Marriott Düsseldorfer Hafen und Seestern. Für die anstehende Benefiz-Regatta zugunsten von Menschen mit Krebs am kommenden Samstag werden die Ruder-Teams auf so klangvolle Namen hören … »Weiterlesen

Christian Freier ausgezeichnet: »Sommelier des Jahres 2018«

10.2017 Freude über die aktuelle Auszeichnung bei Chef de Service & Sommelier Christian Freier und Hoteldirektorin Isolde HeinzIm Strandhotel Fischland ist die Freude groß: In den vorab bekanntgegebenen Auszeichnungen der am 23. Oktober 2017 erscheinenden 21. Auflage des »Der Große Restaurant & Hotel Guide« wird Christian Freier im Sternerestaurant OSTSEELOUNGE, Ostseebad Dierhagen, als »Sommelier des Jahres 2018« … »Weiterlesen

Lecker, reif und vollmundig - Traubenlese im Weinberg des Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld

Das Team vom Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld pflückte 195 Kilogramm Trauben im hauseigenen Weinberg für das beliebte Gelee.Ein Ausflug in den Weinberg stand in diesen Tagen für das Team vom Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld auf dem Programm. Dazu musste nicht einmal ein Bus bestiegen werden. Denn an 99 Rebstöcken reifen im hauseigenen Weinberg vier verschiedene Sorten edler Trauben heran, die nach der Lese zum … »Weiterlesen

Mövenpick Hotels & Resorts interpretiert die Seele der französischen Küche neu

Pressebild zu »Mövenpick Hotels & Resorts interpretiert die Seele der französischen Küche neu «In der aktuellen Food-Promotion ‚Bistronomie‘ haben die Chefköche des Schweizer Hotelunternehmens sieben exklusive Gerichte kreiert – inspiriert durch den weltweiten gastronomischen Trend aus Frankreich. Mövenpick Hotels & Resorts vereint „Bistro-Erlebnis“ und „Haute Cuisine“ … »Weiterlesen

35 Jahre Leidenschaft für den Gast - Ungewöhnliches Jubiläum im Mercure Parkhotel Krefelder Hof

Hoteldirektor Bart Vaessen (l.) gratuliert Heinz Jansen (r.) zu 35 Jahren im Mercure Parkhotel Krefelder Hof. Bild: WingensRegierungschefs, Popstars und gekrönte Häupter ließen sich vom ihm mit kulinarischen Köstlichkeiten und manchem edlen Tropfen verwöhnen: Restaurantleiter Heinz Jansen lebt seit 35 Jahren seine Leidenschaft für den Gast im Mercure Parkhotel Krefelder Hof. »Weiterlesen

Schlagworte in Hotels & Gastgewerbe