Freizeit 18. Mai 2017

Sicherer Schwimm- und Badespaß

Pressebild zu »Sicherer Schwimm- und Badespaß«

Pressebild zu »Sicherer Schwimm- und Badespaß«
© pixabay

Für das Schwimmen in offenen Gewässern gilt es mehr Vorschriften denn je: Baderegeln sollte jeder kennen und beherzigen. Sie schützen vor lebensbedrohlichen Situationen. Nicht nur die allgemeinen Baderegeln, sondern ebenso die speziellen Vorgaben und Hinweise für offene Gewässer sind ein Muss für jeden Badefreund. Gewitter, Untiefen oder Strömungen – all diese Gefahren lauern in Meer, Fluss und Badesee. Sie können die Badegäste schnell in Lebensgefahr bringen.

Viele wissen nicht, inwieweit Untiefen oder Brückenpfeiler die Wasserströmung verändern können. Schnell entsteht eine gefährliche Sogwirkung, die Schwimmende unter Wasser drückt. Auf diese und andere Risiken sollten Badegäste vorbereitet sein. Vom Schwimmanfänger bis hin zum gekonnten Schwimmer – das Befolgen gewisser Bestimmungen, umsichtiges Verhalten sowie eine gesunde Selbsteinschätzung verhindern unnötige Gefahrensituationen.

Im Ratgeber "Sicher am, im und auf dem Wasser ", der unter http://www.sonneundstrand.de/wassersicherheit/ kostenlos herunter geladen werden kann, gibt es ausgiebige Infos über das Thema. Auf diese Weise bleibt der Badeaufenthalt das, was er sein soll: ein freudiges, ausgelassenes Ereignis.

Informationen zu dieser Pressemitteilung

AutorRedaktion NeoAvantgarde

Pressebildpexels-photo-257832.jpeg ©pixabay

SchlagworteAm Strand und in Strandnähe Lebendiges Wasser Urlaub Wassersicherheit

Textlänge157 Wörter/ 1217 Zeichen

Ähnliche News

Schlagworte in Freizeit